Der Pirat - VW Passat 32B im Kampfbomberlook

 
VW Passat 32B Alltagsschlampe im Bomberlook. Alle Daten zum Fahrzeug im Fahrzeugportrait

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Er ist wieder unterwegs!Dann mal raus die Sau! »

Volle Hütte, voller Motorraum

23.08.12

Permalink 08:43:10, von KLE E-Mail

Volle Hütte, voller Motorraum

Es war eine wundersame Helfervermehrung gestern. Sven hatte zugesagt zu helfen, skipper auch. Wären wir also zu dritt gewesen. Letztendlich waren wir aber 6. Volle Hütte Von links: der Engländer (weil er einen rechtsgelenkten Corsa hat), Eckart (den ich mal bei ner Panne auf der Autobahn kennengelernt hatte und sich damals als Blogleser geoutet hat), ein Kumpel von skipper, skipper, meine Wenigkeit und Sven. Mit der Manpower war der neue Motor samt Getriebe ratz fatz drin. Turbodiesel Motor Während ich... KLE ...zusammen mit skipper... skipper ...die Getriebehalterung festgeschraubt haben, trennten die anderen mit roher Gewalt den alten Motor vom Getriebe. Motor Getriebe trennen Anscheinend war die Getriebewelle nicht richtig in der Kupplung und hatte sich verkeilt. Nachdem das Wichtigste erledigt war, also der Motor samt Getriebe an ihrem Platz, verabschiedete sich die Hälfte der Leute. War vollkommen o.k. - wichtig waren die Helfer schließlich hauptsächlich für das reinwuchten. Eckart, der Engländer und ich schraubten weiter. Antriebwellen dran, Lima rein, Anlasser verkabelt, Kühler eingebaut, Ölkühleradapter umgebaut, ... Turbodiesel Motor Einziges Problem bislang: Der Anfang des Gewindes für den Öldruckschalter is ausgerissen. Der originale Geber greift wunderbar, aber für den Geber der Öldruckanzeige ist die Hohlschraube zu kurz. Ich frage mich ernsthaft, wo ich die herbekommen soll. Das ist auch noch ein fieses Feingewinde. Auf einen Probelauf verzichteten wir aus Nachbarschaftsgründen. Alles, was noch fehlt ist Wasser auffüllen, die Schaltkonsole mit dem Getriebe verbinden - und ach ja - das Hosenrohr. Und ohne Auspuff wäre es spät nachts einfach zu laut geworden...
Schlagworte: 32b, helfer, motoreinbau, passat, pirat, vw

11 Kommentare

Kommentar von: Merlin [Besucher]
Versuch mal bei Hansa-Flex sowas zu bekommen, die haben alles was hydraulik betrifft
23.08.12 @ 09:18
Kommentar von: skipper [Besucher]
klasse da habt ihr ja nochwas geschafft bekommen.
wann gehts weiter?wie sieht die hohlschraube aus..wie lang sollte sie sein welches gewinde?
23.08.12 @ 09:28
Kommentar von: Christoph [Besucher]
Richtig verstanden, das Gewinde im Zylinderkopf ist kapput?
Es gibt Y-Stücke, um z.B. zwei Öldruckgeber einzubauen, oder auch einfach 90? Winkel. Vielleicht ist da was dabei mit langem Gewinde?
23.08.12 @ 09:52
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Die Hohlschraube ist wohl M10x1 - Länge muß ich erst abmesen. Und das ist so ein 90? Adapter - für einen direkt angeschraubten Gewindeadapter ist da hinten am Kopf zu wenig Platz.
Wann wieder geschraubt wird - evtl. tatsächlich erst Samstag Nachmittag - der Job geht wohl mal vor...
23.08.12 @ 10:53
Kommentar von: Der Engländer [Besucher]
Das Gewinde ist die ersten 5-7mm im Kopf rausgerissen. Gewinde ist M10x1. Mit dem orig. Schalter wirds fest weil der durch die länge noch weiter hinten im Kopp wo das Gewinde noch gut ist,greift. Mit der Holschraube und dem Anschluss wurds zu kurz...
23.08.12 @ 10:57
Kommentar von: Der Engländer [Besucher]
ggf. ne M10x1 Schraube in der richtigen länge besorgt (abschneiden kann man immer noch) und dann mit nem 6er Bohrer einmal längs bis zum Kopf und danach noch mal mir nem 4er quer(wo der Ringanschluss sitzt) durchbohren. Erfüllt so auch seinen Zweck und kostet sogut wie nix :-)
23.08.12 @ 11:17
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Eine Idee von nem Kumpel von mir: Bremsschläuche haben auch M10x1 - wenn da das Gewinde greifen sollte: Einen nehmen mit Männchen/Weibchen und den reinschrauben als zusätzlichen Adapter.
23.08.12 @ 11:56
Kommentar von: skipper [Besucher]
Die Idee vom Engländer gefällt mir.Ok wir werden es am Samstag sehen.Ich bin dann Nachmittags da.
23.08.12 @ 12:06
Kommentar von: MainzMichel [Besucher]
Mess` die benötigte Schraubenlänge mal genau aus. Dann rufe mich an, wir haben die Dinger auf der Arbeit.

Adios
Michael
23.08.12 @ 17:53
Kommentar von: Der Engländer [Besucher]
Wann seit ihr am Samstag am Start? Vieleicht kann ich mich daheim abseilen...
24.08.12 @ 17:12
Kommentar von: Heiko [Besucher]
Aus eigener Erfahrung:

Kauf dir ne pasende Hohlschraube.
Und ja, beim Hydraulic-Mann gibs sowas.
Gewinde ist M10x1
Da muss mann wirklich aufpassen, die Hohschrauben konnen auch mal abdrehen. Und das Gewinde im Kopf ist auch empfindlichwie Ihr schon gemerkt habt, hab auch schon einige Kaputt gemacht.
Am besten das vom 2ten Öldruckschalter nutzen.

Ich hab viel rumprobiert, aber das istdas beste.

Und zum Thema Lärm: der Turbo nimmt einiges weg an Krach, da braucht man zum Pobelauf kein Hosenrohr wenn mans nicht übertreibt.

30.08.12 @ 11:50