VW Prolo



VW Polo Bj. 1990. Billiges Winterauto und eigentlich kein Projekt...

Twitter

Instagram

Partner

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 17 >>

01.04.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Fusselblog Aprilscherz 2018

April, April! Natürlich ist es Bullshit, dass ein Veranstalter meinen Polo aus Protest mit dem Best of Show Award auszeichnet. Selbst aus Protest. Vor allem: So viel ist an dem Ding auch nicht umgebaut. Also noch nicht. Aber hinter dem Spaß steckt auch ein wenig Wahrheit. Viel mehr als FFF (Felgen, Fahrwerk, Folie) machen echt nur noch wenige. Ein Imageproblem des Tunings? Sollte man mal ausführlicher drüber nachdenken. Oder einfach wie ich einfach seinen Stiefel durchziehen, egal, was andere darüber denken. In diesem Sinne: Frohe Ostern!


Ursprünglicher Beitrag:

Ich war gestern beim Carsamstag 2k18 in Limburg. Strahlender Sonnenschein, ein freier Tag, die Rahmenbedingungen waren echt super. Ich werde noch einen gesonderten Bericht über das Treffen verfassen, aber vorab meine persönliche Geschichte dazu. Als ich ankam, reihte ich mich in die Aufstellung der Fahrzeuge ein und holte mir erst einmal bei der danebenliegenden Tankstelle einen Kaffee.

Als ich wiederkam, stand mein Prolo alleine. Neben "so etwas" wollte offenbar keiner stehen.

Carsamstag Limburg

Ernsthaft? Ich fühlte wie im falschen Film. Der Blick über den Tellerrand ist manchen offenbar echt fremd.

Wohin geht die Tuningscene? Irgendwie nur noch FFF - Fahrwerk, Felgen Folie. Eigene Ideen? Fehlanzeige. Auch wenn ich mich über vieles gerne auch mal lustig mache - DAS will ich sicherlich nicht bezwecken. Ein Rückgang der Kreativität.

Aber es geht nicht nur mir so. Auch den Veranstaltern stieß der Trend schon lange auf. Mit so wirklichen Highlights können sie auch nicht aufwarten bei ihrem Treffen. Nicht, weil sie nicht anreisen, es gibt sie offenbar nicht mehr. Es ist immer mehr einfach immer wieder dasselbe. Keiner hat den Arsch in der Hose, etwas Neues zu wagen. Und sie entschlossen sich nach einer heftigen Diskussion zu einem extremen Schritt: Sie wählten rein aus Protest meinen Prolo zu "Best of Show". Gab einige Proteste - aber der Pott ist meiner! Auch wenn ich jetzt für einige der Buhmann oder der Abstauber bin. Damit kann ich leben.

VW Prolo

Auch wenn ich meine Autos nicht für Pokale baue - ich hatte den Wagen nicht einmal für das Treffen gewaschen - auch wenn ich den Pokal eher aus Protest gewonnen habe noch vor dem geplanten wirklichen Umbau. Ich habe trotzdem meinen ersten "Best of Show" Pokal!

29.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Auspuff für tiefergelegte Autos...

Ich wollte echt etwas am Titan gestern machen, aber als ich mit dem VW Prolo aus der heimischen Garage fahren wollte und wieder mit der Kante des Mitteltopfes an der Schwelle der Garage hängen blieb, aussteigen musste und nur so den Bock aus der Garage schieben konnte, hatte ich die Faxen endgültig dicke. Das kann nicht so weitergehen!

Also in der Werkstatthölle den Prolo zum Bodenturnen aufgebockt.

VW Prolo

Der Mitteltopf steht leicht schräg unterm Polo und die Kanten sind der Bereich, wo er ständig hängen bleibt - einmal habe ich ihn daran schon demontiert.

Mittelschalldämpfer VW Polo 86C

Ich stehe ja auf unkonventionelle Lösungen. Keine Ahnung, ob das schon einmal wie ich gemacht hat, Ich wollte die Kanten verschwinden lassen. Also habe ich ein Stück universales Auspuffrohr in 2 Zoll genommen und erst einmal aufgetrennt. Dickes Material und schon vorgeformt, das sah ich als ideales Material an.

Tieferlegungsauspuff

Natürlich musste das noch beigeschnitten werden, denn es sollte sowohl am Topf, als auch am Rohr anliegen, da taugt eine gerade Kante nicht, zudem musste das Teil zum Rohr hin schmäler werden. Nach dem Zuschneiden habe ich es zunächst am Topf angeschweißt und am Rohr nur mittig angepunktet.

Tieferlegungsauspuff

Dann konnte ich es mit dem Hammer beiklopfen und auch am Rohr endgültig verschweißen. Da auch innen eine kleinere Kante war, habe ich das mit Schweißnaht aufgefüllt.

