Custom Simson

Noch ein Hirngespinst, aber es sollte doch möglich sein, aus einer Simson S51 ein Custom Moped zu bauen und das zu legalisieren...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 >>

13.06.17

Permalink 11:03:00, von KLE E-Mail

Sieht grundsätzlich erstmal nicht so prall aus...

Wie schon im Bericht zum Hallengrillen geschrieben, wir haben uns einmal an die Simson S50 gemacht. Ziel war es, die KTM LC4 Schwinge einmal probehalber reinzusetzen. Die ist entschieden länger als die Serienschwinge (im Bild unten).

Schwingen

Wozu das Ganze? Nun, mit meinen 2,04m sehe ich einfach Scheiße auf dem Moped aus und ich will einfach einmal etwas ganz anderes bauen. Motorraddesigner bin ich noch nicht. Und der TÜV Prüfer meines Vertrauens akzeptiert keine selbst geschweißte Schwinge, selbst wenn das jemand mit den entsprechenden Schweißscheinen schweißt. Der will eine geprüfte Schwinge z.B. eben aus einem anderen Moped.

Simson S50

Ronny war zum Hallengrillen da und als gebürtiger Ossi hat der natürlich schon immer an Simson geschraubt. Lief dann so ab: Los, ich brauch nen 10er und nen 19er, da was zum Unterbauen, weil wenn das Teil ab ist, dann kommt das Teil runter, ...

Ronny

Wir verwendeten einfach mal eine 10er Gewindestange als Achse und als Bolzen für die Schwinge. Stoßdämpfer baumeln wild herunter.

Simson S50 Custom

Da ist vorne jetzt schon die Honda Gabel drin und auch das Hinterrad stammt von einer 125er Honda. Beides 17 Zoll statt der serienmäßigen 16 Zollräder. Das ist also so länger und höher. Sitzprobe.

Simson S50 Custom

Ja, mit der Sitzposition kann ich leben. Das könnte "mein" Moped werden so.

Dann noch etwas gespielt. Den Scheinwerfer einmal mit zwei Lichtmaschinenhalter drangebastelt, die Serienschutzbleche mal auf die Reifen gelegt. Schöööön albern.

Simson S50 Custom

Gestern habe ich mich dann noch einmal drangemacht und als erstes den Kasten in der Rahmenmitte rausgeschraubt. Der beinhaltet die (in meinem Fall ziemlich verpfuschte) Elektrik, die Batterie und den Luftfilter.

Elektrik

Die Elektrik machen wir am Ende mal neu. So Kabel für Kabel ohne Gefrickel mit auseinanderfallender Steckerleiste etc.

Eigentlich ist der Kasten praktisch, aber da habe ich mal wieder ein Kopfproblem: Er ist extrem typisch für Simson s50 / S51 und der Kenner soll nicht auf den ersten Blich sehen, was das für ein Moped ist.

Nackt sieht der Rahmen irgendwie nicht so prall aus. Man möge es mir verzeihen, aber ich finde die Simson S50/S51 ist original in meinen Augen kein besonders hübsches Moped, aber es ist ein gutes Moped. Und es hat eben durch den Einigungsvertrag die Besonderheit, dass es mit Versicherungskennzeichen und ohne Motorradschein (Autoführerschein reicht) gefahren werden kann und trotzdem 60km/h laufen darf - genug für die Stadt.

Simson S50 Custom

Als nächstes den MZ Tank wieder drauf - so richtig gut liegt der aber nicht auf.

Simson S50 Custom

Liegt daran, dass der Rahmenobergurt am Zentralrohr oben abgeht und breiter ist, als das Rohr und das verschwindet nicht unter dem Tank.

Tank

So wirklich glücklich bin ich damit nicht. Den Tank umschweißen? Ich weiß es noch nicht.

