Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 ... 749 >>

09.07.10

Permalink 08:30:19, von KLE E-Mail

Schwupps, weg war die Wand

Nach dem Lackdesaster gestern kam der Schwingschleifer zum Einsatz und der Kräusellack wurde zu Staub. Lack abschleifen Und wieder Grundierung drüber, weil ich teilweise aufs nackte Blech runtergekommen bin. Keine neuen Roststellen schaffen. Grundierte Motorhaube Mercedes /8 Diesmal darf?s ein paar Tage mehr trocknen. Habe eh grad keine Schaumstoffwalzen mehr - meine Klinikpackung ist tatsächlich aufgebraucht, die ich einmal gekauft habe. Bei dem Hammerschlaglack zerlegt?s die reihenweise, der Schaumstoff löst sich von der Kunststoffrolle. Werd ma ne Ladung teurer und damit hoffentlich auch besserer Rollen besorgen. Lackieren konnte ich nicht mehr, also weiter an der Baustelle Trennwand. Einhand-Winkelschleifer sing mir Dein Lied! Ein paar beherzte Schnitte und sie hatte verloren. Herausgetrennte Trennwand Rappold Leichenwagen Ein ganz anderes Raumgefühl in der Bude. Fehlende Trennwand Rappold Bestatter Mercedes /8 Auf der Fahrerseite mußte aber noch mehr raus. Da war noch der vermeintliche Träger hinter dem Fahrersitz. Das war gar kein Träger - das war offenbar die Belüftung für den Sargraum, als ich den rausgetrennt hatte, hatte ich freien Blick auf den Werkstattboden. Sargraumbelüftung Rappold Den Stummel konnte ich dann auch noch rausschneiden. Is ja sinnvoll, wie ein Kropf. Großes Loch im Unterboden Mercedes W114 W115 Da muß ich wohl nochmals das Schweißgerät bemühen müssen - kagge. Und ich dachte, ich bin mit dem Schweißen an dem Bock durch. Unter das gekürzte Gestell unter der Ladefläche werde ich wohl noch ein paar Streben braten. Aber das war die Mühe wert - genug Platz für eine entspannte Sitzposition. Fahrerfußraum Mercedes /8 Von hinten hat man ne Anmutung, was für eine schön große Ladefläche der Wagen jetzt hat. Sargraum Mercedes /8 Rappold Bestatter Was ich mit der Holzstrebe oben am Dachhimmel mache, muß ich mir noch überlegen - weiß noch nicht, die die befestigt ist. Irgend eine Trennung muß ich da oben machen - auf beiden Seiten ist der Dachhimmel da angetackert und ich will keinen neuen Innenhimmel nähen lassen und einziehen...

08.07.10

Permalink 07:39:09, von KLE E-Mail

Gestern Abend is was schief gelaufen...

Nein, ich meine nicht das verlorene Spiel Deutschland gegen Spanien. Das is mir scheißegal, wennich ehrlich sein soll. Ich wollte gestern lackieren. Grundierung konnte einen Tag trocknen, das is normal mehr als genug. Also fing ich an der Front an. Lackierung Kupfer Mercedes /8 Schön die Ecken rauspinseln, um dann die Flächen zu machen - aber es kam nicht so weit. Is mir lang nicht mehr passiert: Der Lack kräuselte sich &amp;#62;&amp;#58;&amp;#88;&amp;#88; kräuselnder Lack Offenbar war die Grundierung doch noch zu frisch. Und das bei den Temperaturen? Verdammte Hacke! Wird wohl nix über bleiben, als das jetzt trocknen zu lassen, wieder abschleifen und neu grundieren, trocknen lassen, ... Und ich hab mich schon an den Wiederzusammenbau gefreut. Hätte ich meinen blauen Glückspulover anziehen sollen? Ach ne, das bringt ja nix &amp;#58;&amp;#46; Mir blieb nix anderes über, als eine Teillackierung der Partien, die schon länger grundiert waren. Hier rächte sich z.B., daß ich den Tankdeckel nochmal übergrundiert hatte. Blieb nur Seitenteil/hintere Tür Fahrerseite und das Heck, An allen anderen Stellen hatte ich Grundierung nachgebessert - ok, die hintere Tür Beifahrerseite wäre gegangen, aber naja. Lackierung Hammerschlag Kupfer Ich hab die Partien 2x lackiert, nach dem ersten Mal schien noch etwas die Grundierung durch. Mal sehen, ob das reicht und wie gleichmäßig das abtrocknet. Hammerschlag rollen ist ziemlich tricky. Kann man mit normaler Farbe nicht vergleichen. Es entstehen hellere und dunklere Bereiche - könnte aber durchaus sein, daß das nach dem Trocknen weg ist. Lackierung Hammerschlag Kupfer Die Kombination Hammerschlag Kupfer und glänzend schwarz gefällt mir aber gut. Schöner Kontrast, oder? Lackierung Hammerschlag Kupfer Vielleich sollte ich später zu dem Design ein paar dezente Pinstripes hinzufügen. Paßt glaubich ganz gut zu dem puffigen Rest. Ich hatte die Farbdose schon wieder zu, da fiel mir ein, daß ich ja noch die untere Heckklappe vor langem grundiert hatte - ja, ließ sich ebenfalls ohne Lackkräuseln lackieren. Lackierung Hammerschlag Kupfer An der Trennwand wollte ich dann nicht mehr flexen, weil sonst der Flexstaub im frischen Lack hängen bleiben könnte, zudem wollte ich gestern mal früher nach Hause - hätten die Deutschen gewonnen, wäre ich wohl schwer durch Mainz zu meiner Wohnung gekommen. Ging aber problemlos - warum wohl &amp;#58;&amp;#46;

