Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

multiple blogs
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Mal wieder Probleme mit denen ich nicht gerechnet habe...Das ist Plastik? Wirklich? »

Wenn Baumarktmitarbeiter Urlaub haben...

16.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Wenn Baumarktmitarbeiter Urlaub haben...

Gestern kam ich später als gehofft in die Werkstatthölle. Ich brauchte Schutzgas. Normal kein Problem. Ich habe eine Eigentumsflasche von einem Baumarkt. Alte Flasche abgeben, neue mitnehmen. So die Theorie. Wenn der Mitarbeiter, der normal in jenem Baumarkt für die Gase zuständig ist, nicht im Urlaub gewesen wäre. "Tycon 19? Dafür habe ich keinen Zettel, ich hab hier nur Schweißgas" - ich hol mal einen Kollegen, ich bin hier nur Urlaubsaushilfe. Irgendwann hatte ich zwei Mitarbeiter vor mir. Der eine suchte Zettel, der andere verschwand mit meiner Flasche im Lager.

Der Zettel wurde gefunden. Das Gas nicht. "Ich habe hier nur eine kleinere Flasche, nehmen Sie eben die". Mal abgesehen davon, dass 20l Gas pro Liter billiger sind als 10l, meine 20l Flasche ist auch teurer. "Dann gehen Sie doch zu einem Gashändler und tauschen die Flasche da". Keine Ahnung von Gasflaschen. Gashändler nehmen normal keine fremden Flaschen.

Zweiter Mitarbeiter: "Nachschub ist sicher bestellt, ich schau einmal nach dem Liefertermin". Nicht nur, dass keine 20l Tycon Flasche auf Lager war, es hatte sich auch keiner dafür zuständig gefühlt, etwas nachzubestellen. Tolle Wurst. Letzte Chance: Die Baumarktkette hat einen zweiten Markt in Mainz - am anderen Ende der Stadt. Bestand angefragt, ja, die haben noch 3 Stück da.

Einmal rund um Mainz, Gasflasche getauscht, dann an der Kasse Streit, weil sie mir die Leergutflasche mitberechnen wollten und nicht nur die Füllung. Lies sich aber schnell klären. Die ganze Aktion hat mich über eineinhalb Stunden gekostet. Ich war schon am Überlegen, die Werkstatt für den Tag sausen zu lassen, da klingelte das Handy, ob ich in der Werkstatthölle wäre, Kumpel Thomas wollte sich etwas ausleihen. Und wenn ein Karosseriebauer vorbeikommen will, kann er auch etwas beraten, also ab in die Hölle.

Ein wenig gequatscht, eine gute Lösung für den Querträger hinten unterm Auto gefunden, Thomas verabschiedet, dann konnte es endlich losgehen. Ich habe begonnen mit dem Ausschneiden der Reserveradmulde. Denn die Querträger brauchen Platz.

Reserveradmulde

Mit Tapete eine Schablone gemacht, ein Blech geschnitten, die vordere Kante umgekantet und dann eingepunktet.

Reserveradmulde

Seitlich habe ich die C-Säulen noch beidseitig mit dem Bodenblech verbunden - bei der Arbeit war mir das Gas letzthin ausgegangen.

Träger

Dann ging es an den oberen Querträger. Ich habe dazu ein Vierkantrohr verwendet, das sein erstes Leben als ein inzwischen ausrangiertes Reifenregal verbracht hat. Ich musste das zum U-Profil machen, da es zu hoch war zudem musste ich die Seiten aussparen.

Träger

Wozu? Nun, im Kofferraum ist die AHK mit dicken Platten gekontert. Die darf ich natürlich nicht weglassen. Und die sind dem Träger im weg - jetzt können sie unter ihn flutschen.

Träger

Das sind so die Dinge, die man gerne mal vergisst bei solchen Arbeiten.

Beim Zuschneiden des Querträgers hatte ich den vollen Funkenflug auf dem Hosenbein. Ich halte ja viel von Arbeitsklamotten aus Canvas, aber was soll ich sagen: Irgendwann brennt auch das. Unverhofft stand ich in Flammen.

Arbeitshose

Man verzeihe mir, dass ich erst gelöscht und dann fotografiert habe. Irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl bei einer brennenden Arbeitshose...

Hose hin, aber nicht viel weiter passiert. Ein paar kleine Brandbläschen, juckt eher, als dass es schmerzt. Werkstatthölle ist eben kein Ponyhof.

Dann konnte ich den Träger einschweißen. Das Bodenblech hing in der Mitte leicht durch. Kein Wunder, hatte ja keine Kante mehr, an der es gestützt wird. Also habe ich mit einer Schraubzwinge gearbeitet. Bodenblech anpressen, anschweißen, Schraubzwinge versetzen und das selbe Spiel wieder, bis ich auf der anderen Seite angekommen bin.

Querträger einschweißen

Das Ergebnis passt. das Bodenblech hat wieder Halt.

Querträger

Saubermachen konnte ich es nicht mehr - es war schon deutlich nach 22 Uhr. Aber ein wenig spielen musste ich noch. Bei all dem Spoilertrash an dem Wagen muss eigentlich noch ein Heckspoiler aufs Dach. Ich habe mal einen Renault Heckspoiler geschenkt bekommen. Von welchem Modell? Keinen Plan. Mal aufs Dach gepackt.

Heckflügel

Nein. Der ist es sicher nicht. Zu breit und die Grundform passt nicht. Zu geschwungen (sieht man auf dem Bild nicht) und auch zu breit. Und irgendwie auch nicht 80ies genug. Aber da wird sich schon etwas finden...

