Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 >>

09.01.05

Permalink 23:17:10, von KLE E-Mail

Die Abholung

Heute war es so weit, zusammen mit Jürgen und - nicht zu vergessen - seiner Agnes, machten wir uns auf den Weg in den Westerwald das Auto zu holen. Der Transportanhänger wurde bei einem Bekannten in Alzey geliehen (danke Uwe!). Nach einer Irrfahrt durch den Westerwald kamen wir letztendlich an das ehemalige Bergwerk, wo der Wagen abgestellt wurde. Man hätte es sich eigentlich denken können, wenn man abends ohne Licht ein Auto ansieht, das ganz dicht an der Wand parkt - die Seite an der Wand war nicht so dolle, wie die andere - sprich auf der Fahrerseite ist der hintere Radlauf mürb. Naja, aufgeladen haben wir ihn trotzdem und den Preis (200 Euro) bezahlt - die Zeit drängt ja, wenn der Wagen bis zur TC fertig werden soll. Der Weg aus dem Tal - eine steile nicht wirklich für Gegenverkehr geeignete Straße stellte uns vor erste Probleme - ein entgegenkommender Passat 35i dachte nicht daran anzuhalten, also mußten wir mit dem Gespann am steilen Berg bergaufwärts stehenbleiben. Es war ein Kampf, aber irgendwie gings. Kleine Pause bei McDonalds und weiter gings zu Martin, der auch ein paar Teile angeboten hat. Es fand sich ein Kühler, Bremsscheiben, Antriebswellen - herzlichen Dank an dieser Stelle! Auf dem Weg dorthin blieb beim Abbiegen auf die Autobahn ein Auto einfach vor uns stehen. Eine kurze Nachdenkenspause und dann kommt so eine komische Kelle aus dem Beifahrerfenster. Zivilstreife. Kontrolle der Papiere, Anhängerlast weniger als 10% überschritten, Gute Fahrt! Das Basisauto steht inzwischen in der Scheune zusammen mit den Teilen, die Jürgen mitgebracht hatte (Getriebe, Vorderachse, Bremsen, Federbeine, Auspuffteile, ...). War ein langer Tag, aber jetzt kanns endlich losgehen. Jürgen hat viele Bilder von der Aktion gemacht, wir werden die nachreichen... Die Bildergalerie zur Abholung findet sich hier - es werden die nächsten Tage noch ein paar Bilder nachgetragen

06.01.05

Permalink 17:56:54, von KLE E-Mail

Zuschlag!

Heute kam der Anruf! Wir können den weißen Glasdach-Fließheck zu meinem Preis haben. :-)))) Nun heißt es einen Hänger organisieren und am Wochenende da hochdonnern und ihn holen - Jürgen ist auch mit dabei, wenn alles klappt. KLE
Permalink 13:14:00, von KLE E-Mail

Bleche gesucht!

Zum einen brauchen wir wahrscheinlich (noch nicht sicher, eheme es aber auf jeden Fall ab evtl. für andere Projekte) Lochbleche, keine zu kleinen Stücke, sollten schon etwas größer sein (ab 30x30cm) und keine zu kleine Löcher haben, daß anständig Luft durchgeht. Ob das jetzt Industrieware ist, oder irgendwelche Möbelreasste ist vollkommen egal. Zudem brauchen wir Bleche mit eigepreßten Louvers (Luftschlitze) - siehe Bild:

Das können Türen von Travogehäusen sein etc - sollten aber schon nicht nur 3 gepreßte Schlitze haben. Wenn jemand noch Vierkantrohr rumfliegen hat - auch das können wir gebrauchen - Stücke ab 30 cm....

02.01.05

Permalink 23:23:12, von KLE E-Mail

3-2-1-meins!

Mir sind heute ein paar schöne Felgen durch die Lappen gegangen bei eBay, die wunderbar auf das Projektfahrzeug gepaßt hätten. Egal, werdens eben ein paar andere Räder. Räder kann man noch einen Tag vor der Techno Classica draufschrauben. Wenn es eine Limosine wird, dann kommen diese Rückleuchten drauf: Zuschlag für EUR 23,27 - ein fairer Preis für nen kompletten Vierersatz Leuchten, oder?
Permalink 23:15:05, von KLE E-Mail

Limo oder doch ein Variant?

Bisher ist noch kein Basisfahrzeug gefunden. Und wir diskutieren untereinander, ob wir nicht auch einen Variant nehmen sollten. Nun, auch dafür haben wir inzwischen ein paar Ideen. Wir lassen den Zufall entscheiden, welches Fahrzeug sich findet. Inzwischen habe ich auch in lokalen Anzeigenblättchen inseriert und ein paar Bekannte angemailt, die gute Connections haben. Wenn jemand noch eine Idee hat, wo man noch suchen kann - einfach hier als Kommentar hinterlassen...

<< 1 ... 784 785 786 787 788 789 790 791 792 793 794 >>