Sackratte - KLEs Fiat Panda 141A

 
Für 80 Euro gekauft soll die Sackratte, ein Fiat Panda 141A, als Opferanode dienen, um den Pirat zu schonen. Natürlich durfte auch dieses Auto nicht normal bleiben...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« So gut ist mein Fundus offenbar nicht...Nervfaktoren abschaffen »

Krawummm!

18.08.13

Permalink 20:54:00, von KLE E-Mail

Krawummm!

Ich war am Wochenende auf dem Rust´n´Roll in Pößneck mit dem Panda - und leider gibt es unerfreuliche News. Am Samstagnachmittag ist die große Ausfahrt, an der ich teilnehmen wollte. Ich war nicht weit weg vom Platz in der Kolonne unterwegs, alles andere als schnell, ein Moment der Unachtsamkeit und Krawumm! Ich bin auf den Wagen vor mir aufgefahren. Die Front der Sackratte ist platt.

Unfallschaden

Ein Scheinwerfer tot, Stoßstange vollkommen deformiert, das Blech darunter sicher auch, das sehe ich erst nach der Demontage. Der Beifahrer hat mit seinem Schädel frecherweise auch noch die Scheibe zertrümmert. Glücklicherweise ohne sich dabei zu verletzen. War ja nur Schritttempo.

Kaputte Windschutzscheibe

Mein Unfallgegner war ein Einser VW Jetta.

Unfallschaden

Der reagierte extrem aggressiv. Gut, ich kann verstehen, dass er sauer ist. Er hatte den Wagen gerade fertiggestellt, das war sein erstes Treffen. Da wäre auch extrem pissed. Ich glaube, hätte ich nicht meine Erscheinung mit 2,04m und breitem Kreuz - er hätte mir aufs Maul gehaun. Für wüste Beschimpfungen hat es gereicht. Natürlich versuchte ich zu beschwichtigen. Er bestand auf die Polizei - kein Thema, er ist im Recht und so auf 180, wie er war, hätte ich ihm das auch nicht ausreden können.

Die Polizei kam auch irgendwann und nahm den Unfall auf. Einer der ersten Schritte war erst einmal ein Alkoholtest von beiden Fahrern - beide 0,00 Promille. Adressen wurden ausgetauscht, Papiere kontrolliert, ich bekam eine Strafe von 35 Euro, die ich vor Ort bezahlt habe.

Die Schuldfrage ist klar: Ich bin aufgefahren. Fertig. Selber blöd. Muss man einfach so eingestehen. Der Polizist klärte uns auf, wir können das auch ohne Versicherung machen, ich könne den Schaden auch selbst zahlen. Kommt aber in dem Fall nicht in die Tüte. Er soll das anständig gerichtet bekommen, ist ein gutes Auto, dafür gibt es Versicherungen. Bei den ganzen Scheißhäusern, die da größtenteils auf Kurzzeitkennzeichen rumgefahren sind - die hätten sich wahrscheinlich für die neue Delle fast bedankt - muss ich denn ausgerechnet auf so eine gute Karre auffahren? Gut, ich sollte auf garkeine Karre auffahren. Das tut einfach nicht Not. Is aber eben passiert.

Gab noch etwas Heckmeck, weil das generische Fahrzeug auf Händlernummer lief, dann fuhr die Polizei von dannen und ich in den Supermarkt und kaufte erstmal ne Kiste Bier für den Unfallgegner als kleine Entschuldigung.

Auf dem Platz haben wir dann mal den kaputte Scheinwerfer von den Glasresten befreit wegen der Verletzungsgefahr.

Unfallschaden

Ne Folie drüber und gut für die Heimfahrt. Leuchtet leider Richtung Boden - ein Zeicchen dafür, dass das Blech krumm ist, an dem der angeschraubt ist.

Unfallschaden

Die Polizei hat mir einen Mängelkarte geschrieben, er meinte mit der in der Tasche kann ich mit dem defekten Scheinwerfer zurück fahren.

Ihr könnt Euch denken, was demnäxt jetzt ansteht. Hoffentlich kann ich das Frontblech ohne großen Aufwand wieder zurechtdengeln. Die meisten Teile habe ich aus dem Schlachter. Nur die Frontscheibe fehlt mir. Ich habe eine für Umme angeboten bekommen über das SuperPanda Forum, die liegt aber in 42551 Velbert. Fährt einer da zufällig demnäxt vorbei Richtung Mainz?

11 Kommentare

Kommentar von: AndreasF [Besucher]
Schitt, das braucht kein Mensch. Zum Glück ist alles glimpflich ausgegangen, wenn man vom Schädel Deines Mitfahrers absieht. Gibt bestimmt 'ne hübsche Beule, aua.
Ich kann Deinen Gegner allerdings auch verstehen, mir ist auf meinen Mercedes W116 ca. 2 Wochen nach Fertigstellung / Wiederinbetriebnahme hinten jemand drauf gefahren. Meine Gefühle waren auch nicht die Edelsten für die Dame. Zumal die ausgestiegen ist und rotzfrech meinte: Da sind Sie ja wohl schuld. Naja, Ihre Versicherung hat meinen schaden dann bezahlt und ich habe mich wieder eingekriegt. Und so wird es hoffentlich Deinem Unfallgegener auch gehen, zumal Du ja die Schuld eingestehst.

