Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Instagram

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 ... 150 >>

06.05.10

Permalink 09:00:00, von KLE E-Mail

Es muß doch ein passendes Gelände für unser Photoshooting zu finden sein...

Kati (auf dem Bild triumphierend über mir) und ich haben am kommenden Wochenende Großes vor... Kati Katia Dalek und KLE beim Photoshooting des Passat 32BQP Wir wollen am Wochenende ein Photoshooting mit dem Magirus-Deutz Mercur von Andreas machen. Magirus-Deutz Mercur Eckhauber Also Kati macht Bilder und ich liefere Anregungen, dumme Kommentare und Sprüche dazu. Hintergrund: Ich will künftig nicht nur hier im Blog schreiben, sondern evtl. auch für ein paar andere Publikationen und da kann was Gedrucktes als Referenz nicht schaden. Und der Mercur gibt viel Story drumrum her und Kati weiß/hofft/glaubt, daß der Bock auch das Motiv für mehr als abgefahrene Bilder liefert - genau richtig für das ABGEFAHREN Magazin. Die werden das auch drucken. ABGEFAHREN Magazin Teaser Ich denke, das wird ne lustige Geschichte. Der Mercur ist ein Allrad LKW und Andreas fährt mit diesem Wohncontainer, der höher als ein Bungalow ist, durchaus ins Gelände, auf Offroad Treffen etc. Und genau sowas wollen "wir" vor die Linse bekommen. Knietief im Matsch, knapp vorm freien Fall am Hang, lauter krasse Scheiße eben. Ma so richtig den Acker pflügen, wenn?s geht. Und genau da liegt jetzt unser Problem. Das Team steht, der Termin auch - was aber fehlt ist immer noch das Gelände. Ich telefonier mir gerade das Ohr blutig mit Offroad Clubs etc. Immer wenn ich erwähn, daß es um keinen SUV, sondern einen Allrad-LKW geht, dann befürchten die, daß ihr Gelände danach komplett zerfurcht ist. Als ob so ein winziges, kleines, zierliches Geländewägelchen auch nur einem Sandkorn etwas zuleide tun könnte. &amp;#58;&amp;#46; Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee, wo man im Rhein-Main Gebiet so etwas fotografieren darf - ich bin für jede Anregung dankbar, die wir noch nicht abgegrast haben. z.B. eine Baugrube etc. BTW: Das nächste ABGEFAHREN Magazin erscheint am 15.05.2010 - allerdings noch ohne die Mercur Geschichte...
NACHTRAG: Wir haben ein Gelände! Ich habe viel herumtelefoniert und habe eine Zusage erreicht - wir können in den Steinbruch Fischbach. Steinbruch Fischbach Der Chef der Firma Wirtz Natursteine und Straßenbaustoffhandels GmbH steht des Sache aufgeschlossen gegenüber und läßt uns kommenden Samstag auf?s Gelände - Danke an der Stelle schon einmal dafür. Danke auch an all die Anregungen in den Kommentaren!

