Automechanika

 

Die Automechanika ist der führende internationale Branchentreffpunkt für die Automobilindustrie. Als weltgrößte Fachmesse für den automobilen Aftermarket bietet sie ein einzigartiges Produktangebot in den Bereichen Autoteile, Werkstatt- und Tankstellenausrüstung, IT und Management, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning.

Die nächste Automechanika in Frankfurt findet vom 11.-15.09.2018 statt

Twitter

Instagram

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>

02.07.18

Permalink 12:39:00, von KLE E-Mail

Automechanika Fotowettbwerb: "Schraube locker"

Dieses Jahr gibt es wieder einen Fotowettbewerb der Automechanika. Das Motto ist "Schraube locker", bedeutet, es wird das witzigste Foto oder Video aus Eurem Werkstattalltag gesucht. Denn Spaß gehört schließlich irgendwie auch zum Werkstattalltag dazu.

Schraube locker

Über einen ähnlichen Fotowettbewerb kam ich übrigens damals mit dem Team der Automechanika in Kontakt. Vor Jahren habe ich mit einem meiner bis heute Lieblingsfotos von mir, das die Kati von mir aufgenommen hat, teilgenommen und den dritten Platz gemacht.

Werkstattkönig

Der gewinnenden Werkstatt winkt einen Besuch einer Kartbahn in ihrer Nähe. Einsendeschluss ist der 15. August 2018, die Teilnahmebedingungen finden sich auf der Automechanika Homepage. Ich bin gespannt, welche lustigen Aufnahmen dieses Jahr an den Start gehen und ob ein Blogleser zum Gewinnerteam gehören wird...

28.05.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Im Herbst ist wieder Automechanika!

Im September findet in Frankfurt im Wechsel jedes zweite Jahr entweder die IAA, oder die Automechanika statt. Dieses Jahr ist wieder die Automechanika an der Reihe. Vom 11.-15. September öffnet zum 25. Mal die größte internationale Messe für den automotive Aftermarket ihre Pforten.

Automechanika 2018

Vergangene Woche war ich bei der Fachpressekonferenz, um mich zu informieren, was neu in diesem Jahr sein wird und um zu sehen, ob da auch etwas dabei sein könnte, was für die Leser des Blogs interessant sein könnte.

Pressekonferenz

Das Spektrum der Messe ist so breit - und jeden interessieren eben andere Dinge. Deshalb versuche ich etwas zu filtern. Ein Novum war nicht zu übersehen bei der Präsentation, denn die Konferenz fand direkt neben der Baustelle für die neue Halle 12 statt. Bis zum September soll sie fertiggestellt sein.

Halle 12

In dieser Halle wird es zwei neue Bereiche geben. Der eine ist ein Classic Bereich. Das freut mich besonders.

Classic Cars

Klar, bei vielem, beispielsweise bei Werkzeug, ist es egal, für welches Fahrzeug man es anwendet. Aber genau wie es für moderne Autos gibt es auch für die boomende Oldtimer Branche Spezialisten, die Produkte für dieses spezielle Segment entwickeln. Und das ist konzentriert in einer Halle zu sehen. Seien es Teilehändler aus dem Segment, seien es Lackhersteller, oder Firmen die beispielsweise Teile nachfertigen.

Flankiert wird es von Fachvorträgen und Weiterbildungen.

Ebenfalls neu auf der Automechanika ist ein gesonderter Bereich für Reifen bzw. die Messe REIFEN wird in die Automechanika integriert.

Reifen

Das Thema war in den letzten Jahren unterrepräsentiert in Frankfurt. Aber zentral die Produkte der verschiedenen Hersteller vergleichen zu können, ist eine sehr interessante Aussicht.

Natürlich wird es auch einen Bereich für Entertainment Nachrüstung geben.

Carmedia

Hier wird es im Rahmen der Automechanika das Deutsche Sound Quality Finale der European Mobile Media Association (EMMA) geben. Und das finde ich einen guten Ansatz. Wenn ich auf Tuning Events bin, geht es meist nur um Lautstärke. Und das macht vor allem eines: Es nervt. Aber Lautstärke schön und gut - guter Klang ist doch viel wichtiger, solange eine gewisse Lautstärke erreicht wird.

