Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 763 764 765 766 767 768 769 770 771 772 773 ... 784 >>

25.04.05

Permalink 17:10:19, von KLE E-Mail

Schwesterfahrzeug oder Teilelieferant geschossen...

Ich war am Wochenende unterwegs und hatte eigentlich schon fast aus Blödsinn ein Gebot bei eBay auf einen Passat Fließheck abgegeben. Ich habe die Bilder nicht verkleinert - größer waren die bei eBay auch nicht. Die Beschreibung war auch mehr als dürftig. Aber das hielt den Preis offenbar niedrig - der Bock kostete sensationelle 16,07 Euro. Nun kommen natürlich die Kosten für die Überführung dazu, aber viel kann man wohl nicht verkehrt machen, schließlich scheint es sich um einen GLS mit der zweitgrößten Motorisierung (85PS) aus erster Hand mit nur 73.124 km auf zu handeln. Nächste Woche werde ich das Teil wohl holen - steht leider in Friedrichshafen, nicht gerade um die Ecke von Mainz...

21.04.05

Permalink 11:00:38, von KLE E-Mail

Ich wollte was tun - ehrlich

Ich wollte gestern nur mal schnell beim Jägerkübel die hinteren Bremsen nachstellen und den Anlasser wechseln, bevor ich mich wieder an den 5ender mache - so langsam fehlte mir das Öl unter den Fingernägeln wieder. Also waren die Schwesterfahrzeuge mal gemeinsam in der Scheune. Nunja, dann erst einmal die Scheune gefegt - in der Endphase war keine Zeit mehr für Ordnung. An alle, die die Scheune kennen & lieben: Keine Angst - Ordnung ist nicht wirklich eingezogen ;-) Nunja - was soll ich sagen, als es Zeit wurde, die Heimfahrt anzutreten, hatte ich den Kübel grad fertig. Aber der Wille war da - ehrlich!

13.04.05

Permalink 19:39:33, von KLE E-Mail

Hier gehts natürlich weiter...

Auch wenn die Katze aus dem Sack is und der Wagen nun auf der TC stand, es gibt noch so einiges zu perfektionieren - nur ist der Druck weg... Da war der TÜV-Prüfer, der doch tatsächlich etwas zu mosern hatte - vor allem an der Achsgeometrie. Die gefällt mir ehrlich gesagt auch noch nicht. Da müssen kürzere Antriebswellen rein, damit wir die originalen Querlenker wieder reinbekommen. Dann dürfte eine vernünftige Spur- und Sturzeinstellung möglich sein. Auch wollte der Prüfer bei seiner privaten Vorprüfung auf der TC ein paar Verstrebungen mehr sehen. Naja, is ja noch Gas in der Buddel am Schweißgerät und Blech gibt es genug in Deutschlands Schrottcontainern ;-) Auf der TC habe ich auch einen Satz hintere Federn aus dem Ford Sierra Crosworth angeboten bekommen - den Deal muß ich noch perfekt machen. Dem derzeitigen Besitzer waren die Federn zu hart - klingt gut für uns. Auch bin ich an einer AHK dran, schließlich hat man noch ne Leiche in der Tiefgarage stehen - mein Hotel auf Autotreffen. Nur habe ich gerade keinen Bock zum Schrauben zu fahren - irgendwie war es die letzte Zeit etwas too much - ich hoffe, Ihr versteht...

11.04.05

Permalink 12:06:43, von KLE E-Mail

Zurück von der Messe - Bildersperre aufgehoben!

Gestern war die Techno Classica vorbei. Zusammenfassend muß man sagen, daß es Spaß gemacht hat, auch wenn so ne Woche Messe natürlich schon auch sehr anstrengend war. Viele gute/hilfreiche/lustige Gespräche zum 5ender waren dabei. Es fielen Zitate, wie "Wow, die hane den auf Längsmotor umgebaut", es wurde Teilehilfe zugesagt, ein TÜV-Prüfer zeigte mir die Schwachstellen, die einer Eintragung im Wege stehen, etc. - also alles in allem sehr fruchtbar. Schönen Gruß an alle, die sich als Lesert dieses Tagebuches geoutet haben und uns an unserem Stand besucht haben! War interessant, Euch kennenzulernen! Gegen 18 Uhr war Schluß in Essen. Monsterbacke und ich haben mit Unterstützung von Steffi, Frank und Jörg den Messestand dann wieder abgebaut. An dieser Stelle besonderen Dank an Steffi und Frank. Sie waren nicht nur am Stand behilflich, sie stellten auch unser Quartier während der Messe. Danke! Gegen 20.30 Uhr war dann alles abgebaut und die Fahrzeuge verladen. Ich fuhr auch bei der Rückfahrt den Fiat Ducato Pritsche, auf dem der Buggy von Monsti verladen war inkl. dem Hänger hintendran, auf dem der 5ender stand. Ein Mördergespann, denn ab Tempo 90 fing de Hänger an zu schlingern, also maximal 80 Tacho fahren und der Tacho war wohl mehr als optimistisch, denn ich wurde ständig von vollbeladenen LKW überholt - auch von vollbeladenen Autotransportern. Dementsprechend war die Fahrt auch lang. Gegen ein Uhr nachts war ich in Wetzlar, um den Buggy abzuladen. als das Gewicht vom Zugfahrzeuig weg war, gings noch langsamer zur Sache, weil jetzt schlingerte der Hänger schon ab 70km/h. Um drei Uhr nachts war ich dann in Mainz und heute morgen habe ich dann die Fuhre noch bis zur Scheune gekarrt. War nochmal ne kurze Nacht, freue mich schon irgendwann mal ausschlafen zu können... Da die Messe jetzt vorbei ist, kann man auch die Bilder vom Fahrzeug zeigen - so sieht er jetzt aus - bis auf die Blinker, da sind inzwischen Klarglasscheiben drauf. Ein special Deal mit dem Volkswarenhaus, weil Gerald unseren Stand während der Messe als Chilloutzone nutzte... In der Galerie habe ich auch Bilder von der Zeit der Bildersperre nachgetragen. Es sind auch Fotos von Frank und Torsten dabei. So, nun heißt es die Arbeit der letzten Woche einzuholen in meiner kleinen Grafikagentur. Eine Woche Abwesenheit bedeutet eine große Menge Mails beantworten, die eingetrudelt sind und vierle Dinge nachzutragen...

10.04.05

Permalink 00:45:31, von KLE E-Mail

Messealltag

Hach ja - Gespräche hier uff der TC sind lustig, von Entsetzen über Hohn bis zu schierer Begeisterung is eigentlich alles dabei. Ich hab dem Kleinen dann noch nen amerikanischen Luftfilter gegönnt, so ein nettes Fly Eye. Gebraucht, Schaumstoff fehlt, aber 10 Euro und kommt geil rüber. Muß zwar nochn Adapterring fabriziert werden für, aber wenn das alles is... Hier in Essen - wir sind bei Freunden untergebracht - kann ich leiiiiider keine Bilder hochladen, noch ist die einzigste Chance, dan Wagen zu sehen, hierherzukommen. Ich bringe aber einiges Bildmaterial mit und das wird dann ab Montag so nach und nach veröffentlicht inkl. der zurückgehaltenen Bilder der letzten Bautage. Was bisher am Stand gefehlt hat, das waren die Interviews z.B. mit dem Fernsehen, nichmal n Lokalsender. Anscheinend haben wir dieses Projekt doch zu wenig publiziert ;-) Vielleicht kommen die ja noch am (inzwischen heutigen) Sonntag...

<< 1 ... 763 764 765 766 767 768 769 770 771 772 773 ... 784 >>