Als Ersatz für den Kasten im Rahmendreieck habe ich einmal so eine runde BW Dose - hab grad nicht die richtige Bezeichnung dafür im Kopf - mit Kabelbindern reingesetzt und auch den einen Stoßdämpfer an die richtige Position gefaked.

Simson S50 Custom

Ich bin ehrlich: Das ist in der Phase noch kein stimmiges Moped. So gar nicht.

Jetzt heißt es brüten: Wie bekomme ich das so zusammen, dass es stimmig wird. Wie schon geschrieben: Ich bin noch kein Mopeddesigner und das ist mein Erstlingswerk. Mal sehen, was daraus wird. Es hat Zeit. Vielleicht verwerfe ich den Sattel und den Tank noch einmal, vielleicht bekomme ich das drumrum noch angepasst, dass es mir gefällt. Wir werden sehen....

23.10.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Materialsammlung geht weiter

Hab ich großartig an meiner Simson S50 bisher geschraubt? Nicht wirklich. Aber sie ist nicht aus dem Kopf. Immer wieder suche ich nach Teilen für das Projekt. So habe ich ja auf der Veterama ja einen Vorkriegs-Autoscheinwerfer gekauft und einen Suzuki Scheinwerfer mit verdellertem Chrom.

Scheinwerfer

Ich hab dann mal gebastelt. Mein Augenmaß hat mich nicht enttäuscht, das passt Arsch auf Eimer, der Scheinwerfereinsatz passt fast Plug & Play. Ich muss innen noch ein wenig Beischleifen, aber sogar die originalen Klemmen für den eigentlichen Einsatz passen. Tatatata: Ein Überdimensionaler Moped Scheinwerfer:

Scheinwerfer

Ich finde die Patina von dem Scheinwerfer ziemlich Klasse. Wie das Ding am Moped aussieht - dazu muss ich erst Halterungen bauen.

Erinnert Ihr Euch an mein Problem, dass ich das Moped verlängern will? Ich sehe mit meinen 2,04m einfach lächerlich aus auf so einem kleinen Moped.

Animation

Ich hatte gehofft, auf der Veterama auch eine längere Schwinge zu finden, aber Pustekuchen. Also machte ich mich im Netz auf die Suche. Was kommt in Frage? Enduros! Also suchte ich nach Hinterradschwingen von typischen Enduros: Husqvarna, Derbie, Yamaha XT, KTM, ... und schrieb die Verkäufer an, ob sie einmal nachmessen könnten.

Nach vielen Fehlschlägen wurde ich fündig! Ein Verkäufer war so nett, sogar eine Zeichnung zu machen.

Schwinge

Das kommt ungefähr hin was ich brauche: Hinterradschwinge von der KTM LC4.

Hinterradschwinge KTM LC4

Wieder ein Puzzleteil gefunden. Vielleicht sollte ich doch langsam mal anfangen zu bauen...

01.09.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Messer und Gabeln

Ich bin nicht wirklich dabei, an der Simme zu schrauben. Aber ganz aus dem Kopf ist sie nicht.

Ich will die Gabel der Schlacht-Honda in die Simme setzen. Problem: Der Dorn in der Gabelbrücke ist länger als der in der Simson. Abschneiden, neues Gewinde drauf - pfft. Arschlecken! Nenene. Da spielt der TÜV so einfach nicht mit. Aber das ist kein Punkt, wo man gleich die Flinte ins Korn werfen muss. Es gibt immer irgendwie eine Lösung. Beim Hallengrillen waren die richtigen Leute da. Ronny, der Drehen kann und ein Prüfer. Ich erklärte meine Idee, Ronny besprach mit dem Prüfer die Details. Er nahm Maß und drehte.

Buchsen

Links die Mutter von der Simson Gabelbrücke - minimal ausgedreht, daneben eine Abstandshülse, die Mutter der Honda dahinter.

