VW Prolo



VW Polo Bj. 1990. Billiges Winterauto und eigentlich kein Projekt...

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 17 >>

27.06.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Scherben, überall Scherben

Dass der Prolo an der Straße stand mit lediglich zugeklebter Scheibe - da war mir nicht wirklich wohl bei. Zeit zu handeln. Aber erst einmal musste ich einen Weg finden, den Prolo da wegzubekommen. Der Innenraum - und damit auch der Fahrersitz - waren voller kleiner Scherben. Ich behalf mir mit einer dicken Decke.

Decke

Der nächste Waschplatz mit Staubsauger war nicht weit. Also erst einmal durchsaugen und versuchen, die Splitter so weit wie möglich aus dem Auto zu bekommen.

Aussaugen

Erstaunlich, wo ich überall Splitter gefunden habe - beispielsweise in der Türablage der Fahrertür. Ich bin mir sicher: Ich habe noch längst nicht alle Splitter entfernt bekommen. Aber aus dem Sichtbereich sind sie verschwunden.

In der Werkstatthölle machte ich mich daran zunächst die Tür am Prolo zu zerlegen. Viel ist von der Seitenscheibe nicht mehr übrig geblieben. Nur noch eine Metallschiene mit ein paar Splittern.

Restscheibe

Das rauszuschrauben war nun wirklich kein Problem. Dann holte ich aus dem Fundus die Tür von meinem Schlachter. Gut, dass die Tür nahezu rostfrei war, sonst hätte ich die entsorgt - samt Scheiben. Wer rechnet schon damit, dass einem die Seitenscheibe eingeschlagen wird?

Die Tür ist von einem 2F, also dem Facelift des Polo 86C. Unterscheidet sich zwar in Details, wie dem inneren Türgriff und der Türverkleidung, aber vom Grundgerüst ist sie gleich und ich hoffte auch von der Scheibe.

Beifahrertür VW Polo 86C

Der Ausbau der Seitenscheibe ist easy. Die Scheibe unten losschrauben, dann die mittlere Strebe an zwei Schrauben rausschrauben, dann kann man die Scheibe nach oben rausziehen. Der Einbau geht in umgekehrter Reihenfolge. Nun wirklich kein Hexenwerk. Und die Scheibe passt vom 2F aufs Vorfaceliftmodell.

Beifahrertür VW Polo 86C

Vor dem Anbau der Türverkleidung fuhr ich noch einmal zu einem Waschplatz und saugte so gut es ging die Scherben auf dem Inneren der Tür.

Ich habe wieder eine funktionierende Scheibe in der Tür. Lässt einen doch beruhigter schlafen, wenn man weiß, dass die Karre wieder komplett abgeschlossen draußen steht.

26.06.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Was für A********er!

Gestern bekam ich einen Anruf. "Sachma, Dein Auto steht doch in der Weisenauer Straße in Mainz. Ich hab da auch geparkt, Deine Seitenscheibe hat jemand eingeschlagen." Ein schlechter Scherz? Klar musste ich da schnellstmöglich hin. Ich habe den Prolo etwas außerhalb geparkt, weil das der nächste Parkplatz außerhalb von Anwohnerparken war für das ich keinen Ausweis bisher beantragt hatte, weil es da eh selten Parkplätze gibt.

Und Tatsache.

Aufbruchschaden

Scheibe der Beifahrertür in tausend Scherben, das ganze Auto ist voller Scherben.

Aufbruchschaden

Ich dachte zunächst, dass jemand das Autoradio geklaut hat, das war aber da - jedoch ohne Bedienteil. Das Navi war weg, dafür lag im Auto ein Zettel.

Polizei

Also hat die Polizei bereits davon gewusst, war vor Ort und hat vorsichtshalber das mitgenommen. Viel Wertvolles lag eh nicht im Auto - eben weil ich nicht wollte, dass jemand deshalb das Auto aufbricht. Und wenn jemand einen alten VW aufbrechen will - das ist jetzt nicht wirklich die Königsklasse an Schwierigkeit.

