Jetzt heißt es Gas geben….

Am Wochenende will ich zusammen mit Monsterbacke zum Keverweekend nach Budel / Holland. Dann muß der Jägerkübel wieder einsatzbereit sein. Das bedeutet Gas geben. Als ich gestern in die Werkstatt kam, war aber wieder ein Besucherauto meiner Vermieterin direkt vor dem Kübel – aber es gab genug in der Haupthölle zu schaffen. Die Blinker mußten noch in die Stoßstange – da war bisher nur ein Loch. Das zweite habe ich dann auch rausgeflext und dann blechlachen gebaut, die die Blinker halten sollen und eingeschweißt.

Halterungen für Blinker selbst gebaut

Das Spiel für beide Seiten. Ich hab?s so gebaut, daß die Blinkergläser mit der Stoßstange bündig abschließen, damit die Gefahr der Beschädigung gering ist.

Golf 1 Blinker in VW Kübel Stoßstange

Am Ende kommen da schwarze Blinkergläser rein, die habe ich schon bei eBay geordert, sind aber noch nicht eingetroffen.

Schwarze Blinkergläser VW Golf 1 /2

Die Stoßstange ist so krumm und schief – ich verzichtete auf Schönheitsreparaturen. Gerade wird die vom Spachteln auch nicht. Ich hab nur den Rost abgeschliffen und danach grundiert…

Stoßstange VW Kübel

…und lackiert.

Bumper VW Thing 181

Ich will nicht wissen, wie viele Schichten Lack die an den dicksten Stellen hat. Ursprünglich war die oliv, wurde aber schon mehrmals schwarz übergejaucht.

Die Scheinwerferrahmen mußte ich ja neu bauen, da sie zu eng waren. Ich hab sie jetzt mal großzügig gebaut, ich befürchte fast zu großzügig. Ich habe dazu eine plane Holzplatte genommen und die Winkeleisen mit einer Winkelschine rechtwinklig ausgerichtet und dann mit ein paar Schweißpunkten fixiert.

Winkeleisen rechtwinklig verschweißen

Als es die richtige Form hatte, die Schweißnähte durchgezogen.

Selbstgebaute Scheinwerferringe

Verschleifen konnte ich das nicht mehr, ich hatte die Lärmgrenze 22 Uhr erreicht.

Aber ich konnte noch etwas mit Karosseriedichtmasse herumsauen. Die Verbreiterungen der vorderen Kotflügel sind ja vernietet und verklebt, um die scharfen Kanten zu entschärfen. Von dieser Dichtmasse/Karosseriekleber war an den Schweißnähten etwas weggebrannt beim Schweißen bzw. hatte ich die Dichtmasse beim Beischleifen weggeschliffen. Auch waren die Blindnieten verschwunden. Das geht natürlich nicht, die Änderung soll nicht auffallen, also gab?s auch neue Nieten.

Neue Blindnieten und Dichtmasse

Und da ich die Dichtmasse offen hatte, habe ich auch den einen Scheinwerfer geklebt. Der hielt nicht mehr 100 %, war mehrmals auseinandergegangen.

Scirocco Scheinwerfer abgedichtet

Muß ja keinen Schönheitspreis gewinnen, muß nur dicht sein.

Beim nächten Einsatz komme ich hoffentlich an den Kübel so dran, daß ich lackieren kann. Hab ja noch ne andere Baustelle offen. Ich möchte noch die Adapterplatte wechseln, weil der Anlasser wieder kratzt. Hab lange gesucht und endlich eine bei eBay geschossen – Auktion lief am Sonntag aus.

Adapterplatte Passatmotor VW Käfer

Mal sehen, ob di rechtzeitig ankommt, oder ob wir in Budel hoffen müssen, daß der Anlasser noch hebt?

Share:

1 thought on “Jetzt heißt es Gas geben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.