Lauter kleine, aber notwendige Reparaturen…

Ich hab lang nix mehr am Piraten gemacht, wurde aber Zeit. Gestern hatte ich ja schon berichtet von der gebrochenen Scheinwerferhalterung. Zum Ausbau des Scheinwerfers mußte mal wieder der Grill ab. Routine, das hatte ich an dem Bock so gelöst, daß das mit wenigen Schrauben geht.

Front

Und da haben wir den Fehler: Diese weiße Buchsen brechen immer und die Haltekugel hängt im Freien.

Einstellschraube

Das BMW Teil paßt tatsächlich Plug&Play.

Einstellschraube

Als Info: Beim BMW heißt dieses Plastikteil „Gelenkbuchse“ und hat die Teilenummer 63121378369. Wie ich von „dem Typ aus Peine“ erfahren habe, gibt es anscheinend von VW dieses Teil in neu. Nicht gelistet beim Passat, aber beim T3 Bus. Da heißt es „Clipmutter“ und hat die Ersatzteilnummer 7L0 945 299. Sieht so aus – könnte auch passen:

Clipmutter

Werde ich testen demnächst. Kaputte Scheinwerfer habe ich ja genug. Ich werde berichten.

Nächste Baustelle: Stoßstangengummi.

Stoßstangengummi

Ich bin nicht hängen geblieben, den Schleifspuren deuten aber auf Feindkontakt hin. Stinkt nach „Unfall“flucht. Egal, wie es passiert ist, so konnte das nicht bleiben. Ich habe es einfach wieder mit Karosseriekleber wieder festgeklebt und mit Kabelbindern fixiert, bis es ausgetrocknet ist.

Stoßstangengummi

Nicht perfekt – war es vorher aber auch nicht.

Nächste Bausteller: Der Heckwischer. Da lief irgendwie alles schief. Er lag nicht an und wischte über die Scheibe hinaus. Bei der Gelegenheit konnte ich da etwas beilacken, rund um den Wischer blätterte der graue Lack.

Heckscheibenwischerloch

Lag wahrscheinlich daran, daß ich den Heckwischer nicht abgebaut hatte zum Lackieren und deshalb zum anschleifen nicht gut genug drangekommen bin. Also jetzt anständig angeschliffen und beigepinselt.

Heckscheibenwischerloch

Der Grund, warum der Heckscheibenwischer über die Scheibe hinausgewischt hat, konnte ich kaum glauben. Es fehlten auf der Innenseite beide Befestigungsschrauben. Ein Wunder, daß er es so lang fehlerfrei geschafft hat zu wischen und sich erst jetzt gelöst hat. Ich hatte den Wischer so an der Klappe behalten, wie ich sie reinbekommen hatte. Jetzt sind die Schrauben natürlich nachgerüstet.

Heckscheibenwischer

Die Klappmechanik des Wischerarms war komplett festgegangen. Hätte man sicherlich irgendwie wieder gangbar machen können, aber wenn man einfach ins Regal greifen muß, um einen funktionierenden Arm zu haben, wieso die Mühe? Funzt alles wieder, wie es soll:

Heckscheibenwischer

An der Heckklappe steht demnäxt noch mehr Arbeit an – unten war die Dichtmasse unterrostet.

Rost

Da muß ich behutsam rangehen, damit ich nicht an das Pinup drankomme beim Entrosten und versiegeln. Wäre schade drum.

Hatte ich schonmal geschrieben, daß der Türgummi bei mir ein Verschleißteil ist? Es war mal wieder so weit. An der Aussteigestelle, an der ich jeden Gummi zerstöre war diesmal auf nem ganzen Stück die Dichtung komplett ab.

Türdichtung

Das war schnell gefixt. Wieder ein Stück Türdichtung reingeflickt von einer halb kaputten Dichtung und gut.

Türdichtung

Eine Sache von 5-10 Minuten.

Ich mußte danach anfangen, die Vorhölle aufzuräumen. Da will meine Vermieterin demnäxt einen Hallenflohmarkt machen, dazu muß ich die Vorhölle mal temporär räumen. Eigentlich super, denn die gehört eh mal aufgeräumt…

Share:

3 thoughts on “Lauter kleine, aber notwendige Reparaturen…

  1. Ich weiß, hier gehörts nicht hin, aber kannst Du, KLE, oder jemand anders, mir spontan schreiben, in welchem Thema, der Teilnehmer an dieser Dresden-Afrika-(?)-Rallye genannt wurde, der im T4 Sachspenden mitnehmen will? Hätte da was loszuwerden und will anfragen, ob noch Platz an Bord is.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.