Tieferlegungsauspuff

Das selbe Spiel auf der anderen Seite.

Tieferlegungsauspuff

Die Kante am Topf habe ich noch verschliffen. Je besser der Auspuff da drüber gleitet, wenn er aufsetzt, umso besser. Viel bringen wird das nicht, aber ich habe es abschließend noch saubergemacht mit der Topfbürste und mit Zinkspray versiegelt.

Tieferlegungsauspuff

Nach oben ist das offen, da setzt er ja nicht auf. Damit sich da bei längeren Standzeiten nicht all zu viel Wasser drin sammeln kann, habe ich abschließend je noch ein Loch gebohrt.

Tieferlegungsauspuff

Die Montage war als Bodenturnen wieder mal ein elendiges Gewürge. Ich habe neue Gummis genommen und die sind doch deutlich straffer, als gebrauchte. Ob die Idee funktioniert, kann ich noch nicht sagen, denn als ich wieder in die Garage fuhr und ein paar Mal hin und her probierte, setzte er nicht auf. Vermutlich ist der cm, den die neuen Gummis den Auspuff höher ziehen, genau das, was mit leerem Kofferraum den Wagen hängen bleiben lässt. Und nachts noch den Kofferraum zum Testen beladen - dazu war ich dann einfach zu faul. Und zu hungrig. Der Döner, den ich mir auf dem Heimweg mitgenommen hatte, wollte gegessen werden....

16.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Kundendienst

Ab und an muss man ein Auto auch warten. Ich habe gestern dem Prolo ein paar neue Zündungsteile verpasst. Der Verteilerfinger ging nur mit Zerstören des alten herunter. Grund: Auch bei diesem Verteiler war die Welle verrostet.

Verteiler

Schon komisch. Bei keinem Fahrzeug hatte ich das bisher gehabt - beim Prolo sowohl beim alten, als auch beim neuen Motor. Der verbaute Finger war noch einer mit unbekanntem Alter. Ich hatte den Verteiler ja gegen einen anderen getauscht. Und da der Finger nicht abging und ich keine neuen in Reserve hatte, war der drin geblieben.

Ich habe die Welle, so gut es ging, mit einem Schleifvlies sauber gemacht und in WD40 getränkt, bevor ich den neuen Finger aufgesteckt habe.

Einen Ölwechsel gab es auch. Denn wollte ich schon viel früher nach dem Motorwechsel machen, aber wie das immer so ist. Besser später, als nie. Natürlich auch mit Filterwechsel. Dabei fiel mir auf, dass der Motorblock auf der Stirnseite ölig ist.

Ölverlust

Es dachte zunächst, das Öl kommt von der Ölwannendichtung. Aber das Öl ist über der Ölwanne. Wenn ich Glück habe, war es nur ein leicht undichter Ölfilter. Ich werde es beobachten. Ich habe es erst einmal mit Bremsenreiniger gereinigt.

Schlimm war der Ölverlust nicht, der Prolo hat noch nicht sein Revier markiert.

15.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Politikum Benzgrill

Meine Fresse, was hab ich da denn losgetreten? Ich hatte ja schon berichtet, mir schwebt die Idee im Kopf herum, dass ich die Front meines Prolo umbauen will unter Verwendung einer Mercedes /8 Motorhaube. Und ich weiß, da kann man SEHR viel falsch machen. Und da ich gerne etwas recherchiere, habe ich in zwei Facebook Gruppen Bilder von realisierten Umbauten gesucht.

fb

Was hab ich da wieder angestellt. Hunderte Antworten. In der einen Gruppe kamen echte Beleidigungen. Da kochte das so hoch, dass nicht nur der Beitrag gelöscht wurde, sondern ich wurde sogar aus der Gruppe geworfen. Offenbar weil sie glaubten, ich will nur provozieren. Wollte ich nicht. In der anderen Gruppe erntete ich ein paar Bilder, auch etwas Zustimmung zugegeben, hauptsächlich von Usern, die mich kannten, aber auch hier ein mittlerer Shitstorm. Wie kann man nur? Warum? Na weil man es eben kann.

Echte Sozialstudien kann ich Euch sagen. Provozieren meine Umbauen wirklich so? Oder habe ich Phantasie, die sonst keiner teilt?

Ganz klar. Ich möchte keinen Umbau machen, der vorgaukeln soll, dass der Prolo ein Benz ist. Wieso sollte ich. Das ist dumm. Vorgaukeln, was man nicht hat. Mir gefällt einfach der angedeutete freistehende Kühler, wie es eben Mercedes oder etwa auch Rolls Royce haben.

