Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 743 >>

17.01.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Hochprozentige Kappen

Meine Folien sind endlich da. Also konnte ich die seitliche Beschriftung für den Prolo endlich plotten - was für eine Materialschlacht!

Folien

Ich hatte das echt unterschätzt. Ich habe das Angebot, das in der Mittagspause in einer beheizten Werkstatt zu verkleben. Aber ich habe es schlichtweg nicht geschafft, das bis Mittag fertig zu bekommen. Also verschieben wir die Aktion.

Ich habe aber noch etwas anderes geplottet, was mir die ganze Zeit im Kopf herumschwirrte. Die Räder vom Prolo gefielen mir immer noch nicht. Die Asphalt-Trennscheibenkappen sind cool.

Asphalt Trennscheiben

Aber nicht cool genug. Vor allem, weil die Felgen nicht mehr so dolle aussehen. Aber ich hatte den Wagen ja mit den originalen Polo Fox Radkappen. Ich bin ja wirklich kein Freund von vollflächigen Radkappen. Besonders mag ich Radkappen nicht, die Alufelgen faken wollen. Aber die vom Fox - es geht so...

Meine waren ziemlich zerschossen, der Vorbesitzer hatte schon an einigen Stellen rot nachgepinselt. Also waren die relativ wertlos. Abgeschliffen, entfettet und mit orange übergeblasen.

Radkappen VW Polo Fox

Es gibt seit Ende letztem Jahr ein neues Jägermeister Logo. Ich habe mich für das Logo zwischen 2002 und 2016 entschieden, das ich geplottet und verklebt habe.

Jägermeister Radkappen

Das Verkleben in den Sicken ist nicht gerade easy, mit einem Föhn und einer Rakel geht es einigermaßen. Den Kappen fehlte aber noch etwas - das sah langweilig aus.

Die Fox Radkappen sind ja 2farbig rot und weiß. Die Streifen in der Mitte habe ich natürlich nicht lackiert, aber die Flächen rund um die Mitte - und zwar in matt schwarz. Ja, so sieht das nach etwas aus!

Jägermeister Radkappen

Jägermeister Radkappen

Steht dem Wagen! Es wäre noch perfekter, wenn die Fläche in der Mitte ganz flach wäre - aber die Kappen waren eben da.

Felgen machen Autos. Ich sag es immer wieder - vergleicht es einmal mit vorher:

VW Prolo

Das sind 2 verschiedene Fahrzeuge - nur wegen der Radkappen...

16.01.17

Permalink 09:59:00, von KLE E-Mail

Der Januar Altautotreff in Darmstadt

Erwartungsgemäß kalt war es am gestrigen Sonntag in Darmstadt, als sich wieder die Altautofahrer auf dem Parkplatz trafen.

Altautotreff Darmstadt

Aber es war trocken, trotzdem zog ein Großteil der Teilnehmer es vor, nach anfänglicher Unterhaltung auf dem Parkplatz sich in den Burger King zurückzuziehen. Dominiert wurde das Treffen diesmal tatsächlich von VW Passat. Gleich zwei Passat 32B waren da. Ein Sondermodell Trophy...

Passat 32B

...und ein Fließheck in der sehr seltenen Farbe Eisgrün.

Passat 32B

Gegenüber standen 2 Passat 35i, die auch langsam aus dem Straßenbild verschwinden. Auch hier dezimiert der Rost die Bestände sehr gründlich.

Passat 35i

Wobei der rote Variant Ersatz für einen verunfallten 35i ist. Flo, der Besitzer, hatte seinen Vorgänger gerade technisch komplett überholt, als ein anderer Verkehrsteilnehmer meinte bei Rot über die Ampel fahren zu müssen. Ärgerlich, weil er natürlich das frisch investierte Geld kaum wiedersehen wird und schade auch für die investierte Arbeit.

Sollte auch hier im Rhein-Main Gebiet einmal richtig Schnee liegen, ist wohl dieser Suzuki SJ die richtige Wahl.

Suzuki SJ

Natürlich waren einige Winterautos am Start. Ich war mit meinem Prolo unterwegs.

VW Prolo 86C

Werner fährt im Winter einen Astra, den seine Mutter einmal als Neuwagen gekauft hatte. Außer einem reparierten Unfallschaden erstaunlich rostfrei das Teil.

Opel Astra

Es wurden wie immer nette Altölgeschichten ausgetauscht, der eine aß einen Burger, der andere trank einen Kaffee, Andys Tochter bekam ein Eis. Ein chilliger Sonntagnachmittag.

Mehr Bilder in der Galerie. Der nächste Altautotreff ist am 19.02.2017.

10.01.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Jetzt gibt es eine aufs Dach

Der Prolo soll ja Kampagnewagen werden. Und was gehört zur Fastnacht? Eine Narrenkappe. Ich habe mir im Baumarkt ein Reststück MDF Platte geholt, die Narrenkappe auf einem Raster ausgedruckt, die Faserplatte ebenfalls in ein Raster aufgeteilt und so das Motiv mit Bleistift aufgezeichnet.

Narrenkappe

Stichsäge ausgepackt und die Umrisse ausgesägt.

