Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 779 >>

05.02.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Eine intelligente Auspuffanlage

Der Prolo ist tief. Gefällt mir optisch ganz gut, aber so im Alltagsbetrieb ist das - na sagen wir mal subotimal. So kam es am Wochenende bei mir in der Garage zum Showdown.

Ich war unterwegs, hatte meine DJ PA im Auto (ohne Beifahrersitz passt das) und wenn man die Karre gnadenlos vollpackt wird sie noch tiefer. Nun habe ich da so ein kleines Tiefgangproblem: Die Schwelle zu meiner Garage. Ich musste das Auto schnell wegstellen und fuhr es unüberlegt voll beladen in die Garage. Und ich saß mit der Mitte des Fahrzeuges fest. Ich hatte keine Zeit - was macht man unvernünftiger Weise? Richtig, man gibt eben etwas mehr Gas. Und was sagt das Sprichwort? Der Klügere gibt nach - anscheinend ist meine Auspuffanlage die Klügere.

Auspuff

Einmal komplett ab. Was ne Scheiße!

Ich setze eigentlich nie mit dem Prolo auf - nur an 2 Stellen. Eine davon ist das eben dieses vermaledeite Garagentor.

Nu hab ich erst einmal ein logistisches Problem, denn der Prolo steht hinterm Haus und nicht in der Werkstatthölle. Hier habe ich keine Unterstellböcke und keine neuen Auspuffgummis, um das alles zu montieren. Irgendwie wird sich das aber lösen lassen. Der Auspuff ist ja nicht kaputt, ich hab ihn nur durch Hängenbleiben demontiert...

01.02.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Irgendwie verquatscht

Ich bekam gestern einen Anruf. Ein Kumpel war mit dem Autotransportanhänger unterwegs und er hatte ein paar Probleme mit dem Hänger. Er brauchte eine Werkstatt auf dem Weg, um das zu fixen. Gut, dass ich eh vorhatte, in die Werkstatthölle zu fahren. Ich wollte mir den Radkasten zur Brust nehmen.

Radkasten

Auf den Bildern kommt das nicht richtig raus, aber der untere Rand war da auf einer ziemlichen Breite durch.

Da der Kumpel noch unterwegs war, habe ich angefangen das marode Blech rauszutrennen. Erst ein kleineres Stück, dann mehr und noch mehr - irgendwie war letztendlich mehr marode, als ich anfangs dachte. Oder anders ausgedrückt: manches davon hätte man stehen lassen können und hätte es dann beim nächsten TÜV schweißen müssen.

Radkasten

Das Federbein habe ich noch rausgenommen, dann kam mein Besuch. Wie wir sein Problem an seinem Hänger provisorisch gefixt haben - ich schreibe es besser nicht. Es war seine Idee, ob ich so weitergefahren wäre - ach lassen wir das...

Ich dachte, er kommt vorbei, wir lösen schnell sein Problem und dann fährt er weiter und ich schaffe weiter. Aber irgendwie haben wir uns verquatscht, so dass ich eigentlich zu nix mehr gekommen bin. Gut, dass ich keinen fixen Termin habe, zu dem der Titan fertig sein muss...

29.01.18

Permalink 13:01:00, von KLE E-Mail

Lustige Diskussionen

Ich schreibe ja gerne Blog, würde es mir keinen Spaß machen, hätte ich es nicht so lange durchgezogen - immerhin seit dem 29.12.2004. Und der Blog lebt auch davon, dass meine Beiträge kommentiert werden. Ich lese das gerne, egal, ob etwas gelobt wird, oder auch kritisiert. Manchmal bringen einen die Kommentare auch weiter, bestärken einen, helfen Entscheidungen zu finden. Hier und da sind immer einmal wieder interessante Anregungen dabei. Aber was da so in letzter Zeit abgeht - hach ja, es amüsiert mich auch schon ein wenig...

KLE

Da kommen so Forderungen, wie "AIDS. Ab in die Schmelze mit der Karre. Bitte. Wirklich. Komplett ernst, ohne einen Schatten Ironie oder Sarkasmus." (Egon Olsen) oder "Ohne Spaß, da ist jede Minute Zeit doch vergeudet! Verkauf/Verschenk den Haufen Bleck und stürz dich auf ein neues Projekt!" (VR5).

Ich bin ehrlich: Ja, ich bin etwas angenervt, dass auf der Zielgeraden des Titan Projekts jetzt noch mehr Roststellen aufgetaucht sind, die mir deutlich gegen den Strich gehen. Ob das jetzt an den Vorbesitzern, dem hoch angesehenem Hersteller Focht, oder was auch immer liegt - es ist furchtbar egal. Fakt ist, der Vorderwagen ist eben rostig.

Im Falle der Radkästen - den Zustand von dem auf der Fahrerseite habe ich noch nicht einmal inspiziert - könnte ich theoretisch einfach Folgendes machen: Plastikradkästen wieder rein, zum TÜV fahren und es wäre vermutlich nichts passieren, weil er es eh nicht sieht. Habt Ihr schon einmal einen Prüfer gesehen, der Plastikradhausschalen rausschraubt, um zu sehen, wie es darunter aussieht? Ich nicht. Ich will nicht wissen, wie es unter machen diesen Verblendungen aussieht. Aber nun bin ich einmal drüber und auf die Verzögerung/Arbeit kommt es nun wirklich nicht mehr an. Nägel mit Köpfen und dann erst einmal Ruhe.

