VW Prolo



VW Polo Bj. 1990. Billiges Winterauto und eigentlich kein Projekt...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Den Prolo geronnytWieviel PS bringt das? »

Disco Disco!

07.09.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Disco Disco!

Ich hatte gestern Abend Besuch in der Werkstatthölle. Wieder einmal so ein offline Forum Ding vom Fusselforum. Der Alex brachte etwas vorbei für mich und nahm für jemand anderen Poloteile mit.

Alex

Und wie das so ist - wir haben den Abend verquatscht. Naja, ein wenig konnte ich vor und nach dem Besuch noch machen.

Happyc hatte in einem Kommentar gemeint, dass man bei Getrieben, deren Kennbuchstaben mit einem "C" beginnen, eine kürzere Antriebswelle braucht. Ich habe mich informiert und nachgemessen. Ja, die Getriebeflansche am 4gang Getriebe und dem 5gang sind auf der einen Seite unterschiedlich lang.

Getriebeflansch

Der Sinn erschließt sich mir nicht wirklich. Auch nicht, warum ich jetzt eine kürzere Antriebswelle besorgen soll. Ich habe einfach die Getriebeflansche ausgetauscht. Je nur eine Inbusschraube - das Einfachste der Welt. Nun sollte das 5gang an die 4gang Antriebswellen passen.

Das Brunox war trocken, ich konnte den Ventildeckel lackieren. Klar, mit orange, wie der Außenlack. Aber als besonderen Gag habe ich das mit Montana Glitter Klarlack überjaucht - quasi Metalflakes Light. Cooler Effekt.

Ventildeckel

Auch der Luftfilterdeckel bekam Glitter Klarlack. Schon alleine, weil so stumpfmatter Graffiti Lack im Motorraum semioptimal ist. Da bekommt man Ölflecken schwer ab.

Ich hab das Ganze einmal auf den Motor aufgelegt.

Motor

Was so ein wenig Farbe ausmacht - das ist gleich ein ganz anderer Motor. Natürlich nur optisch. Also vollkommener Blödsinn. Ich liebe es.

7 Kommentare

Kommentar von: bullitöter [Besucher]
Na wenn du dich da mal nicht täuscht...
07.09.17 @ 10:29
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
Hält die Lackierung die Motorwärme aus? Ich hätte ja Angst, das der Lack wegschmorrt und es Sauerei gibt. Passiert da nix?
07.09.17 @ 10:51
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Also wenn, dann schmilzt der Lack nicht sondern verbrennt oder blättert ab. Ventildeckel wird aber nicht sooooo heiß, wie z.B. der Auspuffkrümmer. Hatte schon an anderen Motoren den mit Lack angeblasen und eigentlich noch nie Probleme damit
07.09.17 @ 11:19
Kommentar von: Detlef [Besucher]
Normale Farbe hält so 100-120°C aus, die Gummiteile in der Umgebung eher weniger.

Zu den Antriebswellenflanschen: Jetzt ist die Gelegenheit, die Wellendichtringe zu tauschen. So wie das Getriebe aussieht, haben die eh schon gesifft.
07.09.17 @ 13:09
Kommentar von: Der Ägypter [Besucher]
Ich würde die rostigen Antriebswellen und Achsstummel auch noch anblassen mit Farbe wo sie schon draussen sind.
07.09.17 @ 19:20
Kommentar von: Reihensechser-W116 [Besucher]
Wat? Nicht nur uni-orange, sondern auch noch Autoscooter-Lackierung deluxe obendrauf UND das VW-Zeichen in schwarz nachgepinselt?
Pass auf, dass Du nicht abhebst, das ist jetzt Mehrleistung im mittleren 2-stelligen Bereich...

https://www.youtube.com/watch?v=Sw0ReLYZ9jg
:-D
07.09.17 @ 19:55
Kommentar von: Oliver [Besucher]
das bring dann gleich nochmal 5PS
08.09.17 @ 11:12