Ein Kadett namens Emma

Emma ist ein B-Kadett und ist mir quasi zugelaufen. Inzwischen verkauft und angeblich inzwischen wieder auf der Straße.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Ist es schon wieder einen Monat her?Der Motor muß raus! »

Schnauze weg...

18.08.06

Permalink 00:35:54, von KLE E-Mail

Schnauze weg...

Beim letzte Einsatz hatten wir den Motor ja fast schon rausgeschraubt. Es waren nur noch wenige Schrauben, dann Achse weg, das Auto an meinen Motorkran und hoch die Schnauze! Oh Wunder - des Gulasch blieb an nix hängen, da war tatsächlich alles ab. Ließ sich dann einfach rausziehen. Ich hab das erstmal in die Ecke gerollt. Die jetzt leichte Schnauze habe ich auf zwei Möbelrollbretter mit Kanthölzern drauf abgestellt. Dann durfte ich die große Flex schwingen. Kaputtmachen macht Spaß! Das kennen sicher viele von Euch. Auf der Beifahrerseite habe ich die Schweißpunkte aufgebohrt, damit wir da wieder gut ansetzen können. Das gleiche Spiel an der Ersatzfront. Nur wie ich das Reststück Träger abbekomme? Da komme ich ohne Zerlegen nicht mit dem Schweißpunktohrer rein. Da muß ich mir noch Gedanken dazu machen. Mußte eh aufhören an dem Punkt - 22 Uhr Lärmsperrstunde.

Noch kein Feedback