Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 ... 791 >>

20.11.10

Permalink 09:47:35, von KLE E-Mail

Damals...

Damals Neue Kategorie: Damals... Keine Angst, jetzt kommen keine Kinderbilder von mir. Aber es gab ein automobiles Leben von mir vor dem Fusselblog. Der 5ender, mit dem dieser Blog im Dezember 2004 startete, war mein 34. Auto, wenn man alle mitrechnet. Einige davon, wie der Jägerkübel oder der Buckelvolvo kamen nachträglich in den Blog, andere habe ich bisher verschwiegen. Ich werde in den nächsten Wochen den Scanner anschmeißen und so manches Kleinod aus der KLEschen Mottenkiste herauskramen. Geschichten über meine Ex-Autos, aber auch Bilder von früheren Autotreffen, als man noch keine Digicam hatte, sondern eine Woche auf seine Abzüge warten mußte und nicht alles fotografierte, denn jedes Bild kostete Geld. Laßt Euch überraschen, was sich so alles raushole...

19.11.10

Permalink 09:01:00, von KLE E-Mail

Fetisch-Auslage für den Sargraum

Weiter im Sargraum. Kabel sind alle verlegt, das Gestell bezogen, also konnte ich die Bretter verschrauben. Den Verlauf der Streben angezeichnet, kleine Löcher vorgebaut und Spaxschrauben reingedonnert. Ladefläche Sargraum und da heutzutage ohne Gummi fast nix mehr geht, habe ich die Rolle Gummimatte rausgeholt, die ich für sensationelle 7 Euro auf dem Flohmarkt gekauft hatte. Rolle Gummimatte Die zuzuschneiden war echt tricky. Also habe ich erst einmal auf der Holzunterlage die Breite der Rolle angezeichnet, darauf Tapete fixiert und die Konturen der Radkästen abgenommen. Schablone Fußmatten Schablone Gummimatte Das Ganze dann auf die Gummimatte übertragen und ausgeschnitten. Gummimatten Ausschneiden Das war ungefähr der Zeitpunkt, an dem meine Medion MD 85700 Digicam den Schlappen in die Luft geworfen hat. Hat über 2 Jahre dem Fusselblog unter Extrembedingungen gute Dienste geleistet. Nun ist Sie von uns gegangen. Medion MD 85700 Digitalkamera Ich erwarte eine Schweigeminute beim Lesen &amp;#58;&amp;#46; Die anderen Bilder stammen von der Handycam - warum haben Handycams eigentlich meistens keinen Blitz? Zurück zum Thema: Leider ist die Matte etwas wellig. Gummimatte Sargraum Rappold Bestatter Ich lasse die Matte jetzt etwas liegen, vielleicht liegt es sich ja aus. Verkleben muß ich die Matte aber eh - ich denke mal, ich werde das mit Teppichklebeband machen bei der großen Fläche. Dann fülle ich mit Reststücken noch die schmalen treifen neben der Matte, für die die Matte zu schmal war. Bevor ich mit den Arbeiten angefangen habe, habe ich von den Sitzen die provisorisch montierten Gestelle wieder abgeschraubt, entfettet und angeschliffen. Dann von beiden Seiten grundiert. Sitzuntergestell Immer mal zwischendrin eine Schicht aufgesprüht, trocknen lassen etc. Der Decklack ist matt schwarz. Sitzuntergestell Mercedes Wenn die Gummimatte verklebt ist, kann ich die Sitze auch endgültig reinschrauben und dann, äh ja - dann is der Innenraum tatsächlich fertiggestellt und es geht an die Technik.

18.11.10

Permalink 08:52:43, von KLE E-Mail

Schon wieder ein Urpassat in der VW Speed

In der aktuellen VW Speed 12/10 ist wieder ein Bericht über einen 1977er VW Passat LX. Bericht VW Passat LX 1977 VW Speed Schon erstaunlich, wieviele Passat Berichte in der letzten Zeit erscheinen. Es ist einfach ein Styler. Scheiße, langsam werde ich zum Mainstream-Schrauber ;-) Schöner Wagen. Tief, mit Fuchs-Repro-Felgen, anderem Endrohr, Stoßstangen vom 74er Modelljahr und sonst original. Das mit dem sonst Original beschäftigt mich, seitdem der Artikel rausgekommen ist. Der LX ist ein Sondermodell. Es gab es nur in zwei Farben, bzw. wenn man Großbritannien und Holland dazu nimmt, dann drei Farben: Silvrettagrau (nicht GB und NL), Turmalin metallic und Pearl metallic (nur GB und NL) (Quelle: Passat Kartei Deutschland). Die Farben waren den Sondermodellen vorbehalten. Der Wagen im Heft ist laut Text beim Kauf schon Diamantsilber, muß aber nicht die Originalfarbe bei der Auslieferung gewesen sein. Neben dem Lack gab es noch andere Unterschiede zu den Serienwagen: Andere Polster, andere Türverkleidungen und Ausstellfenster (die gab es Aufpreis pflichtig auch in anderen Modellen). Die Merkmale hat der Wagen alle. Und noch ein anderes Kuriosum: Laut der PKD Homepage gab es den LX nur in Holland als Zweitürer, im Rest Europas nur als Viertürer. Gibt nun mehrere Möglichkeiten: Da ist ein Fehler auf der PKD Homepage, was die LX Modelle aus der Schweiz angeht, oder der Wagen wurde nachträglich auf LX umgebaut. Was natürlich nix an dem Umstand ändert, daß es ein wunderhübscher Wagen ist. Ach ja - noch ein kleiner Fehler hat sich in den Bericht eingeschlichen: Das Endrohr wurde durch eines ohne Schalldämpfer ausgetauscht - angeblich vom 75er Modell. Das Endrohr ohne Dämpfer kam aber erst zum Facelift 7/77...

