Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 ... 748 >>

02.07.10

Permalink 08:19:59, von KLE E-Mail

Die Lackierung rückt näher...

Es ist heiß in Deutschland. Selbst in der Werkstatthölle, die keine Fenster hat. Ich hab das gestern kurios bewiesen bekommen: da ich am ganzen Körper etwas geschwitzt habe, klebte der Werkstattstrampler an den Beinen. Bei einem weiten Ausfallschnitt machte es ratsch und sie riß im Schritt. Nein - davon gibt?s keine Bilder &amp;#58;&amp;#46; Doch u den wichtigen Geschehnissen in der Werkstatthölle: Na dann schauen wir mal, ob die pragmatische Lösung der Tankrohrdichtung funktioniert. Tankrohr vorsichtig durchgefummelt und ja, sie tut es. Na also. Tankeinfüllstutzen Mercedes W114 w115 Rappold Bleibt die untere Durchführung, Da habe ich den Rand weggeflext. Tankrohr Mercedes W114 w115 Rappold Ne Dichtung aus dem auf dem Schrottplatz erworbenen Fundus geschnappt und Bingo! Tankrohr Mercedes W114 w115 Rappold Naja fast. Etwas Sikaflex brauche ich noch drumrum, aber damit war zu rechnen. Das habe ich aber noch nicht reingeklebt, denn wenn das Tankrohr drin ist, kommt man nur noch sehr schlecht an die Schrauben des Tankdeckels. Gute Idee - wo ist der eigentlich? Das war der Startschuß für eine Suchorgie. Wenn man ein Auto teilzerlegt bekommt, können auch Teile fehlen. Scheiße, ausgerechnet der Tankdeckel, der nicht zwingend von einem Mercedes /8 stammen muß? Unter dem Reserverad wurde ich fündig. Puh! Glück gehabt. Anprobe: Tankdeckel Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Äh, paßt wie Arsch und Friederich. rechts, wo die Klappe festgeschraubt ist, sitzt die Klappe zu eng, links ist zuviel Platz. Beim Öffnen der Klappe blätterte sogar an der Kante der Klappe etwas Lack ab. Aber besser in der Richtung zu eng - denn da kann man was machen. Das sind die Fummeleien, die Zeit kosten. Mit Unterlegscheiben die richtige Höhe gesucht, eine entsprechend dickes Metallstück aus den Funduskisten herausgekramt und eine Unterlegplatte als Abstandshalter zurechtgeschnitten. Abstandshalter Tankdeckel Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Die Unterlegplatte zwischen Karosserie und Scharnier der Tankklappe untergefüttert... Abstandshalter Tankdeckel Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Na also, geht doch! Tankdeckel Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Da man im zusammengebauten Zustand beschissen drankommt, bekam dann Tankmulde... Tankmulde Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter ...und auch der Tankdeckel schonmal ne Schicht Hammerschlag Kupfer - falls Ihr Euch nicht mehr erinnern könnt: Das wird die Außenfarbe der unteren Hälfte des Autos. Tankdeckel Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Die obere Hälfte wird schwarz, also ab knapp unter der Fensterlinie, die dann in die obere Heckklappe fluchtet. Auf der Beifahrerseite ist das schon lange schwarz, auf der Fahrerseite holte ich das nach. Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Da der Tankdeckel nicht paßte, dachte ich mir: Obacht! Wenn der Tankdeckel nicht paßt - passen dann die Heckleuchten? In dem Bereich habe ich auch den abgeplatzten Spachtel nacharbeiten müssen, nicht daß ich nach dem Lackieren da erneut ranmuß. Aber Entwarnung. Alles o.k. Heckleuchten Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Ja, ich denke langsam an die Endlackierung. Das wird wie immer ein großer Wendepunkt beim Aufbau einer ollen Hebbe. Also Haube vorne abgeräumt. Motorhaube Mercedes W114 w115 Rappold Bestatter Die saß noch etwas schepp, also habe ich sie eingerichtet. Und dann mal genauer hingesehen und das sollte man ja nicht. Man findet immer wieder Rost - in dem Fall am Windlaufblech. Rost am Windlaufblech Rost am Windschutzscheibenrahmen Jetzt habe ich so viel an der Karosse gearbeitet, jetzt wird nicht geschludert. Das wird soweit möglich weiter entrostet und brunoxiert. Die Zeit nehme ich mir noch.