Ausgerechnet im MB Exotenforum wurde ich mit Bildmaterial zugeschüttet. Hätte ich nicht gedacht. Aber anhand des Bildmaterials kann man schön rumspielen, was es mit so einem Umbau auf sich hat.

Was ich nicht will, ist da stumpf einen Benz Kühlergrill draufbraten. Das sieht extrem arm aus. Gut, bei diesem Volvo ist es ganz offensichtlich absichtlich schlecht gemacht:

Dieser Peugeot - oje! Der Benz Kühlergrill lebt davon, dass er frei steht.

fb

Ein typischer Ostblock Umbau eines Wartburg. Man nimmt, was man bekommt und träumt vom automobilen Aufstieg und erntet nur Spott - und das zu Recht.

fb

Genau, wie dieser Lada. Klassisch optisch entwertet.

fb

Es gibt sehr gelungene Umbauten, die fallen aber aus, weil es sich hier um Autos mit herausgearbeiteten Kotflügeln und stehende Scheinwerfer handelt,

Bei beiden Autos wirkt das zudem harmonisch, weil fast der komplette Vorderwagen übernommen wurde. Komischerweise funktioniert der Umbau von einem Mini ganz gut.

Das ist wohl einfach das "Kindchenschema". Es wirkt einfach irgendwie niedlich.

Aber kommen wir zu den Umbauten, die für mich interessant sind. Bei diesem verlängertem Ascona funktioniert es einigermaßen.

Finde ich aber langweilig. Könnte auch von vorne ein 90er Jahre Benz sein. Ich will ja keinen Wagen nachbauen, ich will etwas neues schaffen.

Und damit kommen wir zum bisher interessantesten Anschauungsprojekt. Einer Golf 1 Stretchlimo.

Funktioniert nicht. Also nicht in meinen Augen. Aber warum?

Da gibt es sehr viele Gründe. Ich habe lange drüber nachgegrübelt. Zunächst sitzt der Kühlergrill zu weit hinten. Der lebt davon, vorne abzustehen. Tut er aber nicht in dem Fall. Das ist wohl den zurückgesetzten Scheinwerfern geschuldet. Auch die korrespondieren nicht mit dem Grill. Und dann hängt das Ding irgendwie zu frei in der Luft. Stoßstangen können helfen. ABER: Es gibt nur zwei Alternativen: Entweder, der Grill endet über der Stange, oder er geht unter der Stange weiter. Sonst hat das null Gesicht. Ich habe mal mit dem Photoshop rumgespielt.

Immer noch nicht die Quadratur des Kreises, aber deutlich besser in meinen Augen.

Ich glaube anhand diesen Studien sieht man schon: Ein Spaziergang wird das sicherlich nicht. Aber ich hab da richtig Bock drauf, das durchzuziehen. Nicht im Photoshop, ich gestalte lieber direkt am Objekt. Und eben so lange, bis es mir gefällt. Stammleser kennen das ja bereits...

02.03.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Zu kalt für Batterien

Die letzten Tage waren kalt - zu kalt für die Batterie vom Prolo. Nach einem Tag Standzeit bewegte sich der Anlasser nur noch unwillig. Zu unwillig, um den Motor zum Leben zu erwecken. Ich behalf mir mit einer Powerbank, die mir ein Freund geschenkt hat. Echt cool, was die Dinger inzwischen schaffen.

Powerbank

Schade, dass nur ein Autoladegerät dabei war, das Netzgerät fehlte. Also damit Starten und während der Fahrt wieder aufladen. Geht. Aber ich werde mir wohl für die Zukunft einen Adapter besorgen, um das Gerät an eine 220V Steckdose anzuschließen.

Die Powerbank musste herhalten, weil ich mir online eine Batterie bestellt habe. Erstaunlich günstiger, als im Laden. Gestern kam sie und ich bin wirklich fast vom Glauben abgefallen, als ich den Karton öffnete.

Gefahrgut

Klar, Luftpolsterfolie, aber der Karton war dünn und das war nicht kraftschlüssig verpackt, das konnte hin und her rutschen darin. Ob das Paket einen Sturz überlebt hätte? Ich wage es zu bezweifeln. Aber alles gut gegangen. Sie war heil angekommen.

Und natürlich ist sie schon eingebaut.

Batterie

Sollte sich für längere Zeit erledigt haben das Problem. Ich habe diesmal wieder nach schlechten Erfahrungen, eine Markenbatterie genommen. Obwohl das heute wahrscheinlich nicht mehr so viel zu sagen hat. Die alte Batterie wandert in die Werkstatthölle ans CTEK. Ganz tot ist sie noch nicht und kann sicherlich noch einmal als Starthilfe etc. genutzt werden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 17 >>