Der Goldfinger - 1974er Passat Typ 32

 
Der Goldfinger ist ein 74er Passat mit sensationeller Substanz. Klar wird er verändert, soll aber nicht gefusselt werden, sondern einen "richtige" Lack bekommen...

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Und raus mit dem Gulasch!Wer hat mir denn gestern die Zeit geklaut? »

Gehts nich noch tiefer?

02.06.07

Permalink 13:40:08, von KLE E-Mail

Gehts nich noch tiefer?

Gestern habe ich mit dem Motorausbau begonnen. Wasserschläuche Ab, Kabel ab. Das ganze Programm eben. Gut, daß ich am Tag vorgher die Schrauben zwischen Krümmer und Hosenrohr mit WD40 eingeweicht hatte - gingen alle auf, obwohl man da zumindestens an 2 Schrauben nich ganz so dolle rankommt. Jetzt noch die Motorhalterungen ab und dann kann die Maschine raus. Ging relativ schnell, viel zu früh am Abend. Da könnte man doch noch... Gedacht, getan, auf der Beifahrerseite das Federbein reingeschraubt. Ich mußte die Bremszange aus mehreren zusammenfummeln. Beim Abbau hatte sich eine Schraube gewehrt, nach dem Gewaltabbau war ne neue Schrtaube fällig und der Giummi gerissen, etc. Am Ende war alles zusammen - Bremszange komplett vom Scheißhaus, also einem 85er Passat 32b. Und was is? Die stand so weit raus, daß die Cosmic Felgen nicht mehr draufpaßten. Ficken! Also alles wieder zurückbauen auf die ursprüngliche Bremse. Für die habbich keine neuen Bremsbeläge da - muß die erst einmal identifizieren, ob das überhaußt eineBremszange aus nem 73er Passat ist. Der Vorbesitzer hat da etwas expertimentirt. Im Goldfinger waren innenbelüftete Scheiben - bei 55PS. Die habe ich aber weggelassen, die waren extrem verrieft. Einen neuen Bremsschlauch habe ich der Geschichte noch spendiert. So dolle waren die Bremsen nicht, obwohl zumindestens dieser Bremssattel gangbar ist. Apropos expertimentieren - der Feder fehlt tatsächlich schon ne halbe Windung. Links eine Feder aus dem 73er Schlachter, rechts die Feder aus meinem Goldfinger. Doch wie steht er denn jetzt? Ich habe die 75mm tieferen Federn aus dem Audi 80 Typ 89 genommen - und ich muß sagen... ...war das schon alles? Ich hoffe, der setzt sich noch ein wenig - derzeit sinds vielleicht ma 3cm, die der tatsächlich tiefer kam. Das kanns doch nicht sein...

1 Kommentar

Kommentar von: Kai [Besucher]
Hast Du mal den echten Höhenunterschied Deiner Audi-Federn zu den Originaldingern gemessen? Da setzt sich sicher noch was. Den goldenen Mini habe ich durch aufbocken immer hoch genug bekommen um schnell in die untere Garage zu fahren. Durchs fahrschütteln ist er dann immer auf eine ansehnlichere Höhe zurück gekehrt. Sonst Boschfahrwerk.
03.06.07 @ 11:47