01.07.10

Permalink 10:20:55, von KLE E-Mail

Manche Dinge muß man eben pragmatisch lösen...

Da waren noch Probleme, die ich auch vor mir hergeschoben habe, wie das Tankrohr. Das habe ich gestern einmal ausgebaut. Falscher Fehler das zu machen, ohne nachzudenken. Mir lief erstmal der Sprit über die Finger. Panikartig erst einmal die Kippe aus dem Maul gerissen und im hohen Bogen weggeworfen und dann nen Eimer drunter gestellt. Der erste griffbereite war natürlich nicht wirklich sauber - ich habe jetzt ca. 5 Liter Benzin, das sich nur noch zum Reinigen von verölten Teilen eignet... Als nix mehr tropfte, habe ich das erstmal geschlossen mit dem Deckel einer Sprühdose. Tank Mercedes W115 W116 Bestattungswagen Muß ich erwähnen, daß an dem Schlauch, der Tankrohr und Tank verbindet, keine Schlauchschellen drauf waren? So, jetzt das Problem: Die Gummis, die das Tankrohr abdichten zur Karosserie, fehlen und da paßt nix vom /8 serienmäßig. Der hatte die Tankklappe am Heck und das ist ja verlängert. Ich hab das seitlich. Und an den Löchern rund um die obere Durchführung sieht man - Rappold hatte da wohl auch improvisiert. Durchführung Tankrohr Mercedes W114 W115 Leichenwagen Ich hatte ja auf dem Schrott diverse Tankrohrdichtungen von verschiedenen Karren organisiert. Tankrohrdichtungen Es wäre zu schön gewesen, wenn da etwas Plug & Play gepaßt hätte - paßt aber nix. Immerhin sind 2 Dichtungen dabei, die gut um das Tankrohr herumpassen. Eine Dichtung mit Teilenummer - die ist vom VW Polo 6N. Tankrohrdichtung VW Polo 6N Mit Blechschrauben reinschrauben, wie "original" ging von der Form nicht. Also habe ich den relevanten Teil der Dichtung ausgeschnitten und ganz pragmatisch mit Dichtmasse eingeklebt. Die Löcher für die Blechschrauben gleich mit zugeschmiert. Tankohrdichtung Mercedes /8 Leichenwagen Rappold Keine schöne Lösung, sollte aber funktionieren. Bevor ich das teste, muß die Dichtmasse aber erst einmal komplett aushärten. Das war der leichtere Part, denn das Rohr geht oben in die Karosserie und unten wieder raus. Die obere Durchführung ist original, unten waren wieder die Pfuscher am Werk. Da sitzt ein selbstgedengeltes Reparatublech und die Deppen haben da ne Art Kranz nach oben gelassen. Tankrohrdurchführung Mercedes Leichenwagen Wie um Himmels willen soll man da ne vernünftige Dichtung drauf bekommen? Ich werde wohl den Kranz abflexen und dann weiter sehen. Dichtmasse kam auch am Heck zum Einsatz - da sitzen auf beiden Seiten selbstgedengelte Reparaturbleche um die Stoßstangenaufnahmen. Auch da hatten die Vorrestauratoren die Dichtmasse mal großzügig weggelassen. Das habe ich nachgeholt. Raparaturbleche abdichten Die Türen der Fahrerseite sind nun auch grundiert, ich habe Grundierung nachgekauft. Grundierte Türen Mercedes /8 Fehlt jetzt eigentlich nur noch die Haube und das Windleitblech bei den grundierten teilen - da gibt?s nur ein kleines logistisches Problem - die is irgendwie kaum zu sehen &amp;#58;&amp;#46; Vollgemüllte Motorhaube Aber das Problem ist zu lösen. Die Komplettlackierung rückt näher...