17.11.10

Permalink 08:51:53, von KLE E-Mail

Kleber, Teppich und Lala

Neuen Kleber besorgt und weiter Teppich geschnibbelt und verklebt. Angefangen habe ich mit dem Kardantunnel. Teppich Kardantunnel Weiter mit dem ehemaligen hinteren Fußraum. Das Teppichstück habe ich nur reingelegt und nicht verklebt. Teppich hinterer Fußraum Evtl. befestige es noch mit Klettband, falls das nicht von selbst hält. Dann dasselbe auf der Fahrerseite, was ich auf der Beifahrerseite schon begonnen hatte. Innenschwellerverkleidung, A-Säule und auch der Teppich für den Ex-Fußraum hinten. Teppich komplett Fertig mit dem Teppich für die Fahrgastzelle! Die Gummiauflage auf dem Schweller Fahrertür habe ich auch verklebt und angepreßt. Schwellergummi Mercedes W114 W115 /8 Das Reserverad habe ich auch wieder reingeschoben, das sitzt hinter dem Beifahrersitz. Reserverad Mercedes /8 W114 W115 Rappold Bestatter, Leichenwagen Total unsinnige Position, weil man das Rad nicht ohne Ausbau des Beifahrersitzes rausbekommt - aber es ist für den TÜV ein Reserverad drin... Und da ich noch etwas Zeit hatte, habe ich mal das Radio verkabelt. Hab erstmal als Platzhalter das Radio aus dem Santana Schlachter reingesetzt. Nicht sehr stylish, aber ich hab erst mal Lala. Blaupunkt Kasettenautoradio Klingt übrigens garnicht so schlecht die Geschichte. Was so ein Resonanzraum ausmacht. Voll Aufdrehen habe ich mich nicht getraut - der späten Stunde und den Nachbarn zuliebe...

16.11.10

Permalink 09:09:59, von KLE E-Mail

Klebstoffschnüffeln

Schon letzte Woche hatte ich angefangen, die Gummiauflagen der Schweller zu reinigen und neu zu verkleben. Ich habe dazu Pattex aus der Dose besorgt und ich muß sagen - ich mag das Zeug nicht. Irgendwie liegt mir die Verarbeitung mit der Zahnspachtel nicht. Hab auch durch leicht unterschiedlicher Stärke der Kleberschicht nicht den optimalen Zeitpunkt gefunden, die beiden verklebten Seiten zusammenzupressen. Also mußte ich nachhelfen und hab ne Dachlatte mit ner Schraubzwinge drangeklemmt. Schwellergummis Mercedes W114 W115 verkleben Ich hab das jetzt nur beim Schwellergummi an der Beifahrertür gemacht. Ich habe einfach zu wenig Platz in der Werkstatt, um das so zu pressen und an den Türen noch vorbei zu kommen. &amp;#62;&amp;#58;&amp;#88;&amp;#88; Ich hatte billigen Autoteppich besorgt. Doch vor der Montage stand erst einmal Schablonieren an. Ich habe das nach Vorbild von Monsterbacke mit Tapete gemacht. Schablonieren Teppich Mercedes /8 W114 W115 Dann die Schablone auf den Teppich aufgelegt und mit dem Cutter ausgesäbelt. Schablone Teppich Mercedes /8 W114 W115 Der Teppich ist Nadelfilzvelours aus 100% Polypropylen. Ich muß ehrlich sagen - kuschelig ist anders. Fühlt sich schon fies an, wenn man da drüber streichelt. Aber das Zeug hat den Vorteil, daß man es nicht umketteln muß. Original wäre Schlingenware gewesen, das man aufwändig Ketteln hätte müssen - das wollte ich mir sparen. Den Teppich dann wieder mit dem Pattex verklebt. Was habbich geflucht. Über Karosseriedichtmasse die Zahnspachtelziehen? Irgendwann habe ich entnervt den Pattex mit der Hand verschmiert - was ne Sauerei! Aber es ging. Auch die A-Säulenverkleidung habe ich so beklebt und dann die Schwellerleiste drüber gesteckt. Schwellerteppich Mercedes /8 W114 W115 Sieht sauber aus, gefällt mir. Endlich die Schweißstellen nicht mehr zu sehen. Auch von oben gesehen saubere Sache. Schwellerteppich Mercedes /8 W114 W115 Nur war danach die Dose Pattex schon alle. Ich habe noch ein wenig Teppich für die andere Seite geschnitten, aber wenn man es nicht gleich verkleben kann, macht das keinen Spaß. Also habe ich mich dem Gestell der Ladefläche gewidmet. Die sichtbaren Streben habe ich alle mit Kunstleder bezogen. Unterbau Sargraum Mercedes /8 W115 w114 Rappold Leichenwagen Ich hatte da noch Sprühkleber zum Verkleben. Sieht jetzt auch sauber aus. Es geht voran!

<< 1 ... 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 ... 791 >>