Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« SchraubereinsatzEIn Motor aus Leer »

Telefonate/Teileorganisation

12.01.05

Permalink 14:19:22, von KLE E-Mail

Telefonate/Teileorganisation

Das mit dem versauten Armaturenbrett hat sich geklärt - wir bekommen von Urs Ersatz - zwar in braun, aber das kann man ja umlacken. Besser als diese Kasettenfachorgie. Die Schachtleiste ist schon etwas schwieriger. Die Teile von einem Teilehändler sind mir zu teuer, wahrscheinlich setze ich die Leiste aus zwei Leisten eines Viertürers zusammen. Hat die Leiste eben eine Naht - das geht schon. Lustig auch das Telefonat mit dem VW Classicparts Center. Schachtleisten, Zierleistenclips, Zierleisten, ... - so ziemlich alles, was rein Passat-typisch ist, keine Chance. Das Auto hat einfach einen viel zu kleinen Fankreis. Mir vollkommen unverständlich - andererseits wäre es auch nicht so reizvoll, wenn es ein Trendauto wäre...

Noch kein Feedback