Kundendienst

Ab und an muss man ein Auto auch warten. Ich habe gestern dem Prolo ein paar neue Zündungsteile verpasst. Der Verteilerfinger ging nur mit Zerstören des alten herunter. Grund: Auch bei diesem Verteiler war die Welle verrostet.

Verteiler

Schon komisch. Bei keinem Fahrzeug hatte ich das bisher gehabt – beim Prolo sowohl beim alten, als auch beim neuen Motor. Der verbaute Finger war noch einer mit unbekanntem Alter. Ich hatte den Verteiler ja gegen einen anderen getauscht. Und da der Finger nicht abging und ich keine neuen in Reserve hatte, war der drin geblieben.

Ich habe die Welle, so gut es ging, mit einem Schleifvlies sauber gemacht und in WD40 getränkt, bevor ich den neuen Finger aufgesteckt habe.

Einen Ölwechsel gab es auch. Denn wollte ich schon viel früher nach dem Motorwechsel machen, aber wie das immer so ist. Besser später, als nie. Natürlich auch mit Filterwechsel. Dabei fiel mir auf, dass der Motorblock auf der Stirnseite ölig ist.

Ölverlust

Es dachte zunächst, das Öl kommt von der Ölwannendichtung. Aber das Öl ist über der Ölwanne. Wenn ich Glück habe, war es nur ein leicht undichter Ölfilter. Ich werde es beobachten. Ich habe es erst einmal mit Bremsenreiniger gereinigt.

Schlimm war der Ölverlust nicht, der Prolo hat noch nicht sein Revier markiert.

Share:

3 thoughts on “Kundendienst

  1. Schau mal im Bereich Zylinderkopfdichtung direkt über der Lichtmaschine, ist bei den 111er Maschinen schon ein Problem seit es die gibt, da läuft der Öldruckhauptkanal nach oben durch

  2. +1 für die Ursache Zylinderkopfdichtung. Habe ich an meinem Golf leider auch niemals richtig gelöst bekommen, trotz neuer Zylinderkopfdichtung, peniblem Saubermachen des Blocks und geplantem Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.