Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 743 >>

13.12.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ich bin dann mal der neue...

Ich hatte ja schon erwähnt: Es macht einfach Sinn, "schnell einmal" einen Winterwagen zu organisieren. Bei mir läuft das dann so: Ein Aufruf unter meinen Facebook Freunden und das Abtelefonieren der "üblichen Verdächtigen" bevor man die online Anzeigen durchkramt.

Der Nachteil der online Anzeigen: Die Karre für ganz kleines Geld sind entweder ratz fatz von den professionellen Autoaufkäufern aufgekauft oder einfach Schrott. Aber ich habe da im Freundeskreis Leute, bei denen immer mal wieder ein Wagen "angeschwemmt" wird, also den sie mitnehmen, weil sie einfach zu billig waren. Manchmal werden die einfach geschlachtet, weil sie in Teilen einfach mehr Geld bringen, oder eben auch mal im Freundeskreis für kleines Geld weitergereicht.

Bei einem Freund kam ich 3 Tage zu spät, der hatte gerade einen Opel Astra für Kleingeld verramscht. Bei einem anderen stand ein VW Polo. Hat noch fast ein Jahr TÜV (11/17), könnte ich für kleines Geld haben, hat nur einen Pferdefuß: Er springt nicht mehr an. Ich könne aber vorbeikommen und einmal probieren, ob ich ihn zum Laufen bringe.

Einer der Hauptverdächtigen ist wohl der Hallgeber bei diesen Böcken, es ist ein Polo mit dieser Monojetronic, dieser Einspritzanlage, die auf den ersten Blick wie ein Vergaser aussieht. Also habe ich mich erst einmal im Fusselforum schlau gemacht, wie ich diesen Hallgeber testen könne und bekam auch von Holger (Bullitöter) ein paar Tipps.

Gut, fahren wir mal hin und testen. Da stand er: Ein Polo 86C in der Fox Ausstattung in rot. Noch ein Pferdefuß: Er ist rot.

VW Polo 86C Fox

Ein paar kleine Roststellen, minimaler Streifschaden an der Fahrertür, also Pille Palle. Aber laufen sollte er. Im Motorraum sieht man sofort: Da hat jemand am Kabelbaum rumgepfuscht.

Verpfuschte Elektrik

Sowas seh ich garnicht gerne.

Batterie rein, geleiert. Tatsache, springt nicht an. Probieren wir mal die Bauernmethode: Ein Spritzer Bremsenreiniger in die Monojetronic. Leier, leier, da isser! Sieh an sieh an. Dann checken wir doch mal das Kraftstoffrelais. Im Wasserkaste zwei wild herumfliegende Relais. Eines klackt beim Einschalten der Zündung, eines nicht. Das nichtklackende könnte es sein.

Verpfuschte Elektrik

Was ein Elektro-Chaos! Wir haben erst einmal das vermeintliche Kraftstoff Relais gezogen und manuell verbunden - siehe da, die Spritpumpe surrt! Und der Wagen sprang auch problemlos an. Na also!

Dann mal eine Probefahrt auf abgesperrtem Privatgelände. Reingequält (da MUSS ein VIEL tieferer Sitz VIEL weiter hinten rein), will losfahren, Motor geht aus. Wieder anspringen? Fehlanzeige. Doch der Hallgeber hin? Kollege Andy meinte: Kalt laufen sie immer, wenn der Hallgeber hin ist, dann geht der erst aus, wenn er warm wird. Wie ich den Hallgeber testen kann, hatte mir Holger erklärt:

...mittleren Stecker vom Verteiler runter und in Massenähe ablegen und dann den 3 Poligen Stecker am Verteiler abziehen.
Stück Draht in den mittleren Kontakt des Steckers stecken und auf Masse tippen. Wenn jedes Mal ein Funke aus der Hochspannungsleitung kommt ist der Hallgeber im Sack, wenn nix passiert verm. dieser dämliche Zündspulenblock.

O.k. - dann machen wir das mal. Getestet, aber der Hallgeber scheint o.k. zu sein. In der Diskussion war davon ausgegangen, dass es sich um einen Zündspulenblock handelt, also diese eckigen Zündspulen. Dieser Polo hat aber eine alte konventionelle. Und die sieht zudem ziemlich neu aus.

Zündspule

Ich habe mit "meinem" Elektriker Michael telefoniert. Holger war gerade im Auto unterwegs und seine Telefonistin meinte, er rufe zurück. Michael war erst einmal ratlos, aber das ist kein Wunder, er stand ja nicht vor dem Motor. Wir entschlossen uns, die Zündspule einmal gegen eine andere auszutauschen testweise. Fehler ausgrenzen.

Zündspule

Wir hatten es gerade dran, da rief Holger zurück. Der war etwas verwundert wegen der konventionellen Zündspule. Dann muss da noch ein TSZ Steuergerät sein, das ist bei den eckigen Zündspulen integriert. O.k. - suchen wir das einmal. Wir haben keines gefunden, ABER: Als ich die Abdeckung über dem Motorsteuergerät wegnahm, merkte ich, dass der Stecker am Steuergerät nicht richtig eingerastet war.

