Der Jägerkübel

Der Jägerkübel ist der Bock, an dem ich schon am längsten rumschraube und der durch viele Evolutionsstufen gegangen ist. Wir nutzen ihn auf Käfertreffen als Treffensau um über den Platz zu cruisen. Im Heck schlägt ein 90PS Passatherz und auch der Rest ist alles andere als dezent...

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

multi-blog
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Jägerkübel ist startklar fürs Käfertreffen in MannheimHappy Birthday! 40 Jahre Jägerkübel »

Mal das Biest geweckt...

24.04.11

Permalink 09:05:29, von KLE E-Mail

Mal das Biest geweckt...

Heute ist in Großkrotzenburg Käfertreffen. Irgendein Treffen will man ja Ostern mitnehmen. Also wurde es gestern Zeit auch mal nachzusehen, was der Jägerkübel macht, also bin ich in die Tiefgarage gefahren, wo er brav den Winter verbrachte. Jägerkübel Batterie hatte ich dabei, ich dachte die mal schnell reingehängt und probieren, was geht. Da hatte ich aber was vergessen - ich hatte vergessen, letzte Saison die Batterie auszubauen. Da war also schon eine drin. Batterie Zustand: Nun, wenn nicht einmal mehr das Radio angeht, läßt es sich einfach so zusammenfassen: Der Vogel ist tot. Wär ich mal mit dem Leichenwagen gefahren :. Also 13er Schlüssel gesucht, lag glücklicherweise noch einer unterm Sitz, andere Batterie rein, Flüssigkeiten gecheckt, alles gut, dann mal den Schlüssel gedreht. Dauerte nen Moment, bis der Vergaser wieder Sprit hatte, doch dann sprang er willig an. Der erste Weg führte zur Tankstelle, Reifendruck checken. War auch ein wenig wenig Luft drauf. Jägerkübel Aufgepumpt, dann war er startklar. Waschen? Gut, wäre nötig, hat aber nix mehr offen, dann muß es so gehen. Dann einmal durch Mainz gefahren. Geil, wie warm es noch um 22 Uhr war - wir haben ja noch April. Ja, er macht noch richtig Spaß. Es wurde Zeit, daß er wieder frische Luft schnuppert...

6 Kommentare

Kommentar von: Domi [Besucher]
Kann Dir nachfühlen. Freue mich auch jedesmal wie ein Kind den Alfa aus dem Winterschlaf zu wecken.
Grüsse aus der CH
Domi
24.04.11 @ 09:43
Kommentar von: Hipposhit [Besucher]
Wenn's der Osterhase nicht macht, schmeiss ich mir jetzt auch mal 'ne Handvoll Werkzeug in den Fussraum - erspart einem so mache Rennerei.
Happy Hippo
24.04.11 @ 10:13
Kommentar von: Schwarzblonder [Besucher]
Fahr doch zum Waschen einfach nach Hessen rüber. in Hessen gibts ein Gesetz wonach Waschplätze in Industriegebieten JEDEN Tag im Jahr auf haben darf.
Ausnahmen sind nur Karfreitag, Totensonntag und Volkstrauertag. Ansonsten dürfen die geöffnet haben.
Unserer hier ums Eck nutzt das auch voll aus. ;)
24.04.11 @ 22:30
Kommentar von: christian w. [Besucher]
da könnte ich rüsselsheim empfehlen, im bereich stahlstraße bei dem grünen autovermieter (name is mir grad entfallen) um die ecke. da arbeitet keiner, brauchst also nur n bissel münzgeld und um die nummer.
25.04.11 @ 05:22
Kommentar von: TuningTom [Besucher]
Geniales Design das Ding. Ich habe schon immer gesagt die Farbe machts und natürlich die breiten Reifen.
Konntest du dann Ostern schon mit offenem Verdeck durch die City cruisen?
29.04.11 @ 16:13
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Der Kübel wird wenn, dann eigentlich fast immer offen gefahren - auch im Winter...
29.04.11 @ 16:34