Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution CMS
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Basisfahrzeugsuche

Das Projekt

29.12.04

Permalink 14:35:42, von KLE E-Mail

Das Projekt

Der 5ender ist ein gemeinsames Projekt von youngtimes.de und www.fusseltuning.de. Ziel ist es innerhalb von 3 Monaten ein außergewöhnliches Auto auf die Beine zu stellen, das bei der Techno Classica 2005 auf dem Clubstand des DFT ausgestellt werden soll. Die Basisidee ist, einen Fünfzylindermotor aus einem Passat der Baureihe 32B in einen Passat 32 einzubauen und das Fahrzeug optisch im Rahmen einer möglichen TÜV-Abnahme extrem zu gestalten. Im Gegensatz zu manchen TV-Produktionen sollen dabei aber keine Unsummen in dem Projekt versenkt werden, es soll vielmehr versucht werden, so wenig Geld, wie möglich auszugeben. Perfektion steht nicht im Vordergrund, ganz nach der Fusseltuning-Philosophie. Wir verbauen gerne Teile, die uns andere zur Verfügung stellen, wobei das Gebrauchtteile sein können, auch zum Aufarbeiten, aber kein Schrott. Wir werden unter der Rubrik "Teile gesucht" immer wieder auflisten, was wir benötigen. Wenn jemand Teile kostenlos zur Verfügung stellt, wird er als Sponsor auf der Karosserie genannt und natürlich auch hier auf der Page in der Liste der Unterstützer genannt.

Wir werden vor allem an Wochenenden schrauben ind einer Scheune in der Nähe von Alzey, 40km südlich von Mainz. Wenn jemand mitschrauben will, ist das möglich. Aber bitte nicht einfach nur danebenstehen und dumme Kommentare abgeben. Anmeldung und Terminabsprache nötig, da wir zu keinen festen Zeiten schrauben.

Noch steht nicht fest, wie das Endergebnis aussehen wird, das ist davon abhängig welche Teile wir für das Projekt günstig finden werden.

Lassen wir uns also überraschen, was aus dem Projekt wird...

Jürgen & KLE, die Initatoren

5 Kommentare

Ja ja ja.... das wird was werden, ein alter Traum von mir wird war, ein 5er im 32er.... auch wenn das evtl. etwas kopflastig wird, kriegen wir das hin....

Gruß

Jürgen

30.12.04 @ 17:03
Kommentar von: Rolf-Stephan Badura [Besucher]
Interessante Idee, auch wenn ich das meinem Chromstosstangen Modell nicht zumuten möchte.

In der VW Scene 8/97, S. 172 ist so ein Projekt drin: der Nordlicht Passat (Kennzeichen CUX VW 30, grüner 1973 Ur-Typ 32 mit Golf 16V 1800ccm und 129PS - der Hammer - leider vorne Audi-Ringe am Kühlergrill?!?). Falls ich Euch die 4 Seiten einscannen soll, sagt B'scheid...

Viel Glück bei Eurem Projekt,
Grüße aus Berlin vom lofotengrünen.
02.01.05 @ 17:26
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Rolf-Stephan

Danke für die Wünsche. Das Heft mit dem Passat sollte ich auch haben - damals war ich noch VW Scene Abonent.
Viel wird der Bericht aber nicht bringen - das "Lustige" an unserem Umbau ist ja die Tatsache, daß der Fünfendermotor um einen Zylinder länger ist, als der Vierzylinder und das eigentlich nicht in den Motorraum passen soll.
Und ich hoffe mal, daß der Motorsound unseres Projektautos den des Nordlicht Passats übertreffen wird ;-)
02.01.05 @ 23:29
Kommentar von: Lalli [Besucher]
Hi Kaffeelöffel!!!

Setz dich doch mal mit Markus von Ge Ma Classics in Nürnberg auseinander.
Der Typ möchte auch nen 32er Schrägheck mit nem 5ender versehen. Als ich letztens bei Ihm in Nürnberg war, stand die Kiste noch zwischen Käfern und sonstigen VW?s. Das Projekt soll jedoch bald begonnen werden, soviel ich mich noch erinnern kann.
Der 200ter Audi Turbo, der als Motorspender dient, stand jedenfalls schon schlachtbereit ;-)

Na denn mal viel Spaß bei Eurem Projekt.


5-Zylindrige Grüße von Lalli
03.01.05 @ 14:29
Kommentar von: Becko [Besucher]
Hi,

wir drehen vom 04- - 08.04.05 eine Werbung für den neuen VW-Fox in der wir die Geschichte VWs nacherzählen. Zu diesem Zweck suche ich ca. 80 Fahrzeuge.
Wir suchen alles, was ausgefallen, selten oder witzig etc. ist.


Für eine Rückmeldung, Tipps und Anregungen wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüße,
Marcus Beck

------------------------------
TriggerHappyProductions GmbH
Swinemümderstr.121
10435 Berlin

Tel.: +49 30 284 89 773
26.03.05 @ 17:23