Automechanika

 

Die Automechanika ist der führende internationale Branchentreffpunkt für die Automobilindustrie. Als weltgrößte Fachmesse für den automobilen Aftermarket bietet sie ein einzigartiges Produktangebot in den Bereichen Autoteile, Werkstatt- und Tankstellenausrüstung, IT und Management, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning.

Die nächste Automechanika in Frankfurt findet vom 13.-17.09.2016 statt

Twitter

Inhalte

Letzte Kommentare

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>

09.06.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Automechanika - ein Blick in die Zukunft

Es könnte durchaus sein, dass wir in naher Zukunft so in der Werkstatt stehen...

Datenbrille

Doch von Anfang an. Ich war letzthin auf der Pressekonferenz der Automechanika, die vom 13.-17.09.2016 in Frankfurt stattfinden wird.

Pressekonferenz

Auch dieses Jahr wird es eine Messe mit vielen Highlights, über die ich nach und nach berichten werde.

In der Festhalle wird es eine Ausstellung zum Thema Innovationen geben. Ein paar Innovationen und Visionen präsentierte Dr. Axel Glanz vom Innovationen Institut. Ich weiß, die meisten Leser des Fusselblogs schrauben eher an Young- und Oldtimern. Was interessieren uns Systeme, bei denen zwei Fahrzeuge miteinander kommunizieren (auch in dem Bereich gibt es Fortschritte). Aber es gibt durchaus Entwicklungen, die auch für "uns" sinnvoll sind. Eine davon ist die Brille, die ich auf dem ersten Bild aufhabe.

Das Ganze nennt sich "Augmented Reality Datenbrille" und bietet neben der normalen Sicht auch den Blick auf einen Monitor in der Brille, auf der man sich z.B. die Reparaturanleitung oder einen Schalplan anzeigen lassen kann und dabei die Hände frei hat zum Arbeiten. Aber es geht noch weiter.

Mit einer Chat- und Videofunktion kann man einen Helfer in seine Arbeit mit einbeziehen.

Brillenansicht

Das kann im Falle einer Werkstatt z.B. der Kundendienst des Herstellers sein, oder auch bei uns Hobbyschraubern ein Freund, oder ein Experte, der am heimischen Rechner oder im Büro direkt übertragen bekommt, an was man gerade arbeitet. Als wäre er live dabei.

Servicemitarbeiter

Der eröffnet neue Möglichkeiten, wenn man einmal nicht weiterkommt. Neue Technik, clever angewendet. Innovationen kann man auch als Oldtimerschrauber nutzen...

26.11.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Automechanika Kalender 2016 - die Gewinner stehen fest!

Ich habe ja am 13.11. 4 vom Fotografen Rafael Neff signierte Kalender zur Verlosung ausgerufen.

Automechanika Kalender 2016

Immerhin 76 Leser haben sich um einen beworben. Aus diesen 76 Bewerbern habe ich per Zufallsgenerator ausgelost. Die Gewinner sind:

gvz, Seeb, Matze (der erste von den 2, die kommentiert haben) & Pajerodriver

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Ich melde mich heute per Mail bei Euch wegen der Versandadresse, dann gehen die Kalender umgehend in die Post.

13.11.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Automechanika Kalender 2016 - 4 signierte Exemplare zu gewinnen!

Ich war gestern bei der Präsentation des Automechanika Kalenders 2016 in der Klassikstadt Frankfurt. Die Automechanika hat nicht einfach einen Kalender mit hübschen Mädchen produziert, sondern den preisgekrönten, international erfolgreichen Fotodesigners Rafael Neff damit beauftragt, eine ganz eigene Bildsprache zu entwickeln.

Automechanika Kalender 2016

Anspruch war, etwas Besonderes zu inszenieren, kein 08/15 Kalender, sondern etwas, was einmal den Kultcharakter des Pirelli Kalenders erreichen könnte. Jedoch nicht mit attraktiven Frauen im Fokus, sondern Schwerpunkt Autoteile. Rafael Neff begann damit, die Autoteile zu inszenieren, inspiriert von verschiedenen Metropolen.

