Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Vorerst gescheitertTanke schön! »

Vom hundertsten ins tausendste

26.07.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Vom hundertsten ins tausendste

Vorgestern war ich ja in der Werkstatthölle am Titan. Beim Ford Händler waren die Halter für die Brems- und Spritleitungen am Unterboden eingetroffen.

Halter

Laut Aussagen der Escort MK4 Gruppe bei Facebook die verkehrten, aber das ist mir herzlich egal. Ließen sich montieren und tun ihren Zweck.

Halter

Hauptsache, die Leitungen hängen nicht mehr frei unter dem Auto.

Wo geht´s weiter am Titan? Langsam musste ich einmal den Motorwechsel angehen. Zur Erinnerung: Ich hatte auch mit dem Titan einen Zahnriemenriss. Wir hatten das repariert mit einigen neuen Ventilen, seitdem verbrannte der Motor ordentlich Öl. Offenbar hatte der Kopf mehr abbekommen. Zudem verlor er ohne Ende Öl. Wo überall? Ich will es gar nicht wissen. Eine elendige Ölsau.

Ölwanne

Ich fing also an, nach und nach alles abzuschrauben, was den Motor mit dem Wagen verbindet. Und das ist teilweise wirklich schlimm, wie verbaut dieser Motorraum ist. Man kommt an fast nichts gut dran. Unterer Kühlerschlauch? Ein Graus. Geht auch nicht von unten, weil da der Halter für den Stabi sitzt.

Schlauch

Und genau über den läuft dann das Kühlwasser, damit man es auch wirklich nicht vernünftig auffangen kann.

Die Liste der schwer erreichbaren Dinge - sie ist endlos. Ich schaffte teilweise nur mit 2 Verlängerungen auf der Ratsche und mir graut schon, das alles wieder festzuschrauben. An vielen Stellen machte ich Beschriftungen an Kabel und Schläuche, damit ich es wieder zusammenbekomme.

Beschriftung

Antriebswellen sind gelöst und fast alles abgeschraubt. Nur das Hosenrohr mit Kat - bisher keine Chance, das abzubekommen. Vielleicht bekomme ich das im ausgebautem Zustand besser hin.

Bei der Ansicht von unten kam ich zu einer zusätzlichen Erkenntnis: Die Halter des Stabis müssen auch raus. Wenn ich jetzt nicht handle, dann sind die endgültig verloren an den Rost.

Stabi

Man kommt vom hundertsten ins tausendste. Man merkt, das Auto lief einige Zeit auf Saisonkennzeichen - Wintersaison.

6 Kommentare

Kommentar von: Sven [Besucher]
Dein Leidensdruck ist beeindruckend!
26.07.17 @ 09:57
Kommentar von: Kai [Besucher]
... und deine Leidensfähigkeit auch 👍!
26.07.17 @ 12:41
Kommentar von: Christian W [Besucher]
Ich habs in der Ausbildung gesagt und ich sags wieder, ich kauf mir nie einen Ford.

...Heute eine Erkenntnis reicher: Ich nehm auch keinen mehr geschenkt.

Vor Baujahr 73 wäre vielleicht was anderes. Vielleicht. Irgendwann. Also nie.

Kupplungswechsel mit Nacharbeiten 15 Stunden, an nem Brot- und Butterauto mit der kleinsten Maschine. In der Zeit machste das an 4 Golfs.
26.07.17 @ 13:31
Kommentar von: Christian W [Besucher]
P.S.:
Dass ein Ölverbrauch irgendwas mit nem Zahnriemenriss zu tun haben kann halte ich für ein Gerücht.
26.07.17 @ 13:32
Kommentar von: WolfiT3 [Besucher]
Mensch KLE, mit der Karre haste Dir aber ein richtiges Ei gelegt. Ich hoffe daß Du alles wieder zusammen bekommst!
26.07.17 @ 23:31
Kommentar von: Stan [Besucher]
Hehe, mit welchem Hobel hat er das nicht?
29.07.17 @ 20:35