Das war reine Zerstörungswut, nur weil man es kann. Lustig. Hihihi. Ich hab bei einer alten Karre die Scheibe eingeschlagen. Ich bin ein Held, dass ich mich das getraut habe. Nein. bist Du nicht. Du bist ein A******ch.

Ich habe erst einmal die Scheibe zugeklebt, denn gestern kam ich nicht mehr dazu, das zu richten.

Aufbruchschaden

Heute Abend werde ich wohl den Prolo in die Werkstatthölle mitnehmen und die Scheibe ersetzen. Glücklicherweise habe ich ja noch die Türen von dem Schlachter. Der finanzielle Schaden hält sich in Grenzen, aber trotzdem bin ich stinksauer auf dieses asoziale Verhalten dieses "lieben Mitbürgers"...

01.04.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Fusselblog Aprilscherz 2018

April, April! Natürlich ist es Bullshit, dass ein Veranstalter meinen Polo aus Protest mit dem Best of Show Award auszeichnet. Selbst aus Protest. Vor allem: So viel ist an dem Ding auch nicht umgebaut. Also noch nicht. Aber hinter dem Spaß steckt auch ein wenig Wahrheit. Viel mehr als FFF (Felgen, Fahrwerk, Folie) machen echt nur noch wenige. Ein Imageproblem des Tunings? Sollte man mal ausführlicher drüber nachdenken. Oder einfach wie ich einfach seinen Stiefel durchziehen, egal, was andere darüber denken. In diesem Sinne: Frohe Ostern!


Ursprünglicher Beitrag:

Ich war gestern beim Carsamstag 2k18 in Limburg. Strahlender Sonnenschein, ein freier Tag, die Rahmenbedingungen waren echt super. Ich werde noch einen gesonderten Bericht über das Treffen verfassen, aber vorab meine persönliche Geschichte dazu. Als ich ankam, reihte ich mich in die Aufstellung der Fahrzeuge ein und holte mir erst einmal bei der danebenliegenden Tankstelle einen Kaffee.

Als ich wiederkam, stand mein Prolo alleine. Neben "so etwas" wollte offenbar keiner stehen.

Carsamstag Limburg

Ernsthaft? Ich fühlte wie im falschen Film. Der Blick über den Tellerrand ist manchen offenbar echt fremd.

Wohin geht die Tuningscene? Irgendwie nur noch FFF - Fahrwerk, Felgen Folie. Eigene Ideen? Fehlanzeige. Auch wenn ich mich über vieles gerne auch mal lustig mache - DAS will ich sicherlich nicht bezwecken. Ein Rückgang der Kreativität.

Aber es geht nicht nur mir so. Auch den Veranstaltern stieß der Trend schon lange auf. Mit so wirklichen Highlights können sie auch nicht aufwarten bei ihrem Treffen. Nicht, weil sie nicht anreisen, es gibt sie offenbar nicht mehr. Es ist immer mehr einfach immer wieder dasselbe. Keiner hat den Arsch in der Hose, etwas Neues zu wagen. Und sie entschlossen sich nach einer heftigen Diskussion zu einem extremen Schritt: Sie wählten rein aus Protest meinen Prolo zu "Best of Show". Gab einige Proteste - aber der Pott ist meiner! Auch wenn ich jetzt für einige der Buhmann oder der Abstauber bin. Damit kann ich leben.

VW Prolo

Auch wenn ich meine Autos nicht für Pokale baue - ich hatte den Wagen nicht einmal für das Treffen gewaschen - auch wenn ich den Pokal eher aus Protest gewonnen habe noch vor dem geplanten wirklichen Umbau. Ich habe trotzdem meinen ersten "Best of Show" Pokal!

29.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Auspuff für tiefergelegte Autos...

Ich wollte echt etwas am Titan gestern machen, aber als ich mit dem VW Prolo aus der heimischen Garage fahren wollte und wieder mit der Kante des Mitteltopfes an der Schwelle der Garage hängen blieb, aussteigen musste und nur so den Bock aus der Garage schieben konnte, hatte ich die Faxen endgültig dicke. Das kann nicht so weitergehen!

Also in der Werkstatthölle den Prolo zum Bodenturnen aufgebockt.