02.05.10

Permalink 15:27:25, von KLE E-Mail

Bericht / Bilder von der DFL May Cruise Madness / dem Maikäfertreffen 2010

Am Freitag machte ich mich auf nach Hannover. Raufgedüst, im Discount-Hotel eingecheckt und sofort zu Mel?s Diner in Laatzen. Ich war schon relativ früh da, so gegen 16 Uhr, da hielt sich das alles noch in Grenzen - aber mein persönliches Highlight war schon da. Ich denke mal, das wird auch das Auto sein, über das am meisten berichtet werden wird von der Veranstaltung - ein Käfer Rat Rod der heftigen Art: Der/die Erbauer haben wirklich alles richtig gemacht. Nicht einfach hingerotzt, sondern mit viel Liebe zu Details. So liebe ich das. Renntank, wie die Rennausführungen des 356er Porsche mit Tankeinfüllstutzen in der Kofferraumhaube und ausgedremeltes Iron Cross. Stahlschiebedach - nicht zum Schieben, sondern zum vorne Aufstellen. Dahinter steckt übrigens die gleiche Mechanik, wie bei der geteilten aufstellbaren Frontscheibe. Im Innenraum geht?s sehr spartanisch zu, wenn auch Handbremshebel und Schaltmechanik schon gediegen rüberkommen. Lustig: Serviceklappe zum Motorraum, gesichert mit Lederriemen. Der Motor hat quasi keine Auspuffanlage - nur 4 Rohre, die ins Freie führen. Er sitzt auch höher zum Fahrgestell. Die Karosse ist nicht nur gechopt, sondern auch gechannelt. Ist der Top Chop eher grobschlächtig - man sieht absichtlich noch Schweißnähte - so wurde an anderer Stelle sehr exakt gearbeitet - wie hier an den Lüftungsschlitzen, die nicht einfach weggeschnitten wurden, sondern so verändert, daß die Ausbuchtung für den Lüfterkasten schon immer so da gewesen wäre. Extrem: Die "Distanzscheiben" an der Hinterachse. Die Vorderachse ist eine droped Achse aus dem HotRod Bereich - natürlich extrem nach vorne verlagert. Klar, dieses Auto wird so niemals eine deutsche Straßenzulassung bekommen, selbst den mit Händlerkennzeichen auf deutschen Straßen zu bewegen wird vermutlich unter Todesstrafe stehen, aber geil ist der Wagen trotz des Trailerqueen Status. Waren natürlich noch viele andere Augen da, auch wenn sich der Parkplatz erst sehr langsam füllte. Aber das ist nicht weiter verwunderlich - war ja ein ganz normaler Arbeitstag und die meisten Besucher hatten eine weite Anfahrt. Monsterbacke samt Marion waren kurz nach mi da - wir bekamen noch zu einer respektablen zeit etwas zu Essen am Diner, wer später kam, mußte sich auf lange Wartezeiten einstellen. Ein paar Eindrücke. Es waren gleich 2 Stretch-Käfer in Hannover, einer auch bei der Cruisenight und der hatte sogar eine ordentliche Zulassung. Die Seitentür geht übrigens nach oben auf... Safari-Fenster im Käfer - ersteigert bei eBay... Was muß man tun, um in Hannover noch aufzufallen? Feuerwehrschläuche auf die Haube vom Kübel binden? Manche Dinge muß man nicht verstehen, wie dieses "Spoilerchen" auf ner Rennbrezel. Traditionell mischen sich auf der Cruise Night Fremdfahrzeuge unter die Meute - diesmal waren es relativ wenige, aber ein Highlight war ein Commodore GSE Coup?. Aber natürlich dominierten die luftgekühlten, wie z.B. Busse. Nette Details, um ein paar rauszunehmen - diese - na nennen wir es mal "Grubenlampe". Muß es mal serienmäßig gegeben haben, denn es waren gleich zwei Busse damit da. Diese Rammschutzbügel von Hurst kennen wir inzwischen von mehreren treffen: Das hintere Gegenstück dazu - naja, ich weiß nicht. Eine Feindberührung und das Seitenteil ist krumm. Man beachte die Position des Griffes der Heckklappe: Das ist keine wilde Bastelei - das ist die Heckklappe eines Krankenwagens. Die waren so, weil die Klappe nach unten geklappt wurde wegen der Mechanik der Krankenbahre. Lustig - diese Persiflage auf all die Schlechtdeutsch-Clubnamen in Berufung auf die Clubnamen aus USA in den 60ern. Wer?s nicht lesen kann: "Der Gramatik Fehlers". Viele hübsche Krabbler... Noch ein Käfer, dessen Bereifung mir überhaupt nicht gefiel: Eigentlich ein hübscher Wagen, aber mir hatten die Räder eindeutig VIEL zu wenig Gummi drauf - da müssen für meinen persönlichen Geschmack deutlich höhere Reifen drauf. Aber Geschmäcker sind ja verschieden und das ist auch gut so. Je später der Nachmittag, umso mehr Autos kamen. Und auch die Besucher. Das zu befürchtende Parkchaos der letzten Jahre blieb aber erstaunlicherweise aus. Es könnte auch an der allgegenwärtigen Polizeipräsenz gelegen haben. Aber ich muß sagen: Die anwesende Exekutive hielt sich sehr zurück. So sperrte sie das Terrain nicht komplett ab, wie in vergangenen Jahren, sie verengte nur die Fahrbahn mit 2 Einsatzfahrzeugen, um Hochgeschwindigkeitsorgien zu vermeiden. Nach einbrechender Dunkelheit fühlten sich auch einige dazu motiviert, den Menschenmassen rund um die Straße eine Show zu liefern. Manche waren so frech, daß auch rund um die Polizeifahrzeuge zu tun. Aber ich würde das nicht als Ausschweifungen bezeichnen - eher als Spielerei zwischen Hund und Katze - war lustig. Die Polizei griff nicht ein. Also zumindest, bis ich dort aufbrach. Das war gegen 23 Uhr - ich mußte ja am nächsten Morgen früh raus. Respekt an die eingesetzten Ordnungshüter für ihre Coolness: Sie haben die Veranstaltung nicht gesprengt und das Ganze mit Humor gesehen. Das machte daraus ne runde Sache. Und es ist auch nicht eskaliert und niemand zu Schaden gekommen, bis auf ein paar Nachbarn, die durch den Lärm gestört wurden. Und wenn das nur 1x im Jahr ist... Am 1. Mai ist für uns kein Tag zu Feiern, sondern zum Arbeiten. Wir haben einen Gemeinschaftsstand mit dem Bugnet - und da trafen wir uns um 6 Uhr Vormittag zum Aufbauen. Was sonst auf dem Maikäfertreffen los war - ich habe keine Ahnung. Monsterbacke und ich hatten unsere Stände und kamen kaum vom Stand weg. Ich hatte wieder Timo als Hilfe, inzwischen schon im 4. Jahr. Danke an dieser Stelle - Timo, ohne Dich wäre ich vermutlich durchgedreht... Obwohl schlechtes Wetter angesagt war - das Wetter war grandios! Sonnig und nicht zu heiß, kein starker Wind - alles wirklich optimal. Als der Markt sich verlaufen hatte und wir abgebaut hatten, fielen die ersten Regentropfen - welch güldenes Timing. Dann war ziemlich egal, denn wir hatten unsere Ware trocken verstaut. Tolles Wochenende - Hannover war wieder eine Reise wert!

