Lustige Diskussionen

Ich schreibe ja gerne Blog, würde es mir keinen Spaß machen, hätte ich es nicht so lange durchgezogen – immerhin seit dem 29.12.2004. Und der Blog lebt auch davon, dass meine Beiträge kommentiert werden. Ich lese das gerne, egal, ob etwas gelobt wird, oder auch kritisiert. Manchmal bringen einen die Kommentare auch weiter, bestärken einen, helfen Entscheidungen zu finden. Hier und da sind immer einmal wieder interessante Anregungen dabei. Aber was da so in letzter Zeit abgeht – hach ja, es amüsiert mich auch schon ein wenig…

KLE

Da kommen so Forderungen, wie „AIDS. Ab in die Schmelze mit der Karre. Bitte. Wirklich. Komplett ernst, ohne einen Schatten Ironie oder Sarkasmus.“ (Egon Olsen) oder „Ohne Spaß, da ist jede Minute Zeit doch vergeudet! Verkauf/Verschenk den Haufen Bleck und stürz dich auf ein neues Projekt!“ (VR5).

Ich bin ehrlich: Ja, ich bin etwas angenervt, dass auf der Zielgeraden des Titan Projekts jetzt noch mehr Roststellen aufgetaucht sind, die mir deutlich gegen den Strich gehen. Ob das jetzt an den Vorbesitzern, dem hoch angesehenem Hersteller Focht, oder was auch immer liegt – es ist furchtbar egal. Fakt ist, der Vorderwagen ist eben rostig.

Im Falle der Radkästen – den Zustand von dem auf der Fahrerseite habe ich noch nicht einmal inspiziert – könnte ich theoretisch einfach Folgendes machen: Plastikradkästen wieder rein, zum TÜV fahren und es wäre vermutlich nichts passieren, weil er es eh nicht sieht. Habt Ihr schon einmal einen Prüfer gesehen, der Plastikradhausschalen rausschraubt, um zu sehen, wie es darunter aussieht? Ich nicht. Ich will nicht wissen, wie es unter machen diesen Verblendungen aussieht. Aber nun bin ich einmal drüber und auf die Verzögerung/Arbeit kommt es nun wirklich nicht mehr an. Nägel mit Köpfen und dann erst einmal Ruhe.

Es ist doch scheißegal, wie lange der Aufbau des Titan dauert. Ich habe zwei angemeldete Autos, die mich von A nach B bringen. Nach dem Sinn zu fragen, warum ich ein Renault Rapid Heck auf einen Ford Escort setze und dann dafür auch noch so eine ranzige Basis mit Unfallschaden dafür genommen habe. Das ist doch Unfug! Also das ganze Projekt ist Blödsinn, rechnet sich nie und nimmer, die Arbeitsstunden sehe ich im Wiederverkauf nie wieder. Darum geht es bei meinen Projekten aber doch nicht wirklich. Die Sinnfrage zu stellen, stellt den kompletten Blog hier in Frage.

Es ist ein Hobby. Nicht mehr und nicht weniger. Und der Blog zeigt auf, dass es eben kein Spaziergang ist, aus einer Allerweltskarre etwas zu bauen, das es vorher nicht gab. Dass es geht ohne immensen finanziellen Aufwand, aber das auf der anderen Seite dann eben da ungezählte Arbeitsstunden stehen müssen.

Ganz klar: Ich habe mich ein wenig blenden lassen von der Optik beim Kauf des Titans. Denn der sah wirklich gut erhalten aus. Ob ich das Projekt angefangen hätte, wenn ich um den wahren Zustand gewusst hätte – ich weiß es nicht. Aber das ist inzwischen auch vollkommen egal. Augen zu und durch.

Share:

33 thoughts on “Lustige Diskussionen

  1. Das ist genau der richtige Ansatz, solange es Spaße macht, was ein Hobby in Regel ja tun sollte, ist doch alles im Lot. Und ja, auch Durchkämpfen kann Spaß machen, spätestens nach erfolgreicher TÜV-Prüfung und erster Fahrt 🙂

    Lese hier immer gerne und freue mich das ich mit meinen Schraubereien jenseits von Vernunft nicht alleine bin.

