Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by open-source CMS software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« 3. EinsatzEin Tag ohne Schrauben »

Konspiratives Treffen an der Autobahn

16.01.05

Permalink 23:26:14, von KLE E-Mail

Konspiratives Treffen an der Autobahn

Heute auf der Autobahnraststätte Medenbach an der A3 habe ich mich mit Roman von der Passat-Kartei getroffen. Die Katrei hatte eine Mitgliederversammlung und das war DIE Gelegenheit, Teile von verschiedenen Mitgliedern zu transportieren. So kam neben Teilen für das Alltagsauto auch ein Sitzunterteil von einem höhenverstellbaren Sitz und Satz Fahrwerksfedern von HR. Das Sitzunterteil ist eine Spende von Johannes Eder. Das Unterteil eines höhenverstellbaren Sitzes aus einem Passat 32B kann man wunderbar verwenden, um daraus einen ultratiefe Sitzkonsole zu schweißen - die paßt auch in den 32er Passat. Habe ich schon bei anderen Sitzen gemacht: Die Fahrwerksfedern sind für den 32B und sind ein Tauschgeschäft aus ner älteren Geschichte mit Josef. Da wir vorne 32B Federbeine verbauen werden, passen da dann auch die tiefen Federn. Die hinteren wandern in den Fundus, weil die nicht kompatibel sind. Für den 32er Passat gibt es kein Fahrwerk - leider...

Noch kein Feedback