Bei der Umsetzung passierten kleine verzeihbare Pannen. Der Dorn wird dicker, die Simson Mutter war nicht weit genug ausgedreht. Da kam es ganz gelegen, dass der Katheter - scheiße, ich weiß gar nicht wie der richtig heißt, bei mir in der Hölle zu Besuch war. Er nahm die Mutter mit und drehte sie aus. Ich fuhr zufällig bei ihm vorbei und holte das Ergebnis auf dem Weg ab.

Mutter

Natürlich hätte es ein Briefumschlag auch getan, aber was tut man nicht alles für die Show ;-)

In Mainz konnte ich das dann endlich zusammenschrauben.

Gabel

Gabel

Haken drunter? Nicht ganz - die Zwischenhülse ist zu lang, die Mutter geht zu wenige Gewindegänge drauf.

Mutter

Aber das ist jetzt nur noch ne Kleinigkeit. Muss die Hülse eben nochmal gekürzt werden. Aber etwas ist schon mal klar: Die Gabel bekomme ich befestigt.

04.07.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Material-/Ideensammlung

Ich gebe zu, ich habe eigentlich noch nicht wirklich an der Simson geschraubt. Meine Pläne sind noch nicht wirklich konkret. Ich sammle erst einmal Material. So habe ich von Marten (wrecksforever aus dem Fusselforum) einen Rahmen einer 125er samt Rädern geschenkt bekommen. Auf dem Fusselforumtreffen haben wir damit ja schon Blödsinn gemacht.

Spendermoped

Immerhin hat das 17 Zoll Felgen, die Simson nur 16 Zoll. Ich hatte gedacht, ich könne mehr als die Felgen verwenden, aber das steht in den Sternen.

Spendermoped

Die Gabel ist kaum länger, hätte ich nicht gedacht. Ob sie ohne Änderungen in den Lenkkopf passt, habe ich noch nicht überprüft. Dazu muss ich beide Gabeln ausbauen, um zu messen. Das ist leider nicht genormt, dass das Plug & Play passen muss. Die 125er hat eine mechanische Scheibenbremse (Seilzug), aber laut Aussage vom begutachteten TÜVers taugt die nicht sooooo viel.

Die Schwinge ist leider auch nur 1cm länger, als das Original. Ich bräuchte eigentlich eine Schwinge, die 20cm länger ist. Ob es da etwas in Serie gibt? Bisher bin ich noch nicht fündig geworden. Bisher weiß ich nur, dass die Schwinge von der Schwalbe ein paar Zentimeter länger ist. Auf dem Bild sieht man den direkten Vergleich.

Schwingen

Wird wahrscheinlich nicht reichen. Aber da ich dieses Duo auf dem Bild gestern bei eBay für 1,50 Euro bei eBay schießen konnte, probieren wir es einmal aus. Ich sollte erst einmal damit anfangen, einmal das, was ich bisher angesammelt habe, zusammenzustecken. Hat ja alles Einfluss auf die Proportionen. Nicht nur die Gabel, sondern auch die Räder.

Eine andere Idee habe ich noch, wenn die Länge der Schwinge nicht reicht. Wie wäre es, hinter den eigentlichen Rahmen, der eigentlich nur ein Rohr ist, einen zweiten zu setzen. Aber ich befürchte, da spielt auch der TÜV nicht mit.

Rahmenverlängerung

Natürlich müsste man dann auch die Seitenteile, die den Motor halten neu bauen oder verlängern.

Schwinge

Da muss wohl noch ein wenig mehr Hirnschmalz verschwendet werden, um Lösungen zu finden, dass ich nicht wie der letzte Depp aussehe, wenn ich auf dem Bock sitze. Wenn ich mir nochmals das Bild von mir auf dem Moped ansehe, kommen mir noch andere Ideen.

Simson s50

Wie wäre es denn die Fußrasten weiter nach vorne zu verlegen und die Hebel für Bremse und Gangschaltung etwas zu verlängern? So käme ich weiter nach vorne zu einer gesünderen Sitzhaltung.

