Der 5ender - Passat 32 Fünfzylinderprojekt


 

Evolutionsphase 1

Im Passat Modell 32 gab es nie einen Fünfzylindermotor im Gegensatz zum Nachfolgermodell 32B. Viele behaupteten, der Motor passe auch nicht in den deutlich kleineren Motorraum des Passat 32. Eine Provokation. Dadurch entstand das Projekt 5ender, das noch durch ein paar andere Vorgaben "verschärft" wurde:
  • Das Auto sollte innerhalb von 3 Monaten gebaut werden und auf der Techno Classica 2005 präsentiert werden
  • Die Materialkosten sollten 500 Euro nicht überschreiten.
Es hat geklappt...
 

Evolutionsphase 2

2011 startete der Umbau auf größeren Motor (136PS Einspritzer) in Verbindung mit umfangreichen Karosserieänderungen.

Twitter

Instagram

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 45 >>

04.01.12

Permalink 12:08:57, von KLE E-Mail

Weihnachtsgeschenke ausprobieren

Ja, irgendwie bin ich seit Weihnachten nicht wirklich zum Schrauben gekommen, deshalb kam ich erst gestern dazu, einiges, was schon länger rumlag auszuprobieren. Ich habe ja kein High End Schweißgerät, sondern "nur" ne Baumarktkiste. Um es genau zu sagen: Ich habe ein Einhell SGA 175 Turbo. Und das habe ich schon lange. Ich habe mir das von dem Geld eines Aushilfsjobs vor dem Studium finanziert - und 1992 habe ich das Studieren damals angefangen. Es ist also über 20 Jahre alt. Und es funktioniert eigentlich immer noch vollkommend ausreichend für meine Zwecke. Ich hab sogar immer noch das erste Schlauchpaket dran mit der billig wirkenden Pistole. Nur der Hals, der hatte es jetzt langsam endgültig hinter sich. Schweißpistole Das Gewinde für die Stromdüse war am Sack, das drehte sich alles mit und auch die Gasdüse hielt nicht mehr richtig. Zu allem Überfluß saß die Stromdüse nicht mehr mittig in der Gasdüse. Bei eBay gibt es immer günstige Angebote mit Standard Ersatzteilen für Schweißgeräte - nur paßt das alles? Ich fragte mich durch Foren, bekam keine wirklich definitive Aussage. Klar, bei Einhell gibt es sicherlich auch noch Ersatzteile, aber ich wollte sparen. Also habe ich das Gewinde gemessen und gehofft, daß die Steigung identisch ist. Danach bei eBay bestellt: 1 Brennerhals Typ 14/140 passend für Schlauchpakete/Brenner vom Typ MB 14 /TBi 140 (Anschlußgewinde M8) 2 Stück Gasdüse konisch steckbar NW 12 mm (Länge 53 mm) 10 Stück Stromdüse M6x25 0,8 mm Kostete inkl. Versand 18 Euro und ein paar Zerquetschte. Meine Pistole auseinandergebaut und die Brennerhälse verglichen - sieht vielversprechend aus: Brennerhalsvergleich Damit das in meine Pistole paßte, mußte ich nur die Gummiummantelung etwas einstutzen. Brennerhalsvergleich Zusammengebaut und die Pistole sieht immer noch runtergehunzt aus, aber das ist ja vollkommen egal, denn es passen wieder neue Stromdüsen, es ist wieder zentriert und ne neue Gasdüse ist auch drauf. Schweißpistole Natürlich habe ich es gleich ausprobiert. Herrlich! Es ist gleich wieder ein ganz anderes Arbeiten. Eine Investition, die ich schon viel früher hätte machen sollen, so teuer war das ja nicht. Also habe ich die Ecken der Motorhaube innen noch fertig gemacht. Das war noch nicht ganz komplett. Motorhaubenkante Die fehlende Kante beigefüttert und die Kante nachgebaut - natürlich auf beiden Seiten. Motorhaubenkante Innen fehlt jetzt nur noch etwas Dichtmasse und neuer Lack. Konnte ich aber noch nicht machen - warum, berichte ich morgen...