Es ist doch scheißegal, wie lange der Aufbau des Titan dauert. Ich habe zwei angemeldete Autos, die mich von A nach B bringen. Nach dem Sinn zu fragen, warum ich ein Renault Rapid Heck auf einen Ford Escort setze und dann dafür auch noch so eine ranzige Basis mit Unfallschaden dafür genommen habe. Das ist doch Unfug! Also das ganze Projekt ist Blödsinn, rechnet sich nie und nimmer, die Arbeitsstunden sehe ich im Wiederverkauf nie wieder. Darum geht es bei meinen Projekten aber doch nicht wirklich. Die Sinnfrage zu stellen, stellt den kompletten Blog hier in Frage.

Es ist ein Hobby. Nicht mehr und nicht weniger. Und der Blog zeigt auf, dass es eben kein Spaziergang ist, aus einer Allerweltskarre etwas zu bauen, das es vorher nicht gab. Dass es geht ohne immensen finanziellen Aufwand, aber das auf der anderen Seite dann eben da ungezählte Arbeitsstunden stehen müssen.

Ganz klar: Ich habe mich ein wenig blenden lassen von der Optik beim Kauf des Titans. Denn der sah wirklich gut erhalten aus. Ob ich das Projekt angefangen hätte, wenn ich um den wahren Zustand gewusst hätte - ich weiß es nicht. Aber das ist inzwischen auch vollkommen egal. Augen zu und durch.

26.01.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Es nimmt kein Ende...

Ich hatte Euch ja diesen einen Batteriehalter gezeigt. Den habe ich eher blind gekauft bei eBay. Betrag X oder Preisvorschlag. Das spiele ich gerne. Besonders bei Teilen, die doch eigentlich keine Sau braucht. Oder hört Ihr ständig "Scheiße, bei meinem Renault Megane II ist kaputt gegangen, ich brauch dringend einen neuen!" Ich hab das noch nie gehört. In der Werkstatt mal neben den Ford Batteriehalter gelegt. Ja, kommt hin.

Batteriehalter

Ich musste etwas Beischleifen, ein paar Halter wegsäbeln und dann passte der. Reicht auch für größere Batterien, als den verwendeten Platzhalter.

Batteriehalter

Darunter habe ich alles faule Blech rausgetrennt und den Rost weggeschliffen. Damit die Dämmmatten von den herumfliegenden Funken kein Feuer fangen, habe ich die nass gemacht. Ist gut gegangen. Das muss ich noch mit dem Heizlüfter später wieder trocknen.

Weiter ging es mit dem Rost im Motorraum. Rausschleifen, so weit man drankommt. Eine Scheißarbeit.

Motorraum

Motorraum

Und dann tat ich etwas, was mir den Abend gründlich versaut hat. Ich dachte mir: Moment einmal, wenn die untere Kante vom Motorraum rostig war, wie sieht die andere Seite eigentlich aus, also der Radkasten? Da sitzen Plastikradkästen drin und verdecken alles. Es kam, wie es kommen musste.

Radkasten

Radkasten

Rost, Rost, Rost, Und vor allem am unteren Rand auch Durchrostungen. Kotflügel abschrauben? Ist nicht. Die sind beim Escort verschweißt. Fällt Euch etwas auf? So an der Farbe? Welche Farbe hatte nochmals der Escort ursprünglich? Richtig. Rot. Und warum sind die Radkästen dann bitte weiß? Haben die da etwa eine Schicht Lack gespart, weil eh nicht zu sehen?

Ach Fickt Euch doch Ford!

Fuck for Ford!

Ich hab das Verschliffene natürlich noch mit Brunox behandelt, ich muss ja drauf zuarbeiten, das Blech unter der Batterie wieder einzusetzen - und als Sandwich mit Rost dazwischen wäre das nur eine Lösung für eine TÜV Periode.

23.01.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ja, ich weiß...

...ich lasse Euch Leser gerade etwas im Stich bei Eurer täglichen Lektüre. Es kamen schon die ersten Beschwerden, dass in der Frühstückspause die Lektüre fehlt. Und Ihr habt ja Recht. Ich schreibe gerade extrem wenig. Das liegt an der 5. Jahreszeit in Mainz - und daran, dass ich etwas erkältet bin. Nicht schlimm, aber wenn ich mit der Erkältung in die ungeheizte Werkstatt zum Schrauben fahre, dann wird das eine ausgewachsene Männergrippe. Und wir wissen alle: Die führt direkt zum Tod ;-)

Ich mache mir aber nebenbei Gedanken über das Batteriefach am Titan. Ich werde da wohl ein Blech einnieten und einkleben. Vorher aber allen Rost rausschleifen, nachbehandeln etc. Nur will ich das Batteriehalteblech nicht mehr einbauen. Das ist auch vom Rost angefressen. Setze ich das wieder ein, beginnt die Scheiße von vorne. Das will ich nicht. Original muss es ja nicht werden.

Deshalb recherchiere ich gerade nach Batteriebefestigungen aus Plastik, wie sie viele modernere Autos haben.

Batteriehalter

An dem oberen Halter bin ich gerade dran - wobei ich mir nicht sicher bin, dass der von der Breite auch für eine dicke Diesel Batterie passt.

Voraussetzungen: Der Halter muss flach sein, weil ich wenig Platz nach oben habe und er muss eben auch eine Diesel Batterie aufnehmen. Spannendes Thema. Ich müsste mal mit einem Zollstock auf den Schrottplatz gehen, wobei die immer weiter aussterben. Und - ach ja - ich bin ja erkältet und will verhindern, dass es eine ausgewachsene Männergrippe wird...

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 779 >>