Jawa 05 Motorroller

 
Spaß uff 2 Rädern...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Wer sein Moped liebt, der schiebt...Die lebt, die Sau! »

Läuft, läuft nicht. Videoabend an der Halle....

16.08.07

Permalink 10:33:51, von KLE E-Mail

Läuft, läuft nicht. Videoabend an der Halle....

Gestern hatte ich quasi durch Zufall den Kai als Helfer in der Werkstatt und gemeinsam machten wir uns wieder ans Moped. Der Florian war auch da, der schraubte aber an Emma. Ich hatte ein Tretlager vom Fahrrad mitgebracht für die fehlende Kugel in der Kupplung - die Kugeln aus dem Tretlager waren aber zu groß. Was nehmen. Alles durchgegangen, was noch Kugellager haben könnte. Letztendlich mußte ein Vorderrad vom Fahrrad dran glauben. Da waren kleinere Kugeln drin und die paßten. Kai übernahm die Kugelsuche, ich montierte den Seitendeckel wieder. Öl auffüllen, ein wenig an der Leerlaufschraube vom Versager spielen, angekickt, läuft! Ohne Eigenleben. Wahrscheinlich genierte sich das Ding in Anwesenheit von Fremden ;-) Klar, jeder war hiß auf eine Probefahrt, also schnell mal die Verkleidungen und den Sitz montiert. Die Steckerverbindung vom Rücklicht war ab und weil wir grad drüber waren... Kai beschwerte sich, daß es keine zusammenpassende Quatschverbinder zu finden gäbe. Der Mann kennt sich nicht in meiner Werkstatt aus - die Kabelschuhmännchen liegen hinter dem rechten Vorderad des Framo, die Weibchen hängen an der Werkbank - das weiß nu wirklich jedes Kind ;-) Nu aber raus auf die Gasse damit. Nur - wo ist bei dem Ding eigentlich der erste Gang - ind der Betriebsanleitung steht es nicht! Also Try & Error: Und als ich es dann geschnallt hatte - der 1. Gang liegt oben - gings dann auch fix umme Ecke. Offensichtlich bereitet es sehr viel Freude, wenn ich uff dem Ding an Passanten rumfahre - na, bei meinen 2,04m ist das eben ein legales Minibike ;-) Wobei aus der richtigen Perspektive, Kai machte mir den Behlau, sieht das richtig cool aus. Nun, das Moped lief also. Einmal den Berg hoch und wieder runter - man beachte die fliehenden Kinder: Schalten mit den klobigen Arbeitsschuhen ist - nun nennen wir es mal abenteuerich. Nachdem ich, wie im Filmchen zu sehen, das Moped abgewürgt hatte, ging garnix mehr. Wieder anspringen? Fehlanzeige. Ich versuchte es mit kicken... ... Kai mit Aufspringen im Damensitz. Keine Chance. Also zurück in die Werkstatt. Kann eigentlich nur 2 Dinge sein? Sprit und Zündung. Die Zündung haben wir als erstes getestet. Zündkerze war trocken, Zündfunke war auch da. Das haben wir auch gefilmt - aber auf dem Video sieht man - wie heißt nochmal der Fachausdruck? - nix. Vielleicht bekommt er keinen Sprit? Das testeten wir mit einer Profilösung. Spritschlauch, Trichter, Isolierband: Ergebnis war wieder nix. Was ne Diva! Ich nehme mal an, der Versager ist dicht, verdreckt. Werde das nächste mal den wieder sauber machen und wenn die Diva dann tatsächlich läuft, kommt der Tank ab und wird mal richtig gespült und evtl - falls nötig - entrostet.

6 Kommentare

Kommentar von: alex [Besucher]
naja wenigstens ein kleiner Erfolg ;-) Das wird schon werden.... Als sie dann mal lief, lief sie doch echt gut...

Es ist eben doch nur ein altes Tschechenmopped was halt so seine Zipperlein hat...
16.08.07 @ 17:03
Kommentar von: alex [Besucher]
achso... ich geb dir noch nen absolut unbekannten geheimtipp der aber besser klappt als alles andere (un ddamit meine ich wirklich alles.... von steinen und glasscherben über cola, batteriesäure und sand bishin zu tankversiegelung)...

Man nehme ne Packung Citronensäure (Pulverzeugs - nimmt man normalerweise zum spülmaschinen und kaffeemaschinensaubermachen...)

Das kippste innen (vorher geleerten) tank und dann mit wasser (! ja wirklich!) auffüllen.... Das lässt du so etwa 2-3 Tage stehen, kippst es dann raus, spülst nochmal ganz gründlich mit klarem wasser durch... danach mit ein wenig sprit und dann nochmal ansehen... Sollte aussehen wie neu..

Ich hab mit der Methode schon absolut hoffnungslose Fälle entrostet und die Tanks waren nachher innen BLANK!

Das is ne sehr effektive und gleichzeitig sehr billige Methode die leider kaum einer Kennt ;-)
16.08.07 @ 17:12
Kommentar von: Kai [Besucher]
Ums nachträgliche versiegeln bringt einen das aber auch nicht. ;)
16.08.07 @ 17:24
Kommentar von: alex [Besucher]
nein das nich aber diese tankversiegelungspakete wo son reiniger bei ist (die zudem sündhaft teuer sind), haben bei mir im vergleich dazu kaum was gebracht ;-)
16.08.07 @ 18:37
Kommentar von: Marcel [Besucher]
Hallo

so wie ich deine Probleme bis jetzt gelesen habe denke ich, das der Vergaser zu warm wird, gibt es bei dir zwischen dem vergaser und dem ansaugstutzen ein isolationsplättchen ?

Ich habe eine Honda Dax und bei der war es der fehlende Isolationsring.

Dadurch wurde der Vergaser zu warm, wenn sie einmal warm war und ausging lies sie sich erst wieder ankicken, als sie wieder kalt war....

17.08.07 @ 19:17
Kommentar von: alex [Besucher]
is doch Blödsinn... Jeder Vergaser wird logischer weise warm, manche sind sogar so knapp überm Zylinder das sie weit über 70? warm werden können und das macht trotzdem nix (eigene Erfahrung)... Das einzige was passieren kann wenner zu warm wird ist dasses anfängt zu brennen aber das ist sehr sehr unrealistisch...

Dax sind eh 4 takter (was zwar nen vergaser immer noch nen vergaser sein lässt :D ) aber scheinbar ist bei denen noch so einiges anders und merkwürdiger als bei "normalen" 2t moppeds ;-)

Das sie ausging wenn sie warm war ist ein typisches Zündkondensatorproblem.... Das nachm absaufen nixmehr geht is manchmal so, aber ich schätz wenn da wirklich dreck im Tank is und der Gaser is dicht mit irgendnem Schmonz dann wird das das Problem lösen wenn man ihn reinigt und den tank am besten gleich mit ;)
19.08.07 @ 02:33