20.12.11

Permalink 08:52:42, von KLE E-Mail

Motorhaube Entwabbeln

Bisher war die Motorhaube vorne einfach ein angesetztes Blech. Und genau an diesem Blech hebt man die Motorhaube an. Fand ich irgendwie suboptimal. Das muß noch verspachtelt oder verzinnt werden und beim Anheben sitzt das dann immer auf Spannung. Motorhaube Verstärken Also habe ich von der abgetrennten abfallenden Schnauze der ursprünglichen Haube die Verstärkung abgeflext und mal aufgelegt. Motorhaube Verstärken Hätte ich nicht gedacht - so viel isses garnicht, was die Haube länger ist. Das ist quasi nur die Länge des Rohrs vorne - ok, an den Ecken etwas mehr. Also habe ich die Verstärkung wieder angeschweißt und an dem Rohr vorne angepunktet. Motorhaube Verstärken Seitlich muß da noch n kleines Stück beigefüttert werden, evtl. mache ich noch ne Strebe rein wegen dem fehlenden Teil, das ich rausflexen mußte, weil sonst die Zahnriemenabdeckung an der Haube gescheuert hätte.

15.12.11

Permalink 09:05:53, von KLE E-Mail

Das Ding braucht ein Gesicht

Ich schweiße jetzt die ganze Zeit um die Front drum rum, wird mal Zeit, daß das ein Gesicht bekommt. Ich gestalte da nix auf dem Computer, ich mach einfach frei Schnauzte was mir gerade einfällt, try & error. Zunächst mal alles grob zusammengebaut und den Scheinwerfer auf der Beifahrerseite mal reinimprovisiert. Kühlergrill Schweißen Ich bin inzwischen Gedanklich von dem Überhang über dem Grill weg. Bozo hin, Bozo her - n schräger Grill hat auch was. Erster Schritt waren zwei Streben auf beiden Seiten biegen und festschrauben, damit man den jederzeit ab- und anbauen kann. Kühlergrill Schweißen Dann ein Rohr, so wie ich es bei der Kantenabrundung verwendet habe in der Mitte leicht gebogen, um die Form der Motorhaube zu übernehmen. Abstände messen und mit zwei Gripzangen fixieren und dann festpunkten. Was sich jetzt so easy anhört war n Mördergeduldsspiel - mir fehlten irgendwie ein Arm und eine Hand. Kühlergrill Schweißen Kühlergrill Schweißen Insgesamt 6 Streben mußte ich identisch knicken. Ich habe dann immer eine Strebe blind dazwischen gesetzt für den Abstand und dann die nächste Strebe darunter geklemmt und Schweißpunkt. Kühlergrill Schweißen Leider war das dann doch nicht so genau, wie ich gearbeitet habe - irgendwie ist das Ergebnis schepp und krumm, gefällt mir garnicht. Ich werd den wohl nochmal bauen - diesmal aber gerade und dann die Rohre gemeinsam biegen, das macht mehr Sinn und wird regelmäßiger. Kühlergrill Schweißen Von der Anmutung hat?s jetzt irgendwie was von Ford Mustang...

14.12.11

Permalink 09:04:54, von KLE E-Mail

Frontkante einigermaßen fertig

Die Fahrerseite hatte ja noch nur eine scharfe Blechkante nach vorne. Also habe ich auch da das Schweißgerät angeworfen. Motorhaubenkante abrunden Alles wie die andere Seite - ich glaube, das muß ich nicht ein 2. Mal schildern. Motorhaubenkante abrunden In der Mitte habe ich die Spitze etwas abgerundet wegen der Verletzungsgefahr. Sollte so durchgehen. Motorhaubenkante abrunden Auch die Kotflügelkante habe ich eingeschweißt. Auch das - Same procedure as other side. Naja fast. Auf der Seite mußte ich noch etwas mehr anpassen. Hält auf, aber ging. Kotflügel umschweißen Kotflügel umschweißen Zum Feierabend habe ich noch etwas gespielt. Ich hab da so ein paar Louvers im Fundus. Ihr könnt ja mal raten, was das für Louvers sind. Mit gefallen die Lüftungsöffnungen zu der Hutze nicht. Also habe ich mal probiert: Motorhauben Louvers Vor der Hutze wären die aber auch ganz neckisch. Ich bin hin und hergerissen... Motorhauben Louvers Da es aber eh nach 22 Uhr war, kann ich noch mindestens eine Nacht drüber schlafen...