Steuergerät

Das mal richtig eingerastet und dann erneut gestartet. Siehe da, der Motor blieb an!

Lag es "nur" am Steuergerät, oder auch an der Zündspule? Wir haben die eigentliche Zündspule wieder drangesteckt, auch damit blieb der Motor an.

Probefahrt. Der Wagen fährt, lenkt, bremst. Gut, nur 45 Pferde, rote Farbe, 4gang, aber mit Kat. Kurzum, ich habe den Wagen gekauft. Er hat sogar brauchbare Winterreifen drauf.

Winterreifen

Es soll nur ein Winterauto sein, wenn der Titan fertig ist, geht er wieder. Ein "richtiges" Projekt soll es nicht werden...

12.12.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Das Happy End wiederherstellen

Mir war ja der Endtopf am Pirat weggebrochen. Die Straße vor der Werkstatthölle ist immer noch Baustelle - seit 2 Monaten tut sich da leider nichts mehr. Ein Umstand, der mich nicht wirklich nackt Blumen streuend durch die Gasse tanzen lässt. Aber Auspuff richten auf der Gasse? Ich habe improvisiert, durch die Baustelle, die Schwelle zur Einfahrt mit allen Holzplatten, die ich so zu greifen bekommen habe, untergebaut. Irgendwie hatte ich den Höhenunterschied immer extremer im Kopf. Etwas mulmig war mr schon aufzusetzen, aber es ging.

Werkstatthölle

Dann mal Schadensaufnahme. Das Rohr vor dem Endtopf war bündig abgebrochen.

Endtopf zurechtpfuschen

Mein Plan war eigentlich, mal schnell ein Zwischenstück dazwischenpfuschen, Hauptsache der Topf ist wieder dran. Ich musste ja Bodenturnen ohne Bühne, da wollte ich nicht alles rausschrauben. Ich habe noch eine Kombination Zwischenrohr/Endtopf von einem Schlachter - natürlich zusammengerostet. Das wollte ich erst einmal nicht verbauen.

Aber es kommt oft anders, als gedacht. Denn als ich das Reststück Rohr so rausoperierte, musste ich feststellen, dass das Überwurfrohr auch nicht mehr das Beste war. Klassischer Lochfraß.

Endtopf zurechtpfuschen

Hätte ich geschliffen, das Loch wäre natürlich noch viel größer geworden. Ich habe dann mal im Fundus gekramt, was ich noch so habe, was man mal schnell opfern könnte. Ich hatte da noch ein Paradebeispiel an Pfusch von der ursprünglichen Anlage, die unter dem Bock war. Übergang zwischen zwei verschiedenen Rohrdurchmessern.

Pfusch

Wieso habe ich das damals eigentlich nicht entsorgt? Äh ja, keine Ahnung, aber ich war in dem Fall sehr erfreut, Material zu haben, mit dem man arbeiten kann. Also die Muffe an dem Endtopf weggeschnitten und das dickere Rohr von dem Bausatz angeschweißt.

Endtopf zurechtpfuschen

Die ganze Geschichte musste um das weggebrochene Stück des Rohres davor länger werden. Also entsprechend abgetrennt und die Muffe der improvisierten Anlage drangebraten.

Endtopf zurechtpfuschen

Wir haben einen Endtopf, der sich doch eigentlich an das Restrohr, das weggebrochen war, anschrauben lassen sollte. Noch sauber gemacht und mit Zinkspray lackiert, dann konnte das Ganze unters Auto.

Endtopf zurechtpfuschen

Fertig ist der zurechtgepfuschte Endtopf! Es ist sogar dicht geworden. Irgendwann muss das alles mal neu, aber das hält erstmal wieder ne ganze Zeit. Für eine sonntags Bodenturnen Aktion find ich das ganz o.k.

11.12.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Hmmm, vielleicht doch...

Neulich meinte einer zu mir: Sachmal KLE, ich les gar nichts mehr vom Pirat im Fusselblog. Nun, das liegt einfach daran, dass er in der letzten Zeit einfach das macht, was ein 80er Jahre VW eben macht: Er fährt ohne Probleme. Aber tatsächlich muss ich dann doch die Tage ran - mir ist der Endtopf weggebrochen.

Auspuff

Kann ja mal passieren nach 7 Jahren Alltagsbetrieb. Ich muss mal im Fundus nachsehen, was ich da noch rumfliegen habe. Doof nur, dass ich wegen der aufgerissenen Straße vor der Werkstatthölle (da ist jetzt 2 Monate nix passiert) nicht in die Werkstatthölle komme.

Ich muss derzeit etwas machen, was sonst nicht so oft mache: Ich muss den Pirat öfters waschen.