28.04.10

Permalink 10:03:50, von KLE E-Mail

Maikäfertreffen / DFL May Cruise Madness 2010

Am Wochenende ist es wieder so weit: In Hannover findet das Maikäfertreffen statt. Deutschlands größtes Käfertreffen mit dem größten dazugehörigen Teilemarkt. Auch wenn es nur in Tagestreffen ist, fahren nicht wenige hunderte Kilometer, um da hinzukommen. Es ist einfach eine Pflichtveranstaltung für Fahrern von Käfer & Co. Beim Maikäfertreffen präsentieren viele das erste Mal, was sie über den Winter zusammengeschraubt haben, man trifft sich wieder nach einer langen Zeit der Treffenabstinenz, ... Monsterbacke und ich sind schon am Vorbereiten, wir machen beide einen Verkaufsstand. Ihr findet uns traditionell in der Reihe des Bugnets, erste Reihe des privaten Teilemarkts (Parkplatz Ost 11). Und natürlich findet am Vorabend wieder die DFL May Cruise Night an Mel?s Diner in Laatzen statt. Also ob da jetzt der DFL noch dahinter steht oder nicht, ob die Veranstaltung offiziell veranstaltet wird oder nicht - das is vollkommen Banane. Man trifft sich dort am Vortag des Maikäfertreffens, fertig. Sicherlich gibt?s wieder Verkehrschaos, Kampf um Parkplätze, Sitzplätze und Burger, weil wahrscheinlich wie jedes Jahr die Küche vollkommen überfordert ist mit dem Menschenansturm. Aber das gehört eben dazu... Eine offizielle Veranstaltungspage habe ich nicht gefunden, aber immerhin ist es als Veranstaltung in Facebook angelegt für die Facebooker unter Euch. Man sieht sich in Hannover bzw. Laatzen!