13 Kommentare

Kommentar von: Kai [Besucher]
Dann brauchst du aber noch eine Treppe, um an die Pommestheke zu kommen ...😉
16.08.16 @ 09:18
Kommentar von: gvz [Besucher]
Ne--KLE legt den dann so tief,das der Ford zum "Ameisenköpfer" wird:-))))
16.08.16 @ 09:39
Kommentar von: tyrannus [Besucher]
Ja, wird doch langsam, die Karre! Gefällt mir.
Bezüglich Pommestheke: Ich hab hier noch son Teil von nem Audi 80 B3 rumliegen (original war das ein Aluteil, meins ist aber die optisch praktisch gleiche Version aus Kunststoff von Kamei), das hier müsste der sein (Bild geklaut ausm guugel): http://www.favcars.com/kamei-audi-90-b3-1987-1991-wallpapers-148742.htm
Wenn du Interesse hast kann ich das Dingen ja mal ausmessen, wie es zu dir kommt müsste man gucken, ansonsten kannste es für lau haben.
16.08.16 @ 10:12
Kommentar von: Chrischi [Besucher]
@tyrannus
Nein die auf dem Foto ist nicht original Audi 80. Der originale aus Alu hat 4 Stege, der auf dem Bild hat nur 3
16.08.16 @ 11:06
Kommentar von: cargochop [Besucher]
hi KLE, also irgendwie hab ich das gefühl, du hast nen riesen gasverbrauch. wie lange hat die letzte flasche denn gehalten? ich frage deshalb, weil ich an meinem mannesmann160 schweißgerät festgestellt habe, dass das innere gas-absperrventil nicht ganz dicht macht. wenn ich die flasche nicht zudrehe bei nichtgebrauch geht mir ganz langsam das gas flöten über die zeit :-(
jetzt bilde ich mir ein, du hast auch so ein 160er. ist vielleicht ne krankheit von den dingern?
gruß cargochop
16.08.16 @ 12:06
Kommentar von: Detlev [Besucher]
Ich hätte noch den hier im Angebot ;-)
http://www.fahrzeugbilder.de/1200/6historisches-bergrennen-grainau-eibsee-87948.jpg
16.08.16 @ 13:34
Kommentar von: Rollator-Biker [Besucher]
"Man verzeihe mir, dass ich erst gelöscht und dann fotografiert habe."

Ist nicht lustig, ich mußte aber trotzdem grinsen ;) Gibt es einen Fusselcam-Clip ?
16.08.16 @ 13:44
Kommentar von: stoepperfisch [Besucher]
*****
Bitte KLE tu die Spraydosen aus der Reserveradmulde raus wenn du da schweissen tust .(-:
Wie hast du denn dein Manometer von der Gasbuddel eingestellt?Glaube bei 0,8mm Draht sollten etwa 8 Liter pro Minute fliessen. ölige Grüsse
16.08.16 @ 15:47
Kommentar von: Henno [Besucher]
Der von dir dort angehaltene heckspoiler ist vom r19 16v. Nichtmehr überall zu bekommen, aber leider auch nicht besonders wertvoll.
16.08.16 @ 21:56
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@tyrannus
Danke für das Angebot, aber das Dind dürfte ja von oben auch so aussehen, wie der hier: http://www.ebay.de/itm/322218517785 - das passt von der Form her nicht, zu geschwungen. Der Rapid hat eine nahezu gerade Kante hinten.

@Chrischi
Er meinte ja, dass seiner von Kamei sei.

@cargochop/stoepperfisch
Der derzeitige Druckminderer - ein Notkauf - lässt sich nicht vernünftig einstellen. Ja, da geht zu viel Gas durch. Eine andere Armatur habe ich bestellt, nachdem wieder ne Buddel alle war - billiger auf Dauer.

@Dev
Passt leider auch nicht wirklich zum Fahrzeug


17.08.16 @ 09:22
Kommentar von: tyrannus [Besucher]
Richtig, kein Originalteil sondern Kamei. Original war Alu (wie der aus dem Ebaylink), meiner ist Kunststoff.
Aber stimmt, die Rundung hinten hatte ich vergessen, die Audis aus der Zeit waren ja schon schön rundgelutscht, das passt wahrscheinlich wirklich nicht zu deinem Heck. Gabs nicht mal was total furchtbares fürn Einser Jetta oder so? ggf kommt man da günstig ran, hier könnte das wiederum geil kommen und der war dann ja auch komplett eckig.
Das Dingen hier mein ich: http://images47.fotosik.pl/1871/d7b20a97eccc53c1.jpg
17.08.16 @ 09:38
Kommentar von: Taunusmanta [Besucher]
*****
Hi KLE,
ich hab noch einen Heckpoiler vom Kadett E GSI hier liegen.
Bei Interesse kannst du den gerne haben.
Taunus ist ja nicht weit von dir...
17.08.16 @ 12:52
Kommentar von: thorsten [Besucher]
Gas:

Kennst du keinen Schlosser in der Nähe??
Meistens haben die so eine Art Gas-Flatrate. Ich geh da immer hin und mach meine 11kg-Pulle für eine Kaffeekassenspende mit dem Gasklauer aus einer grossen voll. Wenn die grossen Pullen, voll sind bekomm ich da auch um 130 in meine rein und hab dafür vielleicht einen Zehner gelegt. Ansonsten sind etwas "seriösere" Gasvertriebe meist der bessere Ansprechpartner für sowas, Baumarktmitarbeiter sind aus genau diesen Gründen bei mir echt untendurch. Immer wenn ich irgendwas nachfrage, wollen die mir was ganz anderes andrehen...
Ich gehe da fast garnicht mehr hin. Wenn ich weiss, was ich brauche: Fachhändler oder Versandhandel. Ist beides(!!) auch meist preiswerter. Wenn ich es nicht weiss, lese ich mich erstmal schlau, weils besser ist...
17.08.16 @ 14:01