Natürlich wird es noch einige anderen Highlights geben, evtl. werde ich Euch noch ein paar vorstellen bis zum September.

16.09.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Automechanika - auf der Suche nach dem besonderen Lack

Gestern war ich bei der Automechanika zu Besuch bei YourMove bzw. dem Cuno Bistram Projekt.

Cuno Bistram Projekt

Manch einer erinnert sich vielleicht daran, ich hatte 2014 schon davon berichtet.

Man kennt sich, man trifft wieder aufeinander und man interessiert sich eben. Die historischen Wagen stehen sozusagen Pate für ein Programm, Schüler für das Handwerk zu faszinieren. Nicht am Handy daddeln, ein Werkzeug in die Hand nehmen. Auf der Automechanika entsteht ein Hybridfahrzeug auf Basis eines Cuno Bistram Wagen. Also nicht auf einem echten historischen, sondern auf einem Rahmen, der den historischen Wagen nachempfunden ist.

Cuno Bistram

Ich find das ein cooles Projekt. Das Handwerk - im speziellen auch das Oldtimerhandwerk - braucht Nachwuchs. Und man kann nicht früh genug damit anfangen die Kids dafür zu faszinieren.

Dann kümmerte mich aber um die Lösung eines "persönlichen Problems". Ich weiß noch nicht, wie ich die Ladefläche des Titans lackieren soll. Aber so eine Beschichtung, wie es für die Ladeflächen von Pickups gibt. Das wäre doch mal eine Sache. Auf meiner Suche stieß ich auf eine Innovation von Foliatech. Die haben jetzt einen Lack im Angebot, der dem ziemlich nahe kommt.

Automechanika Frankfurt 2016

Automechanika Frankfurt 2016

Aber das Zeug ist ablösbar. Also nix für den harten Gebrauch. Quasi wieder so ein Tuning Gag.

Ganz anders die Beschichtungen von einem englischen Hersteller.

Automechanika Frankfurt 2016

"Problem" bei dieser Beschichtung: Man braucht spezielles Gerät, um das aufzutragen. Und das haben in Deutschland gerade einmal zwei Firmen bisher. Auch nichts für mich. Ich will eine DIY Lösung. Ich will das in der Werkstatthölle machen und auch Euch informieren, wie das geht.

Am Prosol Stand dachte man an Industrielacke, die deutlich widerstandsfähiger sind, als ein "normaler" Lack. Aber irgendwie konnte ich mich da nicht so wirklich konzentrieren. Ich wurde ständig abgelenkt.

Automechanika Frankfurt 2016

Aber cooler Kontakt, sollte ich mir warmhalten.

Mit Glasurit verstehe ich mich eh. Also vor allem mit Jürgen, den ich zufällig am Sata Stand traf und spontan ein Bierchen trank. Ich glaube in dem Fall sagt ein Bild mehr als 1000 Worte, warum wir uns persönlich gut verstehen.

Automechanika Frankfurt 2016

Zwar hat Glasurit nicht den Speziallack, den ich gesucht habe, aber etwas anderes, was ich noch nicht kannte. Es gibt von Glasurit einen Zusatz für 2k Lacke zum Streichen und Rollen. Damit wäre die liebgewonnene Katastrophe mit dem rauen Lack auf dem Titan vermutlich nicht passiert. Sollte ich irgendwann testen. Aber nicht auf dem Titan, der bleibt so fies lackiert.

Letztendlich wurde ich fündig bei MIPA.

MIPS Protector

Das ist das was ich gesucht habe.

Schutzlack

Das Zeug kann auch gestrichen oder gerollt werden. Idealerweise spritzt man es aber mit einer Unterbodenschutzpistole. Das bekommt man auch in einer staubigen Werkstatt, wie meiner hin. Da werd ich am Ball bleiben...

15.09.16

Permalink 09:23:00, von KLE E-Mail

Die ersten Tage auf der Automechanika Frankfurt

Am Dienstag startete sie endlich: Die Automechanika 2016 in Frankfurt am Main.