07.07.10

Permalink 07:53:19, von KLE E-Mail

Ready for Decklack...

An der Front wollte ich noch Steinschlagschutz lackieren. Nicht, daß ich es für zwingend notwendig empfinde, aber der rechte Kotflügel hatte einen Streifen unten, den ich nicht komplett weggeschliffen hatte, der linke hatte keinen und das Mittelteil hatte den Steinschlagschutz gestrichen - drei verschiedene Strukturen, das galt es anzugleichen. Also besorgte ich mir eine Dose Steinschlagschutz, der sehr schnell trocknet und wollte den auftragen. Also Pistole dran an die Dose und losgelegt. Ging kurz gut, dann war Schluß. Nix ging mehr. Die Pistole saugte nicht mehr, sie blies in die Dose. Man sieht?s der Dose an. Ausgebeulte Dose Erst kommt nix, dann ein Schwall wie aus dem Gartenschlauch. Was ne Sauerei. Riesensauerei Ich war auf 180. Unterstützt wurde mein Genervtsein durch das ständige Anspringen des Kopressors - da ist das Glas bzw. Plastik des Wasserabscheiders gerissen und dadurch verliert er ständig Druck. Muß andlich mal nen neuen Wasserabscheider dranbauen. Letztendlich habe ich die Pistole 2x zerlegt und gereinigt. Danach ging?s. Natürlich habe ich wieder traditionell mit der BILD Zeitung abgeklebt - ich weiß, was ich meinen Lesern schuldig bin &amp;#58;&amp;#46; Abgeklebt mit BILD Weiter ging?s mit der Motorhaube, die hatte eine kleine Delle, weil irgendetwas mal draufgefallen ist. War rucki zucki ausgespachtelt. Kein großer Akt. ausgespachtelte Delle Schwingschleifer läuft, also gleich die Haube angeschliffen, nächster Haken hinter die ToDo-Liste. Motorhaube Mercedes W114 w115 erste Serie Der Steinschlagschutz trocknete noch, außen deshalb alles erstmal ausgebremst, also ab in den Innenraum. Angefangen, die Trennwand zu entfernen. Als erste kam die Verkleidung um die Trennscheibe ab und natürlich auch die Trennscheibe raus. Trennwand Rappold Mercedes Unter diversen Hartfaserplatten steckt ein Rahmen aus Vierkantrohren, die laut Aussage von Rappold nicht tragend sind. Trennwand Rappold Mercedes Werden nach und nach rausgetrennt. Hinter dem Fahrersitz muß mehr Platz her, hinterm Beifahrersitz bleibt das Gestell - ich brauche die Länge der Ladefläche wenigstens auf einer Seite - sonst langt?s nicht zum Pennen in der Karre wegen meiner Körpergröße von 2,04m. Der Fahrersitz muß aber aus demselben Grund weiter nach hinten. Dazu muß auch der Träger raus, der das Ladeflächengestell hält. Is dem Sitz massiv im Weg. Haltestütze Sargraum Rappold Es gibt noch einiges wegzubauen/wegzuflexen - und entrostet werden muß der Boden auch noch. Eigentlich wollte ich schon fast Feierabend machen, aber der Steinschlagschutz war knochentrocken, da könnte ich doch noch - ich konnte. Grundierung und Farbwalze zur Hand und übergejaucht. Mercedes /8 Rappold Leichenwagen Der Tankdeckel - auch mal drübergerollt. Tankdeckel Mercedes /8 Bestattungswagen Leichenwagen Und auch das Lüftungsgitter bekam seinen Lack bzw. seine Grundierung ab. Lüftungsgitter Mercedes W115 W114 Alles grundiert rundum - ich könnte eigentlich mal mit der Endlackierung anfangen. Ick freu mir

