Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Frese Doppelrückspiegel? WTF!Mein Gespann Veterama-tauglich machen... »

Sonnenbrand statt Frostbeulen - Bericht und Bilder von der Veterama in Hockenheim 2013

18.03.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Sonnenbrand statt Frostbeulen - Bericht und Bilder von der Veterama in Hockenheim 2013

Es war ein Novum, ein Versuch, ein Neuanfang... Die Veranstalter der Veterama haben die Frühjahresmärkte, die bisher getrennt für Auto und Motorrad stattfanden zusammengelegt und den Veranstaltungsort zum Hockenheimring verlegt. Leider haben sie auch den Termin vorverlegt, was eisige Temperaturen bedingte.

Wir machen ja immer unter Freunden einen Gemeinschaftsstand. Gebucht hatten insgesamt 7 Leute - gekommen sind nur 3 wegen den Temperaturen und dem Schneerisiko. Im Vorfeld hatte ich noch versucht, etwas von unserem Platz unterzuvermieten, war aber offensichtlich zu kurzfristig. Deshalb machten wir uns seeeeehr breit.

Veterama Hockenheim

Das Bild stammt vom Sonntag. Unser Stand ging vom grauen Pavillon bis zum Mercedes W124 Kombi. Wir haben uns richtig breit gemacht - in der Mitte ein 3m x 3m Cateringpavillon. Reicht ja für 3.

Ich war am Freitag gegen Mittag vor Ort und was soll ich sagen - das Wetter war gar nicht so schlecht! Strahlender Sonnenschein. Dachte ich erst, wir auf dem Freigelände seien die Loser - nein, die einen Hallenplatz gemietet hatten, waren die armen Schweine, da die nicht von der Sonne gewärmt wurden, hatten die es auch tagsüber arschkalt.

Abends machten wir es uns gemütlich. Steaks vom Grill und danach hatten wir einen 10 Liter Karton Glühwein, den wir am ersten Abend nicht geschafft haben. Standesgemäß wurde der Glühwein auf dem Grill erwärmt, der nach dem Grill unser Lagerfeuer wurde.

Glühweinfeuer

Meine Mitstreiter waren René, der mit Werkzeug und Army-Kram handelt...

René

...und "Fritte", der nix verkaufte, sondern nur aus Spaß mitfährt und sich ums Catering kümmert.

Fritte

Sprich er kauft vorab ein für alle, Bedient Grill, sorgt für Kaffee etc. und wir legen die Kosten auf die Teilnehmer um. Und da die ganzen Weicheier nicht mitgefahren waren, hatte er außer Kaffee nix alkoholfreies eingekauft.

So gibt´s bei uns immer Kaffee, Frühstück, Steaks, Würstchen, Salate und als Highlight jedes Jahr samstagabends Rollbraten mit Folienkartoffeln - lecker!

Die erste Nacht war saukalt, aber gut eigemümmelt war es durchaus erträglich. Als ich am Morgen aus meinem Anhänger krabbelte, war alles zugefroren.

Frost

Aber auch der Samstag wurde sonnig, wie der Freitag - wenn nix los war, saßen wir in der Sonne und genossen einen Anflug von Frühling. Was war geboten? Da es das erste Mal war, waren alle noch etwas skeptisch, viele wollten sich das erst einmal ansehen, was da geht. Und auch in der Orga passierten einige Pannen, wie eingefrorene Toiletten, fehlende Mülltüten, Wartezeiten beim Einlaß...

Was für mich als Autoschrauber ärgerlich war: Der Markt war eindeutig dominiert von Motorradständen. Für Autos fand man relativ wenig - wenn man nicht gerade Mercedes schraubt.

Mercedesteile

Best of Show lieferte das Technikmuseum Speyer, das mit einem ganz besonderen Streitwagen de n Markt unsicher machte.

Streitwagen

Cooles Teil, auch wenn es nur Schrittgeschwindigkeit kann. Ebenfalls beim Museum stand dieses Flügeltürer-Wrack:

Mercedes SL Fragment

Dekorativ, dekorativ. Aber für nen Blumenkübel leider zu wertvoll, da das Ding eine Fahrgestellnummer hat.

In der zweiten Nacht war es deutlich milder, den Glühwein haben wir natürlich noch geschafft. Kein Feiern bis ultimo, sondern alles sehr gemütlich und entspannt, ich habe es genossen. Leider war der Sonntagmorgen verregnet, was auch die Besucherströme abhielt.

Veterama Hockenheim 2013

Die Wetterprognosen hatten es vorausgesagt, deshalb hatten nicht wenige Stände schon am Vorabend abgebaut - enttäuschend für die Marktbesucher, die auf das Wetter pfiffen. Bei einem der Vorabendflüchtlinge konnte ich einen Schnapper machen. Schweinegeile Camaro Turbine Wheels zum Schnäppchenpreis.

Camaro Turbine Wheels

Format 8,5J15 bzw. 7J14 in gutem Zustand. Eigentlich brauch ich die nicht, weiß noch nicht für welches Auto, aber Ihr kennt das vielleicht, man steht davor und will es einfach haben. Und als mich der Verkäufer fragte, was sie mir wert wären und versicherte, er wird mir nicht böse sein, egal welchen Preis ich sage, sagte ich mal nicht meinen obligatorischen einen Euro, aber immer noch einen Preis weit unter Wert. Eine halbe Stunde später kam er vorbei und meinte, ich soll sie zu mir rüber rollen.

Für den Piraten habe ich auch noch etwas gekauft. Ein Stand hatte Flugzeugarmaturen und auch da konnte ich nicht anders.

Flugzeuginstrument

Gegen Mittag riß der Himmel auf und der Stand trocknete, so daß wir unsere Sachen trocken verladen bekommen haben.

Ich muß sagen - insgesamt eine wirklich entspannte Veterama für mich als Standbetreiber, viel Spaß gehabt, viele alte Gesichter wiedergesehen, ich habe es genossen. Ach ja - ein wenig habe ich auch verkauft, aber das ist bei der Veterama inzwischen irgendwie Nebensache...

4 Kommentare

Kommentar von: Uwe [Besucher]
Hallo,endlich Räder für den Framo :)
18.03.13 @ 09:34
Kommentar von: calli [Besucher]
Respekt vor eurem Durchhaltevermögen!
Ein Bisschen Glück scheint Ihr mit dem Wetter doch gehabt zu haben- hier (Mainz) hat´s Sonntagmorgen jedenfalls nochmals geschneit :(((
Der neue Platz der Frühvet ist sicherlich noch entwicklungsfähig- über den Termin würde ich nochmal nachdenken....vielleicht wäre Ende April/Anfang Mai geeigneter?
18.03.13 @ 09:53
Kommentar von: Michael [Besucher]
Ich fand die Veterama einfach spitze. Endlich wurde mal alles durchgemischt. In Ludwigshafen wußte ich schon an welcher Ecke welcher Händler steht. Jetzt war alles neu und endlich hat das Wühlen wieder Spaß gemacht. Tipp für Mannheim: Löst euch von der Stammplatzregelung.
Wenn die Orga jetzt noch einen Termin weiter ins Frühjahr findet ist das mein Markt.
21.03.13 @ 12:18
Kommentar von: lowino [Besucher]
**---
Es ist am Sonntag immer das Gleiche: Viele Aussteller machen sich dünn! Da sollte, auch wenn das Wetter eben nicht schön ist, dringend gegengesteuert werden!
22.03.13 @ 18:57