30.06.10

Permalink 13:44:33, von KLE E-Mail

Preview: Ergebnisse vom Magirus Deutz Merkur Shooting fürs Abgefahren Magazin

Kati hat die Bilder fertig, ich den Text. Die Merkur Story ist auf dem Weg ins neue Abgefahren Magazin. Natürlich werde ich Euch nicht vorab zuviel Zeigen, aber ein kleiner Appetizer sollte schon sein, damit ihr seht, daß Kati mal wieder extrem geile Bilder gezaubert hat. Magirus Deutz Merkur Auch das Portrait von Andreas ist klasse geworden. Wir nennen das Bild "World?s Greatest Schrauberhänd" Portrait Autoschrauber Wir hatten viel Spaß beim Shooting und die Ergebnisse überzeugen. Magirus Deutz Merkur Mehr Bilder gibt?s vorab nicht, da müßt Ihr Euch schon das Heft kaufen. Ich werde Euch hier im Blog informieren, wenn es rauskommt. Voraussichtlich wird es Heft 05 wieder ausschließlich im Internet geben - natürlich auch wieder im Fusselshop. Kati und ich arbeiten übrigens schon an der nächsten Story fürs Abgefahren Magazin. Wir entwickeln uns langsam zum Dreamteam. Diesmal hat Kati den Wagen/Fahrer angeschleppt. Wenn?s konkreter wird, werde ich natürlich berichten.
Permalink 08:14:58, von KLE E-Mail

Unspannende Geschichten...

Kaum zu glauben - es ist schon über 2 Monate her, daß ich etwas am Stricher gemacht habe. Nun war er aber wieder dran. Mußte mich erst einmal wieder reindenken - was war denn dran? Ach ja, meine Lieblingsarbeit. Spachteln und Schleifen. Scheiße, deshalb also die 2 Monate Pause &amp;#58;&amp;#46; Hinteres Seitenteil Mercedes /8 Bestatter Hinteres Seitenteil habe ich beigeschliffen und auch das Heckblech. Das bekam auch noch ein Loch. Das fehlte noch, um die Stoßstange zu montieren - an der Stelle sitzt natürlich mal wieder ein Reparaturblech von den Vorbesitzern. Heckblech Mercedes Strichacht Rappold Danach gab?s ne Schicht Grundierung. Heckblech Mercedes /8 Kombi Natürlich auch für das Seitenteil. Seitenteil Mercedes /8 Universal Die Türen der Fahrerseite hätte ich auch noch gerne grundiert - aber meine Grundierung reichte nicht mehr aus. Dachte, ich hab da noch ne Reservedose, aber die war auch fast leer. Es gibt deutlich spannendere Geschichten - gibt aber auch deutlich spannendere Arbeiten...

29.06.10

Permalink 08:26:08, von KLE E-Mail

Fahrzeugportrait: VW 181 Kübel "Jägerkübel"