Narrenkappe

Ich mache wenig mit Holz, deshalb habe ich auch eine echt primitive Stichsäge von irgendeiner Billigmarke. Taugt nicht wirklich viel, genau sägen kann man damit nicht. Naja, für das, was ich vorhatte ging´s einigermaßen. Die Kanten habe ich mit der Flex und Fächerscheibe etwas beigeschliffen. Es kamen zwei Löcher in das Brett und beidseitig je zwei Winkel.

Ja. Es geht um den Prolo. Ich habe in der Phase dann auch angefangen, das zu lackieren.

Narrenkappe

O.k., langsam ist es so weit, den Link zum Automobil zu verraten. Die Löcher sind für die Dachträger. Und auf eben solche habe ich die Winkel festgeschraubt und dann die schwarzen Flächen mit dem Pinsel gemalt.

Narrenkappe

Die Lackierung ist nicht perfekt geworden. Ich muss da noch einmal mit orange ausbessern. Da es jetzt erst einmal trocknen muss, konnte ich die andere Seite nicht lackieren. Aber montieren konnte ich es schon einmal. Tatata: Der Prolo hat eine Narrenkappe auf dem Dach.

Narrenkappe

Die Träger müssen auf alle Fälle noch gelackt werden. Auch bin ich mir bei der Position auf dem Dach noch nicht sicher. Aber das muss eh wieder ab. Ich sollte die andere Seite auch lackieren, irgendwie sieht das doof aus...

Narrenkappe

07.01.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ich bin eben detailverliebt

Der Polo Fox hat die Schriftzüge am Heck ja mit weißer und nicht mit silberner Schrift. Das "R" in PROLO stammt von einem Derby und war silbern. Was haben wir da? Stammleser wissen es längst: Einen Gestaltungsanlass. Das R weiß zu pinseln wäre langweilig, also habe ich Eine Sprühdose des Originallacks genommen, in ein Glas gesprüht und mit dem Pinsel die Schriftzüge in orange gepinselt.

Prolo Embleme

"Versehentlich" habe ich einen älteren Volkswagenschriftzug erwischt, der vorher schon gelitten hat, sprich die Farbe war eh nicht mehr so dolle.

Ab die Heckklappe mit dem Zeug!

Kampagnewagen

An dem Schriftzug auf der Heckscheibe sieht man, wohin die Reise gehen soll: Kampagnewagen für die Meenzer Jägergarde, meiner Einmanngarde in der Mainzer Fastnacht. Ich neige ja zu Übertreibungen. Es gibt in Mainz richtig große Fastnachtsgarden, aber nur die kleinste hat wirklich einen Kampagnewagen ;-)

Ich wollte große Kleber für die Seite plotten und musste erschreckt feststellen: Ich hab dafür nicht mehr genug schwarze Folie. Es reichte gerade noch für einen eher dezenten Kleber auf der Haube.

Kampagnewagen

Das ist aber erst der dezente Anfang. Diese Kleber habe ich mit dem Föhn draufgezwungen bei der Kälte, aber ich hab inzwischen ein Angebot für eine beheizte Location zum Kleben...

06.01.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Die Grundfarbe hätte er schon einmal

Hach, was wieder für nette Diskussionen zur Farbe gestern hier im Blog. Also erst einmal für alle, die unbedingt wissen wollten, was das für eine Farbe ist: Das ist Montana Black im Farbton Power Orange. Kommunalfahrzeug wird da keines draus und ein "reines" Jägermeisterfahrzeug auch nicht. Hätte ich ein "richtiges" Jägermeisterfahrzeug bauen wollen, dann ist die Farbe daneben, denn Jägermeisterorange ist RAL 2004. Das war mir aber diesmal nicht knallig genug. Das ist viel fieser orange. Diese Farbunterschiede empfinde ich als Grafiker wohl empfindlicher als Otto Normalfarbempfinder für den Orange Orange ist.

Das Auto war ja nur teilorange, also ging es gestern weiter. So um die Mittagszeit, weil es da am wärmsten ist.

Montana black power orange

Ich hab mich über mich selbst dabei derbe geärgert. Ich hatte ja einen Ersatzkotflügel für die Fahrerseite geborgen. Warum hatte ich den in der Werkstatthölle vergessen? Den hätte ich nun wirklich vorher montieren sollen. Gut, ich hab mal über den Rost drübergeblasen. Hätte ich an der Stelle weitergestochert, das Loch wäre noch größer geworden.

Rostloch

Das Lackergebnis ist alles andere als perfekt, ich habe einige Läufer drin. Ärgert mich einerseits schon, aber jetzt kein Grund noch einmal zu starten. Teilweise liegt das auch an den Temperaturen. Es ist arschkalt, eigentlich gar nicht geeignet für Lackierarbeite, aber ich kann doch nicht mit einem roten Fahrzeug rumfahren. Selbst wenn der Wagen größtenteils nicht mehr marsrot sondern marsrosa war.

Ich habe den Farbauftrag fertig bekommen, die Anbauteile sind auch wieder dran.

VW Prolo

VW Prolo

Ich wollte heute eigentlich mit der Beklebung weitermachen. Bin aber nicht sicher, denn eigentlich ist es VIEL zu kalt, um eine Folienbeschriftung anzubringen.

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 743 >>