Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Drecksfo**engelb...Pinseln wir wo anders weiter... »

Weiter mit weiß...

12.03.12

Permalink 10:53:32, von KLE E-Mail

Weiter mit weiß...

Eigentlich müßte es noch trocknen, aber es hilft nix, ich muß weiterkommen. Also habe ich abgeklebt, um die weißen Streifen zu lackieren. Und dann angefangen, mit einer schmalen Walze zu lacken. 5ender abgeklebt Das Kreppband ließ sich einfach wieder ablösen, aber das Linierband klebte teilweise zu heftig und zog den blauen Lack mit ab. >:XX Scheiß Zeitdruck! Blieb nix anders übrig, das Ganze mit einem kleinen Pinselchen nachzuziehen. Das Ergebnis ist wieder ein Schritt nach vorne: 5ender Lackstufe 3 Beim ersten groben Anzeichnen ist mir ein Fehler unterlaufen - vor dem Glasdach ist der blaue Streifen zu schmal. Da muß ich nochmal ran - nur wann verdammt! 5ender Lackstufe 3 Hab schon Zeitprobleme mit dem gelb - eigentlich müßte ich das nochmals abschleifen, weiß grundieren und neu lacken. Aber die Schicht is so dick - bis die trocknet... Ich seh heute Abend, wie es da aussieht, evtl. gibt?s dann heute nochmal einen Staubtag. Das Badregal, das weiß grundiert war, habe ich in weiß/gelb lackiert, da leuchtet das weiß auf den ersten Versuch. Badregal Die Stoßstange habe ich deshalb gleich mit weißer Vorstreichfarbe grundiert, damit ich da die Scheiße mit dem Gelb nicht nochmal bekomme. Stoßstange Zum Abschluß bekamen die Felgen noch eine gelbe Lackdusche - auch die weiß vorgrundiert. Das gelb kommt deutlich intensiver, als auf dem Wagen. gelbe Felgen Mir läuft die Zeit davon...

2 Kommentare

Kommentar von: Raik [Besucher]
irgendwie sieht das Auto immer noch aus wie ein VW Passat - auch wenn ihm das Gelb gut steht.
12.03.12 @ 14:18
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Wenn ichs nich besser wüsste, würde ich bei kurzem Schauen eher an nen 1er Scirocco denken
12.03.12 @ 14:40