Herausgekommen sind faszinierende Fotos, bei denen man teilweise erst auf den zweiten Blick erkennt, dass es sich um Autoteile handelt. Ein Kunstwerk. Alle Motive könnt Ihr sehen unter messelogo.de/au/2016/ebro_kalender/d_gb.

Der Kalender ist limitiert auf 2.000 Exemplare und es ist abzusehen, dass das einmal ein Sammlerstück werden wird.

Lustige Geschichte am Rande: Rafael Neff wusste, wer ich bin. Nicht als Autoblogger, nein, wir haben uns wohl einmal während unserer Studienzeit kennengelernt. Peinlich - ich konnte mich daran nicht mehr erinnern.

Rafael Neff

Und nun das Beste: Ihr könnt einen von vier dieser Kalender gewinnen - signiert von Rafael Neff.

Automechanika Kalender 2014

Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag mit gültiger Mailadresse. Der Text ist egal, aber Ihr könnt gerne schreiben, was Ihr von der Idee haltet. Unter allen Kommentaren, die bis zum 25.11.2015 abgeschickt wurden, lose ich dann die Gewinner aus. Viel Glück!

27.05.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ein neuer Blog rund ums Automobil: Driving News

Driving News

Die Messe Frankfurt hat einen neuen Blog gestartet: Driving news, the automotive blog. Wer jetzt einen reinen News Blog zur Automechanika und IAA - die zwei großen Automobilmessen in Frankfurt erwartet, liegt falsch. Ein bunt gemischtes Team aus allen Bereichen rund um die motorisierte Fortbewegung schreibt über alle möglichen Bereiche des Themas. Technische Innovationen, Veranstaltungen, wirtschaftliche Entwicklungen...

Der Blog richtet sich an ein internationales Publikum und ist deshalb in englischer Sprache - eine gute Gelegenheit, das Schulenglisch mal wieder aufzufrischen.

Mit im Autorenteam ist ein junger Mann, den Ihr vielleicht kennen könntet:

Driving News KLE

Gestern erschien mein erster Artikel - eine Projektbeschreibung über den EuroHotRod. Weitere Artikel sind in der Pipeline.

Noch ist der Blog sehr jung, aber ich erwarte, dass da viele interessante Themen zusammenkommen aus der automobilen Welt - öfters einmal reinsehen lohnt!

21.09.14

Permalink 11:10:00, von KLE E-Mail

Geschafft!

Die Automechanika ist vorbei. Dieses Jahr war sie ja einen Tag kürzer, endete schon am Samstag. Was soll ich sagen? Es waren tolle Tage.

Ich habe selbst nur einen Bruchteil der Messe gesehen, ich hatte ja einen Stand zu betreuen und in der Halle 4.1 war deutlich mehr los, als an der Stelle, an der ich vor 2 Jahren gestanden habe. Ab und an war ich trotzdem unterwegs, dank Schnittchen war der Stand ja immer besetzt - und ganz ehrlich: Hat irgendwer mich am Stand vermisst bei diesem Anblick? ;-)

Schnittchen

Ich habe viele interessante Gespräche geführt, wenn´s klappt, gibt es für mich einige interessante Deals für meine Werkstatthölle und den EuroHotRod. Auf der Automechanika sind eben auch die Entscheider anwesend. Jetzt heißt es erst einmal Material auswerten. Einerseits für den Blog, andererseits meine Notizen auswerten, Visitenkarten sortieren, etc.

Gestern war Turbo-Abbau angesagt, von der Messe wurden Zeitfenster vorgegeben, in denen z.B. alle Ausstellungsfahrzeuge aus der Halle verschwinden mussten. Ich musste etwas stapeln, aber ich habe alles, was ich mitgebracht hatte, in einem Schwung von der Messe weggeschafft.

EuroHotRod

Der EuroHotRod steht wieder in der Werkstatthölle, ich konnte einen Nachbarn gewinnen, beim Reinschieben zu helfen.

EuroHotRod

Danke an dieser Stelle an das Orgateam der Automechanika, die Großes geleistet hat, all die Besucher, die am Stand waren und natürlich an Schnittchen, die nicht nur sensationell aussah, sondern vor allem immer im Hintergrund mitgedacht hat, mich an Termine erinnert hat, wusste, wen von der Messe man bei Problemen anrufen musste etc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>