Eventuell ist die Sattelfrage seit gestern geklärt. Ich fand einen Soziussattel von einer Vorkriegs-BMW auf dem Flohmarkt zum erträglichen Preis.

Sattel

Sattel

Gekauft von einem sympathischen Rentner, der mit einem Mercedes W123 -Modell angereist war. Er hat auch einen modernen Mercedes, aber seitdem er vor ein paar Monaten den 123 gekauft hat, hat der sich keinen Meter aus der Garage bewegt, weil er das viel zu sehr geniest, den älteren Bruder im Alltag zu bewegen. Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Verkäufer sympathisch fand? Das Gestell des Sitzes wurde schon einmal restauriert, den Griff für den Sozius kann man wegschrauben.

Eigentlich wollte ich einen Traktorsitz, aber diese Lösung war tatsächlich billiger, wenn man bedenkt, dass ich auch Federn unterm Traktorsitz bräuchte etc. Und Style hat es allemal...

29.10.15

Permalink 10:07:00, von KLE E-Mail

Irgendwie ist alles anders, als wenn man ein Auto baut...

Ich bau ja auch mal für 300 Euro ein cooles Auto - inkl. Auto. Viel mehr habe ich für den Erstaufbau des Pirat nicht ausgegeben. Gut, das ist etwas "schöngerechnet". Denn meine Werkstatthölle kostet Miete, die Bergung der Basis und mancher Teile kostete Sprit, Teile, die man im Fundus hat, kosteten auch irgendwann einmal Geld. Über letzteres könnte man wieder streiten. Wenn man einen Schlachter birgt und den Kaufpreis durch den Verkauf einiger Teile wieder draußen hat, hat der Rest der Teile etwas gekostet? Aber ich will nicht kleinkariert alles nachrechnen. Ein Neuwagen verliert im ersten Monat auf jeden Fall mehr Wert.

Nun stehe ich vor der Herausforderung Simson S50. Wirklich etwas dran gemacht habe ich noch nicht. Ich bin in der Recherchephase. Und ich stelle fest, was meine Netzwerke im Autobereich wert sind. Denn die habe ich beim Moped noch nicht. Oder ich habe noch nicht herausgefunden, wie ich wo suchen muss.

Beispiel: Wenn ich nen Satz Alus für ne Karre suche. Dann weiß ich den Lochkreis etc. und suche so lange bei eBay, bis ich etwas für 20 Euro finde, das sonst keiner haben mag. Nun bin ich derzeit auf dem Dampfer: Eigentlich wären 17 statt 16 Zoll Felgen auf der Simme cool. Sollen auch draufpassen. Entsprechende Ritzel gibt es, um die Übersetzung wieder ins Lot zu bringen. Mal schnell 2 Räder in der Bucht geschossen, um es zu testen? Pustekuchen. Also bisher. Denn da muss ja auch noch die Achse passen und letztendlich auch die Speichenzahl, um das auf meine Naben einspeichen zu können. Vorne ginge auch ein 19 Zoll Rad. Da müsste aber dann die Bremse "wachsen", ...

Auch da wird es Wege geben, das günstig zu halten. Ich muss sie aber erst ergründen. Vor allem, weil ich "günstig" anders definiere, als andere. Es wird ein paar Tage oder Wochen dauern, bis es da echte Fortschritte gibt. Einiges ist aber schon eingefädelt. Darüber werde ich berichten, wenn es spruchreif ist.

Gut, ein wenig habe ich schon gespielt. Die Idee "Tank von einer Tragkraftspritze" habe ich bereits wieder verworfen.

Simme

Simme

Klar, man müsste den Tank noch anpassen, aber er ist einfach zu wuchtig. Da passt der Tank von der Veterama einfach besser.

Simme

Klar, der muss weiter vor, aber von den Proportionen passt das besser. Was aber nicht heißt, dass der das wird. Ich bin noch voll in der Designfindung und das ist ein Prozess, der schon mal länger dauern könnte...

1 2 >>