Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 741 742 743 744 745 746 747 748 749 750 751 ... 781 >>

20.11.05

Permalink 22:29:32, von KLE E-Mail

Wer hat sich eigentlich diese geklebten Stoßleisten ausgedacht?

Schraubersamstag in der Scheune. Zunächst habe ich einmal getestet, ob die 5mm Distanzscheiben reichen, die ich bei eBay ersteigert habe. Ja, sie reichen aus, die Räder kommen an den Bremssätteln vorbei und die Mittellochzentrierung erscheint mir ausreichend - nur die Serienradbolzen sind leider definitiv zu kurz. Ich brauche welche mit 35mm Gewinde und Kegelkopf - 16 Stück für vorne und hinten. Werde ich auch noch auftreiben... Dann galt es weitere Rostnester zu bremsen, wie etwa das Antennenloch. Wenn man lang genug sucht, findet man an einem 22 Jahrre altem Auto eben immer wieder Rostnester. Also mit dem Drahtbürstenaufsatz von der Flex abschreifen und mit Fertan behandeln und hofffen, daß das so lange, wie möglich vorhält. Da so langsam die Lackierung ansteht, mußten auch die Kleberänder der entfernten Zierleisten weg. Eine Arbeit für Vatermörder... Ich war sicherlich über eine Stunde damit beschäftigt, die Klebereste rundum zu entfernen. Welcher Depp hat damals beschlossen, die Dinger zu kleben? Gut, es rostet nicht so, wie bei der Befestigung mit Clips, aber könnte jemand dem Erfinder der geklebten Leisten von mir eins in die Fresse haun?
Permalink 21:34:56, von KLE E-Mail

Der erste und wahrscheinlich einzigste öffentliche Auftritt ;-)

Tatsächlich, ich habe mich mit dem Scheißhaus auf ein Autoevent getraut. Heute war mal wieder BurgerKingen in Darmstadt. Es waren offiziell Winterschlampen erlaubt, also wieso nicht auch mal den grünen Eimer dahinsteuern. Das Burgerkingen wird wohl auch im Dezember zelebriert werden - nur die Harten kommen in den Garten. Mehr Infos auf der BurgerKingen-Homepage.

17.11.05

Permalink 00:01:51, von KLE E-Mail

Die ersten Lackversuche

Die Front entsteht weiter. Da die Zahnspange natürlich den Kühler natürlich nicht wirklich vor Steinschlägen schützt, habe ich ein Gitter eingesetzt - war nich vom Badregal vom 5ender übrig. (An dieser Stelle zeigt asich, wer hier immer mitliest). Angepaßt, mit der Dose gelackt und reingeschraubt. Natürlich habe ich wieder geschliffen am Heck, macht immer noch keinen Spaß ;-) Die Regenrinnenhalteleisten an der A-Säule sind nur aufgenietet und sind total angerostet, wollte veruchen, die soweit, wie möglich zu entrosten - dabei sind sie auf beiden Seiten abgefallen. Gut, konnnte ich auch drunter mit Fertan arbeiten. Bei der Zahnspange habe ich dann mal den endgültigen Lack getestet und die Hörnchen lackiert. Verarbeiten läßt sich die Plörre gut - mal sehen, wie lange sie zum Trocknen braucht bei den Temperaturen...

16.11.05

Permalink 10:40:55, von KLE E-Mail

Umbenennung

Habe eben beschlossen - der Haifischmaulgrill heißt ab sofort Zahnspange. Danke an Jo für seinen Kommentar - ich finde das lustig! ;-)

<< 1 ... 741 742 743 744 745 746 747 748 749 750 751 ... 781 >>