  2. Haters gonna hate. Was meinste, was ich mir schon von Leuten über meine Klassiker (Citroen BX) habe anhören müssen? Manche sehen es eben nicht ein, daß Geschmack Geschmackssache ist. Wäre mal interessant zu wissen, was die sagen würden, wenn Du einen heiligen Fauweh mit solchen Roststellen deswegen in die Tonne trätest … 😛

    Und nein, ich bin kein Focht-Fan, und ich bin auch nicht immer geschmacklich Deiner Meinung was Umbauten angeht. Trotzdem les ich hier gerne mit und freu mich an der Kreativität und dem Spaß am Basteln. Insofern: weiter so, und nie den Spruch mit der Eiche und der Wildsau vergessen! 🙂

  3. eigentlich bin ich ja wegen/über dem/den EuroHotRod hier gelandet, war regelrecht fasziniert von dessen Lenksäulengeschichte etc., später das reale Treffen (in Rastede), weiter mit dem Titan und Prolo, alles KFZ die mir nichtmal in meiner Vergangenheit lagen. Und doch bin ich hier mittlerweile komplett durchgetobt und froie mich jedesmal wenn ein neuer Artikel erscheint, es ist einfach kurzweilig hier 🙂 Frotzeleien gehören nunmal dazu, aber für Beleidigungen sollte hier kein Platz sein und da sind manche Kommentare doch hart an der Grenze, ist aber ein allgemeines Ding und der Anonymität des I-Nets geschuldet. Ich belieb dem Blog hier treu, obwohl ich KLE nie (NIE!!) an meine (2 Jahre alte) E-Klasse lassen würde *gggg
    mach bloss so weiter Bernd, es wird dir gedankt 😉

  4. Ich finde sollch ein Projekt super. Das macht doch eig. am meisten Spaß. Wenn das Fahrzeug mit Plakette auf der Bahn ist, vergisst du diese Rückschläge wieder und kannst stolz auf deine Leistung sein.

  5. Ich schätze mal, dass ein Gutteil dieser Kommentare auch von Leuten kommt die es selbst nichtmal ansatzweise so weit gebracht hätten. Das Projekt ist vor allem ein Beweis dafür, dass es der Erbauer Handwerklich richtig drauf hat. Schon daraum ist es immer wieder eine Freude hier mitzulesen und dabei auch den einen oder anderen Trick zu lernen.

  6. Ich stehe zu meinem Kommentar. Ich finde deine Projekte großartig, eben weil sie so herrlich sinnlos sind. Deswegen find ich es sehr schade, wenn du x dutzend Stunden in Rostbeseitigung bei dem Escorapid stecken musst – die Zeit wäre sinnvoller darin investiert, eine bessere Basis zu „individualisieren“.

  7. „Ganz klar: Ich habe mich ein wenig blenden lassen von der Optik beim Kauf des Titans. Denn der sah wirklich gut erhalten aus. Ob ich das Projekt angefangen hätte, wenn ich um den wahren Zustand gewusst hätte – ich weiß es nicht.“
    naja, aber du wusstest um die zuverlässigkeit und verkaufsmethoden des vorbesitzers. ist ja nicht so, dass der zustand in irgendeiner weise eine überraschung ist. ^^

  8. Wenn alles Sinn machen würde was man den Tag über so macht….
    Ich schraub seid 10 Jahren an einem getunten, verunfallten und nun im wiederaufbau befindeten Renault Twingo 1.
    Sinn so eine „Anfängerkarre“ wieder aufzubauen??
    Nein Hobby und Spaß und das Ziel einer der wenigen bekloppten zu sein die auf die Karre nachher ein H-Kennzeichen haben.

    Ich sag immer:
    Dein Neid – bringt mich zum Lächeln
    Dein Hass – bringt mich zum Lachen
    Dein Dummes Gesicht wenn ich fertig bin – bringt mir ein Dauergrinsen

    Mach weiter so….und fahr bei Deiner nächsten Urlaubstour mal bis an die nördlichste Grenze von Deutschland.

  9. Moin

    Also ich lese das hier rein passiv seit 8 Jahren.

    Ich freue mich jedes Mal wenn es was neues gibt, und ich wüsste nicht eine Aktion bei der ich dachte, dass das sinnvoll ist.

    Aber genau das ist doch das geile, jemand der sich traut was zu machen und dem egal ist was die ganzen Langweiler denken die alles besser wissen und nur auf dem Sofa hängen, ihren Einheitsgolf fleißig zur Inspektion fahren und sonst auch nichts reißen.

    Bleib wie Du bist, mach weiter deine absurden Kram und werde bloß nie vernünftig, dass sind wir alle schon genug!!

    Gruß

    Ein Moppedschrauber, der eigentlich nur dieses eine Blog liest.

  10. So

    Ich kam über den coolen Kübel hierher. Über die Passats. Über die VWs! Die Leiche is auch ok.

    Aber

    Ford ist scheisse;;

    Den super coolen mfp hast verkauft. Super Alltags karre! Den coolen assi DDR rod machst nich weiter..

    Ja. Warum die Leute wohl mosern. Wertlosen weg scheiss schmeiss Schrott Wochen im Blog haben..

    Hmm??