Pirat

Es ist Salz auf der Straße. Zwar kein Schnee, aber Salz. Das kann nicht so weiter gehen. Wo bleibt die globale Erderwärmung, wenn man sie braucht? Der Escort noch lange nicht fertig, es ist Winter. Der Pirat sollte eigentlich kein Salz mehr abbekommen. Was mache ich da?

Ich bin ernsthaft in der Überlegung ein zusätzliches Winterauto anzuschaffen, das im Frühjahr wieder gehen muss. Denn bis zum Frühjahr brauche ich sicher noch, den Titan auf die Straße zu bringen...

09.12.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Da muss was auf die Seite!

Ich konnte gestern nicht so lange in die Werkstatthölle, ich musste abends noch etwas bergen, aber ich will weiterkommen, also etwas kürzer in die Hölle.

Klar, es stand wieder Spachteln und Schleifen auf dem Plan. Rund um den Tankdeckel bediente ich mich eines Tricks, um da besser reinzukommen, ohne dass Dreck in den Tank fällt. Ein oller Öldeckel hält so einigermaßen. Bei Fahren würde man ihn vermutlich verlieren, aber für die Zecke geht das.

Tankdeckel

Ich musste an der Dachsäule und am Übergang zum Spoiler noch etwas schleifen. Aber auch um die Heckleuchten musste ich vertuschen, dass da einmal geschweißt wurde. Wie viele einzelne Bleche waren das da einmal? Ich habe es verdrängt.

Focht Titan

Dann wurde ich ungeduldig. Ich wollte den Teil in Grundierung sehen. Viel anschleifen musste ich nicht mehr, es war ja fast alles schon geschliffen. Dann die Rolle ausgepackt und mit Brantho nitrofest gerollt.

Focht Titan

In einheitlicher Farbe kann man das Ergebnis besser beurteilen. Es ist definitiv nicht perfekt. Mit einigem kann ich leben, an ein paar Stellen möchte ich noch nacharbeiten. Da war ich mit dem Grundieren einfach zu ungeduldig. Aber etwas steht fest: Wenn ich den Aufbau so grundiert ansehe...

Focht Titan

...dann muss ich eines feststellen: Das darf am Ende nicht einfarbig bleiben. Da muss etwas auf die Flanken, das ist viel zu viel einfarbige Fläche....

08.12.16

Permalink 11:09:00, von KLE E-Mail

Wir zerstören "rare" Zender Teile, Teil 2

Ich habe ja einen Zender Frontspoiler für den Escort MK3 (meiner ist ein MK4) an der Front des Titan. Von Zender gab es damals auch eine Heckschürze.

Zender

Ich muss sagen, die gefällt mir DEUTLICH besser, als die, die ich bereits habe, da sie nicht so weit nach unten geht. Die AHK sollte da drunter passen, ich muss das nicht großartig für den Auspuff ausschneiden, trotzdem fängt sie vorne tief an - das sollte optisch VIEL besser passen.

Nun wurde tatsächlich so eine Heckschürze auf eBay Kleinanzeigen angeboten. Eigentlich nicht in meinem Budget, aber probieren wir es. Der Hauptknackpunkt: Die Versandkosten. Das Ding lag irgendwo in Norddeutschland. Da fährt man nicht mal schnell vorbei und holt das.

Ich konnte den Verkäufer überzeugen die Versandkosten zu übernehmen, ging davon aus, dass das als XXL Paket bei GLS geht. Ging es nicht. Überschritt das zulässige Gurtmaß von 3m. Ernsthaft? Gut, wenn es der Shop nicht annimmt, nimmt er es nicht an. Der Verkäufer wollte 20 Euro extra für einen DHL Sperrgutversand. Nö. sah ich nicht ein. Was tun?

Ich hätte gerne das Gesicht des Verkäufers gesehen, als er meine Nachricht gelesen hat, dass er das Teil in 2 Teile zerflexen soll. Aber ich hab das ernst gemeint und er hat es getan. Heute kamen die 2 Teile an:

Zender Heckschürze

Frevel Frevel, er hat eine echte Zender Heckschürze zerflexen lassen. Pffrt! Is mir Latte. Blech dahinter gepackt, Karosseriedichtmasse, Blindnieten, Arschlecken. Ich muss die eh an den Ecken anpassen, weil die anders aussehen bei mir, also was soll´s...

Und wer um das "rare" Teil heult: Das stand länger auf eBay Kleinanzeigen. Keiner wollte es, sonst hätte ich auch nicht so mit dem Verkäufer handeln können. Es gibt inzwischen wahrscheinlich mehr Escort MK3 Tuningteile als Autos. Die sind einfach weg von der Straße.

Zudem muss ich das Loch der Abschleppöse dicht machen.

Zender Heckschürze

Die sitzt beim MK4 an anderer Stelle. Wobei - ich muss ja irgendwo noch eine Rückfahrleuchte einsetzen...

<< 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 743 >>