Legen wir das dahin, wo ich es 100% wiederfinde…

Gestern ging es weiter an die Endmontag des Prolo. Die hintere Stoßstange ist fest, die Kennzeichenbeleuchtung verkabelt.

Die Arme der vorderen Scheibenwischer habe ich noch einmal schwarz übergeblasen vor der Montage. Da war der Lack teilweise abgeblättert.

Auch bei den Scheibenwischerwellen war Lack unters Abklebeband gelaufen. Mir blieb nichts anderes übrig, als die Gewinde nachzuschneiden.

Die Dichtungen bekomme ich einfach nicht vernünftig sauber. Ich habe jetzt angefangen, mattschwarzen Lack in einen Deckel zu sprühen und das mit einem kleinen Pinsel zu übermalen. Oder gleich mitzulackieren bei der Lackierung der B-Säule auf der Fahrerseite. Das habe ich auch erledigt.

Vorne musste ich die Stoßstangen noch seitlich verschrauben, dann konnte auch die Radkastenverkleidung wieder rein. Und die Räder drauf.

Man sieht es auf dem Bild nicht so gut, aber es fehlt hinten einer der Deckel auf den Felgen. Das Rad hatte ich wegen der kleinen Schweißstelle als erstes ab. Und damals hab ich den Deckel bewusst weggelegt. Irgendwo hin, wo ich in a) 100% wiederfinde und b) er nicht zerkratzt wird. Nicht einfach irgendwo in eine Ecke geworfen. Ich werde wahnsinnig. Obwohl ich das so gemacht habe, finde ich den Deckel ums Verrecken nicht mehr. Was hab ich gesucht und geflucht. Bei den anderen Rädern hab ich ihn, was ja auch die einfachste Lösung ist, einfach wieder auf die Felge gedrückt nach der Demontage. Ich hoffe der taucht noch wieder auf. Glücklicherweise gibt es die noch neu zu kaufen. Aber das muss ja nicht sein.

Share:

7 thoughts on “Legen wir das dahin, wo ich es 100% wiederfinde…

  1. Mach es wie Horst Evers und google deine Radkappe. In irgendeinem Post hast du mit Sicherheit ein Foto, bei dem auch der Aufbewahrungsort erwähnt wird…😉

  2. So ohne seitliche Jäger-Bapper weckt der Prolo die ein oder andere Kindheitserinnerung in mir. Wenn ich mich recht erinnere, gab’s Ende der Achtziger in meiner Nürnberger Heimat die Dinger häufiger als Kommunalfahrzeug zu sehen. Fehlt nur noch das Stadtwappen auf der Tür… 🙂
    Und zum Schluss noch ’n Tipp: Scheinwerfer-Arme uuunbedingt ins Fusselshop-Sortiment aufnehmen! Würde sofort ein Pärchen bestellen. Und Scheinwerfer-Beine würd‘ ich auch welche nehmen. Hatte mich all die Jahre gefragt, welches wirklich sinnvolle Extra ich an meinem Bock noch gebrauchen könnte – jetzt fiel es mir wie Schuppen von den Augen! Wenn’s die nicht bald bei Dir zu kaufen gibt, werd‘ ich wohl mal wieder nach Broilershausen fahren müssen…oder bei der Konkurrenz von Etel-Tuning bestellen. 😀

  3. Hi KLE,

    wenn ich dem so in die Scheinwerfer sehe, dann finde ich … dass der Grill Goldgeflittert hätte sein müssen , passend zu dem Schwarz und Orange.

    Gruß vom Nordlicht

    P.S. Radkappe liegt garantiert hinten im Prolo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.