06.07.10

Permalink 08:35:53, von KLE E-Mail

Tanken wieder möglich...

So, alles auslackiert, Tankdeckel montiert, das Tankrohr kann wieder rein. Tankmulde Mercedes Strichacht Leichenwagen Die 2. Durchführung für das Tankrohr habe ich mit Sikaflex eingeklebt, wie geplant. Nicht schön, aber dicht. Und das sieht da keine Sau, also was soll?s... Tankrohr Mercedes Strichacht Leichenwagen Fehlen nur die Anschlaggummis für den Tankdeckel. Wird auch bei Mercedes nicht so viel kosten. Dachte ich. Also ich dachte, daß ich die besorgen müßte. Als ich nach Kleinteilen für den Türzusammenbau suchte, stolperte ich tatsächlich auf die zwei kleinen Gummis, daß die Tankklappe schön gefedert anschlägt. Hätte ich nicht gedacht. Also reingefummelt. Anschlaggummis Tankklappe Mercedes W114 W115 Mit den Gummis schließt die Tankklappe jetzt auch zufriedenstellend und schlägt federnd an. Mercedesgefühle... Tankklappe Mercedes W114 W115 Wie schon angedeutet, ich habe die Fahrertür angefangen zu komplettieren. Scheibe und Drehfenster rein, inneren Türöffner rein. Liest sich leicht, ist aber ne Fummelei, die aber letztendlich ganz gut geklappt hat. Gut, das Dreiecksfenster habbich 2x eingebaut, weil ich ne Klemmmutter bergessen hatte. Was man nicht im Kopp hat... Innenleben Fahrertür Mercedes W114 W115 Fenster geht noch etwas schwer, das muß sich erst einlaufen, aber es funktioniert alles, Dreiecksfenster dreht, Fenster geht hoch und runter, der Türöffner öffnet. Türscheiben einbauen Mercedes W114 W115 Bein kramen in den Kisten wegen den Türfensterteilen fielen mir die Rückspiegel in die Hände. Klar, Leichenwagen hat 2 Rückspiegel, aber sind in der Beifahrertür denn auch Löcher da? Sagen wir so: Inzwischen ja... Beifahrerrückspiegel Mercedes W144 W115 Die Rochstellen an Windleitblech und Wasserkasten habe ich natürlich auch entrostet und brunoxiert, damit es an der Stelle auch vorwärts geht. Wasserkasten Mercedes W144 W115 Windleitblech Mercedes W144 W115 Am Windlaufblech geht der Rost leider unter die Dichtung. Soweit möglich habe ich Brunox druntergeschmiert. Da schiebe ich später noch Mike Sanders drunter.

05.07.10

Permalink 14:29:05, von KLE E-Mail

Magirus Deutz Merkus vs. Kati Dalek: Der Film

Bei unserem Shooting für das ABGEFAHREN Magazin war u.a. auch Christoph dabei, der die ganze Aktion filmte. Jetzt ist der Film vom MakingOf fertig geschnitten und vertont und er ist richtig fett geworden:
 

Mercury Rising from Christoph Wick on Vimeo.

Das Ganze steht bei Vimeo, weil dort die Filme in höherer Quailtät abgespielt werden können, als z.B. bei Youtube. Denke der Film bringt ganz gut rüber, welche Schlammschlacht wir uns da eigentlich angetan haben - voller Einsatz für gute Bilders. Thumbs up, Christoph!

<< 1 ... 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 ... 749 >>