09.12.11

Permalink 09:03:01, von KLE E-Mail

Machen wir sie breit!

Es gibt einige Ecken, die fand ich am 5ender nicht so gut gelungen, eines waren die Aussparungen für die vordere Stoßstange. Also habe ich sie beim Beifahrerkotflügel wieder zugebraten. Erst ein kleines Blech gesetzt. Kotflügel abändern Und dann das Rohr verlängert, alles beigefüttert - so sieht das doch mal wirklich wunderhübsch chaotisch aus, oder? Kotflügel abändern Is eben meine Art, sowas zu lösen. Als alles verschweißt und verschliffen und siehe da, das wirkt wie gewollt. Kotflügel abändern So ließen sich die Maße wunderbar abnehmen, um den Fahrerkotflügel im selben Winkel vorne abzuschneiden. Da steckt auch noch einige Arbeit in der vorderen Kante. Kotflügel abändern Die Aussparung, die ich am Beifahrerkotflügel zugebraten habe, hatte eigentlich einen Sinn. Die Stoßstange war zu schmal. Betonung auf "war". Ich weiß bis heute nicht, von welchem Auto die vordere Stoßstange stammt. Ich brauche aber die dicke Stoßstange, um den Haltebügel zu verdecken, der die durchtrennte Frontmaske verbindet. Als ersten Schritt habe ich die Kante geändert, daß sie besser der Karosserieform folgt. Stoßstange verbreitern Dann der Schnitt, der erst einmal weh tut. Die Stoßstange in der Mitte in zwei Teile zerflext. Stoßstange verbreitern Um es so gerade, wie möglich zu bekommen, habe ich die zwei Hälften an einer Holzplatte mit Schraubzwingen fixiert. Ich hatte kein Material in der identischen Materialstärke. Gut, ich hätte eine andere Stoßstange zerflexen können, aber ich wollte keine opfern. Optimal wäre eine zweite Stoßstange des selben Typs gewesen, aber ich weiß ja nicht einmal, was das für eine ist. Also habe ich das nächstdickere Material genommen, das rumlag und 6cm breite Streifen geschnitten - um diese 6cm geht die ganze Geschichte. Und dann nach Augenmaß das erste Stück reingebraten. Stoßstange verbreitern Stoßstange verbreitern Das Material ist zu massiv, um es zurechtzubiegen zurechtzudengeln etc., also bei jeder Kante ein neues Stück einsetzen, bis ich rum war. Danach alles verschliffen. Stoßstange verbreitern Klar, noch ein wenig Spachtel oder Zinn braucht die Geschichte noch, aber das hält sich im Rahmen - nur für das fehlende Stück Stoßleiste macht mir noch Kopfzerbrechen, aber auch dafür wird sich eine Lösung finden. Nun mag sich der eine oder andere fragen, warum ich das nicht schon beim ersten Aufbau des Bocks so gemacht habe. Nun: Ich wollte damals Chromstoßstangen haben und der Chrom is nun am Sack. Und JETZT ist das Schnurzpipe, denn zum MFP Look gehören Stoßstangen in Wagenfarbe. Probemontiert habe ich es natürlich auch mal. VW Passat Custom Die Stoßstangenhalter muß ich noch anpassen und richtig befestigen, dafür muß ich den Rest der Front aber erst einmal gestalten, danach richtet sich, wie weit die Stoßstange nach vorne rückt.

<< 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 45 >>