Jägerkübel Basis VW Kübel Typ 181 EZ 29.03.1971 Erworben Oktober 2000 Ursprungszustand: VW Kübel 181 1971 Motor Passat Motor 1,8l 90PS Kennbuchstabe DS Vergaser 2B (Registervergaser, weniger Elektrik als originaler Vergaser) Offener Luftfilter No Name Ölkühleranschluß von Golf 1 GTI, Ölkühler Mercedes W116 Krümmer Golf 1 GTI, Hosenrohr Golf 1 GTI umgeschweißt Endtopf Raptor (US Zubehör) Kühler Golf 1 Kurzes Käfergetriebe Passat Motor im VW Kübel Fahrwerk Umbau auf Käferachsschenkel vorne mit Scheibenbremsen, dadurch Tieferlegung um ca. 10cm Käferachse hinten ohne Vorgelege, Federschwerter verdreht für Tieferlegung Selbstgebaute Flopstopps hinten Koni rot rundum Räder Lemmerz Stahlsportfelgen (EMPI Sprintstars) 8J15 ET -25 rundum vorne 205/50/15 hinten 295/50/15 Karosserie Kühlergrill aus Vierkantrohr in Karosserie eingeschweißt Louvers in Kofferraumhaube für Abluft Scheinwerfer Scirocco 2 mit Eigenbau Scheinwerferrahmen Blinker (Golf 1) mit schwarzen Gläsern in die Stoßstange versetzt. Ölkühler in Stoßstange versenkt Front VW Kübel geändert Kotflügel vorne/hinten verbreitert durch einnieten von Alublechstreifen (Verkehrsschilder) Kotflügelverbreiterung VW Kübel Kotflügelverbreiterung VW Kübel Eingenietete "Rheumaklappen" Rheumaklappen in VW Kübel Eigenbau Lufthutze neben Motor Beifahrerseite Lufthutze VW Kübel Seit 07/2010: Eigenbau Trittbretter VW Kübel mit Trittbrettern Aufgesetzter Reservekanister neben Motor Fahrerseite. Motorhaube ausgeschnitten mit Lochblech, aufgestellt Heckleuchten rund LKW-Zubehör Stoßstangenhörnchen VW Typ 3 Kurzschnautzer hinten Eigenbau Antennensockel Kennzeichen auf Stoßstange verlegt Heck VW Jägerkübel Lack RAL 2004 Reinorange/Jägermeisterorange gerollt Viele Fusseln im Lack - daher der Name Fusseltuning Jägermeister Decals Innenausstattung Sitze Porsche 924 Rücksitzbank Flokati Sitze VW Kübel Armaturenbrett Eigenbau Getunnelte Porsche 924 Instrumente, orange Lackiert (Tacho Thomas) Motorola Entertainment Center Feuermelder (Zigarettenanzünder) Momo Sportlenkrad (sollte ein 35er sein) Armaturenbrett Jägerkübel Motorola Entertainment Center Sonstiges Absoluter Motorenkiller &amp;#58;&amp;#46; Motorenliste VW Kübel Originales Rometsch Emblem an der Front Emblem Karosserie Rometsch Originales Typenschild VW Venezuela am heck Typenschild VW Käfer Venezuela Beleuchteter Bibendum (Micheln Männchen) im Motorraum Michelin Männchen Bibendum ...und viele andere offensichtliche und versteckte Details rundum. Weitere Bilder folgen... Presse/Auszeichnungen VW Speed 03/02 Bild Clubraum Fusseltuning VW Speed 09/02 Treffenbild Hollage Pokal Käfertreffen Albig 2002 2. Platz VW luftgekühlt Sonstige Fernsehbericht K3 Vollgas 08/03 Treffenbild VW Treffen Kirchheimbolanden Pokal VW Treffen Kirchheimbolanden 2002 1. Platz VW Sonstige Ausgestellt bei Techno Classica 2004 Classic Millitary 11/2004 Bild Messebericht Techno Classica VW WOB 05/05 Mehrseitiger Bericht Pokal Käferteffen Alzey 2006 "Wheel 2006" (breiteste Reifen) Pokal Käfertreffen Alzey 2006 "KLE 2006" (geilster Pokal - weil ich in fast allen Spaßkategorien gewonnen hätte) Sat1 Automagazin Bericht Rattentuning 2006 Pokal Käfertreffen Alzey 2007 schlechteste Innenausstattung &amp;#58;&amp;#46; Pokal Käfertreffen Alzey 2008 "Speed 2008" (Tacho mit größter Skala) Fernsehbericht RheinMainSkurril

<< 1 ... 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 ... 748 >>