VW Prolo

Der Mitteltopf steht leicht schräg unterm Polo und die Kanten sind der Bereich, wo er ständig hängen bleibt - einmal habe ich ihn daran schon demontiert.

Mittelschalldämpfer VW Polo 86C

Ich stehe ja auf unkonventionelle Lösungen. Keine Ahnung, ob das schon einmal wie ich gemacht hat, Ich wollte die Kanten verschwinden lassen. Also habe ich ein Stück universales Auspuffrohr in 2 Zoll genommen und erst einmal aufgetrennt. Dickes Material und schon vorgeformt, das sah ich als ideales Material an.

Tieferlegungsauspuff

Natürlich musste das noch beigeschnitten werden, denn es sollte sowohl am Topf, als auch am Rohr anliegen, da taugt eine gerade Kante nicht, zudem musste das Teil zum Rohr hin schmäler werden. Nach dem Zuschneiden habe ich es zunächst am Topf angeschweißt und am Rohr nur mittig angepunktet.

Tieferlegungsauspuff

Dann konnte ich es mit dem Hammer beiklopfen und auch am Rohr endgültig verschweißen. Da auch innen eine kleinere Kante war, habe ich das mit Schweißnaht aufgefüllt.

Tieferlegungsauspuff

Das selbe Spiel auf der anderen Seite.

Tieferlegungsauspuff

Die Kante am Topf habe ich noch verschliffen. Je besser der Auspuff da drüber gleitet, wenn er aufsetzt, umso besser. Viel bringen wird das nicht, aber ich habe es abschließend noch saubergemacht mit der Topfbürste und mit Zinkspray versiegelt.

Tieferlegungsauspuff

Nach oben ist das offen, da setzt er ja nicht auf. Damit sich da bei längeren Standzeiten nicht all zu viel Wasser drin sammeln kann, habe ich abschließend je noch ein Loch gebohrt.

Tieferlegungsauspuff

Die Montage war als Bodenturnen wieder mal ein elendiges Gewürge. Ich habe neue Gummis genommen und die sind doch deutlich straffer, als gebrauchte. Ob die Idee funktioniert, kann ich noch nicht sagen, denn als ich wieder in die Garage fuhr und ein paar Mal hin und her probierte, setzte er nicht auf. Vermutlich ist der cm, den die neuen Gummis den Auspuff höher ziehen, genau das, was mit leerem Kofferraum den Wagen hängen bleiben lässt. Und nachts noch den Kofferraum zum Testen beladen - dazu war ich dann einfach zu faul. Und zu hungrig. Der Döner, den ich mir auf dem Heimweg mitgenommen hatte, wollte gegessen werden....

16.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Kundendienst

Ab und an muss man ein Auto auch warten. Ich habe gestern dem Prolo ein paar neue Zündungsteile verpasst. Der Verteilerfinger ging nur mit Zerstören des alten herunter. Grund: Auch bei diesem Verteiler war die Welle verrostet.

Verteiler

Schon komisch. Bei keinem Fahrzeug hatte ich das bisher gehabt - beim Prolo sowohl beim alten, als auch beim neuen Motor. Der verbaute Finger war noch einer mit unbekanntem Alter. Ich hatte den Verteiler ja gegen einen anderen getauscht. Und da der Finger nicht abging und ich keine neuen in Reserve hatte, war der drin geblieben.

Ich habe die Welle, so gut es ging, mit einem Schleifvlies sauber gemacht und in WD40 getränkt, bevor ich den neuen Finger aufgesteckt habe.

Einen Ölwechsel gab es auch. Denn wollte ich schon viel früher nach dem Motorwechsel machen, aber wie das immer so ist. Besser später, als nie. Natürlich auch mit Filterwechsel. Dabei fiel mir auf, dass der Motorblock auf der Stirnseite ölig ist.

Ölverlust

Es dachte zunächst, das Öl kommt von der Ölwannendichtung. Aber das Öl ist über der Ölwanne. Wenn ich Glück habe, war es nur ein leicht undichter Ölfilter. Ich werde es beobachten. Ich habe es erst einmal mit Bremsenreiniger gereinigt.

Schlimm war der Ölverlust nicht, der Prolo hat noch nicht sein Revier markiert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 17 >>