Außerdem: Gestaltungsanlaß für den Panda! :-)
18.08.13 @ 21:54
Kommentar von: Mr.Turbo [Besucher]
Nur gut, dass es die Sackratte und nicht die Leiche erwischt hat. Ärgerlich allemal.

Bin ich nicht oft genug hier oder ist der Link auf autobild.de ganz oben rechts neu ? Muss das sein ? Gibt das Spritgeld ?

Das alte fusselblog-Logo war auch besser ..
18.08.13 @ 22:24
Kommentar von: coyote [Besucher]
au weia...

bei mir in der gegend steht n panda für 100 euro-mit intakter front und scheibe. preis war n hunni-vb.

wenn du was brauchst sag bescheid dann lass ich dir die nr zukommen.
gruß dennis
18.08.13 @ 23:29
Kommentar von: OST [Besucher]
Woran mich das jetzt erinnert brauche ich Dir ja jetzt sicher nicht zu erzählen. ;-)
Wenigstens hast Du damals meine Scheibe in Ruhe gelassen.
19.08.13 @ 06:08
Kommentar von: Sven [Besucher]
Shit happens. Dinge die die Welt nicht braucht.
Eben erst der Ärger mit den Behörden wg. dem Skater, dann die Entenhasser-Vermieterin und nun das. Tage zum Vergessen. Wär jetzt schon Herbst/Winter könnte das Glatt für ne kleine Depression reichen.
Kopf hoch, wird schon wieder. Wie wärs mit ner Woche Urlaub zum Entspannen und ohne Bloggen?
19.08.13 @ 07:00
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Wenigstens biste Manns genug, den Fehler zu zu geben und sogar noch ne Kiste Bier zu stiften, die Meisten suchen doch heutzutage erst mal die Schuld bei Anderen. +thumbsup+

Für den Besitzer der Händler-Schilder könnte das aber Ärger bringen, wenn der ne potentiell "verkehrs-untaugliche" Karre (wenn ich mir so die Rülis anseh) mit seinen Schildern, die nicht mal ordentlich angebracht (und beleuchtet) sind, rumfahren lässt.
Haben schon viele Händler ihre Schilder wegen kleinerer "Vergehen" abgeben dürfen...
19.08.13 @ 07:40
Kommentar von: Gerfried [Besucher]
Hallo,der Jetta war also nicht verkehrsicher. Rückleuchten ,Nummernbeleuchtung und Kennzeichenanbringung und dazu waren die Burschen als Händler unterwegs.An deren Stelle hätte ich keine Polizei geholt und die Sache unter "Rost und Rollern " geregelt.
.Und eine Ausfahrt mit den Roten,als was wollen die Das erklären ,den Grund ihrer Fahrt ?
Und Herr KLE meint außerdem, das soll ordentlich repariert werden ? Auf seine Kosten oder Versicherung ? Schön blöd das Ganze ,ein Fall für einen Rechteverdreher !
19.08.13 @ 09:30
Kommentar von: sungsam78 [Besucher]
Hallo KLE,
kurze Frage: wie kann es sein, dass du dich vor wenigen Wochen (zurecht, wie ich finde) gegen die Auto Bild stellst (http://www.fusselblog.de/index.php/die-autobild-beschimpft-autofans-als?blog=14), aber seit einigen Tagen dein Blog von denen "präsntiert" wird?
19.08.13 @ 10:00
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Ich wußte ja, daß das mit dem AutoBILD Logo verwirrt. Wundert mich, daß es so lange gedauert hat.
Ich bin Teil von dem Projekt "Motorkultur", sobald es dazu etwas zu berichten gibt, werdet Ihr es erfahren. Mit dabei sind auch Seiten, wie Motoraver, Chromjuwelen, autoblogger.de, ...
Das bedeutet nicht, daß ich jetzt der AutoBILD nach dem Maul rede - ich werde weiterhin kritisch bleiben und natürlich bleiben die Artikel online. Das war Bedingung, daß ich da eingestiegen bin.

Und natürlich bekomme ich Geld dafür. Demnäxt werden hier die Werbeflächen auch neu gepuzzlet. Ich denke, das sollte jeder verstehen, daß wenn es mir angeboten wird nach 8,5 Jahren bloggen aus Idealismus, vernünftiges Geld mit dem Blog zu verdienen, ich zuschlage.
19.08.13 @ 11:05
Kommentar von: Snoopy [Besucher]
Oje, auf meinen Oldie ist letzten Monat auch jemand aufgefahren. Und ich ahnte schon das wird kompliziert. Jetzt ist er schon 4 Wochen in der Werkstatt, und das im Sommer :-(
19.08.13 @ 11:52
Kommentar von: Stan [Besucher]
hat da etwa einer: "Mach die Glotzen uff" gerufen und berndsen is och glei noch angefahren :D schöner mist, aber die farbe hat ja eh nicht gehalten...
19.08.13 @ 21:26