Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

open source blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Was ein störrischer Esel!Ronny hat den Dreh raus... »

So ein Esel!

24.05.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

So ein Esel!

Gestern bin ich endlich mal wieder zum Schrauben gekommen. Ich hatte ja von Ronny die Riemenscheibe abgedreht bekommen, Zeit also die einzubauen und den Keilriemen zu spannen.

Keilriemen

Alle drei Schrauben mit Muttern gekontert. Sowas fällt auch nur Ford ein. Man braucht drei Hände, um den Riemen zu spannen...

Das Ausrücklager konnte ich ja nicht montieren, weil da eine Hülse auf dem Getriebe steckte für einen größeren Durchmesser. Natürlich hatte ich kein Ausrücklager mit dem größeren Durchmesser. Ich habe ewig gebraucht, bis ich das Ding runterbekommen habe. Als sie so weit vorne war, hatte sie quasi verloren.

Hülse

Man kommt einfach mit keinem Werkzeug vernünftig drauf. Aber irgendwann hatte sie verloren.

Hülse

Und Tatsache - jetzt passt mein neues Ausrücklager.

Ausrücklager

Getriebe fertig, Motor fertig - dann kann ich das ja irgendwie zusammenwerfen. Aber die Brocken sind natürlich schwer. Und ich hatte keinen Helfer. Nachdenken. Im Motor ist noch kein Öl, kann also nix auslaufen. Ich hab den Motor einfach auf die Stirnseite gestellt.

Ford Dieselmotor

Und dann einfach das Getriebe drüberstülpen. Ich musste den Motor noch etwas schräg stellen wegen der Antriebswelle. Aber es ging. Beides verschrauben und wieder umkippen.

Ford Dieselmotor

Dann kam der Motorkran zum Einsatz. Mit dem habe ich zunächst das Paket auf die Rollpalette bugsiert, um es unters Auto zu schieben, dann den Motorkran mit Arm über dem Motorraum platziert, und dann das Ganze nach oben gezogen. Motorhalter und Getriebestrebe festgeschraubt.

Motor Ford Escort MK4 1,8D

Der Motorkran konnte ab - er ist drin!

Motor Ford Escort MK4 1,8D

Zum Anschließen bin ich nicht mehr gekommen, es war schon zu spät. Aber einen kleinen Gag habe ich mir noch gegönnt. Der MainzMichel hatte in seinem Blogkommentar ja Recht - das Wort "Esel" sollte man auf dem Ventildeckel noch rausarbeiten. Ich habe das mit einem kleinen Pinsel und roter Farbe gemacht.

ESEL

Es kann nicht mehr lange dauern, bis dieser Esel das erste Lebenszeichen von sich gibt...

2 Kommentare

Kommentar von: Nordlicht [Besucher]
Moin KLE,

vielleicht hättest Du die 1 auch noch Rot machen sollen.

Gruß vom Nordlicht
24.05.18 @ 09:25
Kommentar von: Takeshi [Besucher]
I bims 1 Esel so vong Motor her.
25.05.18 @ 15:43