25.04.10

Permalink 11:48:05, von KLE E-Mail

machinemadegod das erste 2010

Gestern fand das erste machinemadegod Treffen 2010 an neuer Location, einem Aussiedlerhof bei Weilburg statt. Gnadenlos gutes Wetter lockte füllte den Hof mit vielem Altblech, Schwerpunkt auf amerikanischen Klassikern. Wobei der Erhaltungszustand egal war. Es waren sowohl runtergerockte Fahrzeuge da... ..getunte... ...als auch pikfein restaurierte. Wirklich eine schöne bunte Mischung interessanter Wagen. Amerikanische Herkunft war aber keine Pflicht. Auch aus Europäischer Produktion war einiges dabei. Dieser Flossen Leichenwagen steht evtl. zum Verkauf. Preisvorstellung 8.000,- Euro Der Französische Lieferwagen von Pascal ist nicht partiell orange lackiert - das ist ein Test mit Folie. Fürs leibliche Wohl war gut gesorgt zu zivilen Preisen. Preisbeispiele: Bier 0,5l 2 Euro, Cola etc. 0,5l 1,50 Euro, Hamburger frisch vom Grill 3,- Euro, Cheeseburger 3,50 Euro. War lecker, nur etwas Salat für die selbst zusammenstellbaren Hamburger fehlte als kleiner Kritikpunkt. Sogar für die Kinder gab?s Programm, so stand ein mini Fuhrpark zur Verfügung. Sie konnten auch Ponyreiten während die Väter mit dem Bierbecher in der Hand Benzingespräche führten. Wie lange das Tagestefen ging, kann ich nicht sagen, ich bin am späten Nachmittag weitergezogen. Aber eins kann ich sagen: Ein rundum gelungenes Tagestreffen. BTW: Wer Burnout Bilder vermißt, es gab sowas auf dem Hof nicht. Und die wenigsten haben?s vermißt. Mehr Bilder in der Galerie.

19.04.10

Permalink 00:00:29, von KLE E-Mail

Altautotreff April 2010 Darmstadt - Sommertemperaturen füllen den Parkplatz

Was für ein schöner Sonntag. Sommerliche Temperaturen im April - beste Voraussetzungen für einen gelungenen Altautotreff und das war es auch in Darmstadt. Selten waren so viele Fahrzeuge auf dem Platz - und auch eine wunderbare Mischung. So war eine größere Truppe der Käferfreunde Rhein-Nahe, aber auch andere Krabbler da. Endlich mal wieder ein schönes Lineup an Käfern. Der Mausgraue von "Sven G". Kurios: Ein VW T2 Bus mit T1 Front aber einteiliger Frontscheibe. Gleich mehrere Hotrods und Customs waren da. Aber auch seriennahe Amis in verschiedenen Erhaltungszuständen faden den Weg. An diesen zwei Käfern sieht man gut, die Spanne zwischen den verschiedenen Fahrzeugen - traut vereint. Auf der einen Seite die Ovali Ratte vom Fox, auf der anderen Seite ein Dannert Speedster. Kleine Autos, große Autos. null Und GANZ große Autos. Vom Dach des Merkur konnte man schöne Vogelperspektive Fotos machen - leider gegen die Sonne. Alle Autos zu fotografieren würde den Bericht sprengen - weitere Bilder in der Galerie. Es war ein Parade-Altautotreff. Kontakte knüpfen, Benzingespräche, aber auch einfach dummes Gelaber. Schrauber verschiedensten Alters, auch mit Partner und auch den Kindern - durchaus eine familientaugliche Veranstaltung. Ein wunderbarer Ausklang des Wochenendes - hoffentlich auch an den anderen Veranstaltungsorten. Wir sehen uns wieder - der nächste Altautotreff ist am 16. Mai 2010

<< 1 ... 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 ... 150 >>