Automechanika Frankfurt 2016

Ich habe keinen Stand dieses Jahr. Also was soll ich da? Blöde Frage, ich kann diesmal die Automechanika einmal richtig nutzen. So viele Aussteller rund um den automobilen Sektor zentral an einem Ort - das findet man weltweit nur hier. Unmöglich das alles an einem Tag auch nur ansatzweise abzulaufen. Will ich auch gar nicht. Mich interessiert dieses Jahr hauptsächlich Kontakte aufzubauen zu Werkzeugherstellern. Und persönlich geht das natürlich am besten, als wenn man mit einem Ansprechpartner persönlich spricht und nicht ein Mail an die Zentrale schickt, die in 80% unbeantwortet irgendwo versandet.

Ich hatte ja hier im Blog ja gefragt, was an Werkzeug so interessiert. Und leider kann ich die Wünsche nicht so erfüllen, wie sie gestellt wurden. Ich kann nicht 10 Schweißgeräte ordern und nacheinander mit denen arbeiten, um einen Vergleich zu haben. Aber ich habe bei einigen Werkzeugherstellern durchaus offene Türen eingerannt. Mal sehen, wie das letztendlich ausgehen wird. So habe ich z.B. einen Hersteller von Wagenhebern gesucht, der einen großen Rangierwagenheber im Angebot hat mit der Prämisse: Er muss besonders flach sein. Da gibt es asiatische Hersteller ohne Vertrieb in Deutschland. Das nutzt dem Leser nichts. Ein Wagenheber für 350 Euro ist cool, kann wahrscheinlich wirklich alles, aber das lohnt nur für professionale Werkstätten, einem Hobbyschrauber ist das vermutlich zu viel Geld, aber so 150 Euro. Das könnte auch für Privatleute im Budget sein.

Rangierwagenheber

Meine Denkweise: Einen Pool an Kontakten zusammentragen. Wenn ich ein Problem habe, bei dem ich mit meinem bisherigen Werkzeug scheitere, nutze ich diese Kontakte um ein Spezialwerkzeug zu testen und Euch vorzustellen, wie man damit arbeitet.

Automechanika Frankfurt 2016

Wie schon geschrieben: Die Automechanika ist da ein toller Ort. Denn hier findet man fast alle.

Aber natürlich ist es auch zum Sehen ein wunderbarer Ort mal zwischendrin den Kopf freizubekommen. Da stehen in einer Halle z.B. ein paar Oldtimer. Den hier fand ich z.B. besonders prickelnd:

Automechanika Frankfurt 2016

Erkannt? Wirklich? Halte ich für unwahrscheinlich. Das ist ein DDR Eigenbau mit einem Rahmen aus massivem Holz(!) und Vorkriegsantrieb. Not macht erfinderisch.

Automechanika Frankfurt 2016

Manche Hersteller haben auch spezielle Werbefahrzeuge auf die Beine gestellt.

Automechanika Frankfurt 2016

Und zwischendrin kann man auch immer Spaß haben. Bei Liqui Molly z.B. kann man sich mit zwei Mädels im Dirndl ablichten lassen.

Automechanika Frankfurt 2016

Die ersten zwei Tage waren heiß - Hochsommer im September. Mir ist mein Presseschild im Auto geschmolzen.

Presseschild

Für mich war es nicht der letzte Tag auf der Messe. Freitag bin ich auf jeden Fall noch einmal da und auch Samstag werde ich wohl vor Ort sein. Ich leiste mir den Luxus, mir für einige Themen etwas mehr Zeit zu nehmen...

20.08.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Verlosung Automechanika Freikarten: Die Gewinner stehen fest!

Ticket

Gestern lief die Frist aus für die Verlosung der Freikarten für die Automechanika. Ich habe gelost und die Gewinner von jeweils 2 Karten sind:

fobel, Detlef, Andreas Wladasch, Julian, Mathias, Jan, Kai, Sabine, Andre und Christian Fränkel

Herzlichen Glückwunsch an die (hoffentlich) glücklichen Gewinner! Ich habe sie bereits per Mail informiert.

An die, die leer ausgegangen sind: Vielleicht hättet Ihr ja Lust bei den Mechanic Games mitzumachen? Denn wer sich vorab für den lustigen Wettstreit anmeldet, bekommt ebenfalls eine Freikarte.

Ich werde dieses Jahr übrigens keinen Stand auf der Automechanika haben. Aber ich werde vor Ort sein und natürlich werde ich berichten...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>