  11. Ich weiß, Do not feed the troll..

    „Ford ist scheiße “ …

    Egal, wenn ich alleine dran denke das es so nen Hundefänger originol von Focht gibt und du den trotzdem so baust, total geil. Ich freue mich
    drauf wenn Du den auffe Gasse krichst!

  12. Wenn nan nur sinnhafte Dinge tun würde, dann gäbe es diesen Blog nicht und das wäre echt schade. Und nachdem du, KLE, schon soviel Zeit und Arbeit in die Kiste gesteckt hast, gilt schlappmachen jetzt eh nicht mehr.

    @Ermel: ich hatte zu der Zeit bei Citroen gelernt als der BX gerade rauskam (’83). Mir gefiel das Ding und er war von Anfang an gar nicht schlecht verarbeitet. Mein Vater fuhr zwei Stück nacheinander, ohne große Probleme. Und auch sonst wären die Kunden eigentlich ganz zufrieden. Also nicht bange machen lassen, das Auto ist an sich echt nicht schlecht.

  13. Mans kanns ja kaum aus dem Wirrwar herrauslesen, aber ein Stück weiter oben hat doch schon wieder wer versucht dir zu erklären worüber du schreiben sollst – ts.

    Is dat hier n Zeitunsabo oder wat? Mal abgesehen davon, dass ich wahrscheinlich nicht einmal die Energie hätte soviel zu Schrauben wenn ich Single wäre, mit ner beheizten Halle die n Zugang vom Schlafzimmer aus hat, ganz sicher hätte ich keinen Bock drauf auch noch alles jeden Tag aufzuschreiben. Von daher finde ich das ne großartige Sache, ob mir ne Karre nu gefällt oder nich.

    Ganz sicher würde ich aber Jahreszeit oder Krankheitsdingte Lücken einfach mal mit Berichten über Wäschewaschen, Fussnägelschneiden, Nasebohren und Einkaufen füllen. Vielleicht trifft das eher den Geschmack mancher hier. Das sind schließlich alles sinnvolle Dinge.

  14. Joa Ford…. Hatte ich will ich auch nimmer haben, aber was solls jetzt hat er angefangen jetzt muss er in die Bütt. Mir gefällt der Schreibstil des Blogs und die Arbeit und Gedanken die dahinter stecken ich freue mich einfach darüber das sich jemand die Arbeit macht und sich die Zeit nimmt mit einer sinnlosen aber sehr unterhaltsamen Aktion die Leute zu unterhalten, die selbst nicht die Möglichkeit haben so nen unfug zumachen.

  15. So weit kommts hier noch, dass der Autor dieses Blogs selbst entscheidet an was er schraubt und was er schreibt.

    Ich sach nur: Entenküken!!! Wir wollen mehr Entenküken!
    Gelbe Entenküken, braune Entenküken, fritiert oder gebraten…hauptsache Entenküken.

    Nichsonscheissaltblechkack. Ach ich rech mich schon wieder auf…

  16. Wat kümmert dich dat belanglose Gelaber? Wir sind hier Gast auf deinem Blog und fäddich. Wenn irgendwelche Trolle meinen sie wollen andere Dinge sehn, soll sie gehen!

    Grüße Digga

  17. Kommentar von: Der Ägypter [Besucher]
    *****
    mach blos wigger und lass alle andern labern was sie wollen.
    >
    KLE der alte Whigger.
    =)

    Ach so:
    Ford ist total kacke.
    Passat ist total toll.
    Blecharbeiten will sowieso keiner sehen.
    Der Tellerrand ist hoch damit die Suppe nicht überschwappt und täglich werde ich mit Waffengewalt gezwungen diesen Blog anzusehen.

  18. Wenn ich die überkorrekten und und extraschlauen Kommentare von Nichtschraubern lesen möchte, dann gehe ich auf Motortalk oder in ein Markenforum. Aber nur hier sieht man(n) oft Lösungen, die sonst nie in diesesn Foren gepostet werden und das ist gut so. Also weitermachen und uns mit unkonventionellen Ideen den Schrauberalltag verschönern ….

  19. Ich will mich auch mal wieder zu Wort melden, so bin ich ein stiller Leser, der den Blog nun aber seit Jahren regelmäßig besucht.

    Ich bin damals in einem Forum, als es um die Dikussion ging wie kann man ein Auto Kostengünstig instandsetzen, irgendwie um drei Ecken, irgendwer schrieb „google mal nach Fusseltuning, die Rollen ihre Autos mit der Fusselrolle“. Das klang für mich so unsinnig das ich wissen wollte was „DIE“ wirklich machen.

    Das Ende vom Lied war das ich hier auf dem Blog gelandet bin, irgendwann in der Zeit als der Pirat seine Nieten bekam. Herrlich, megaaffengeil, da gibt es jemanden der Nietenprint Optik scheisse findet, sich also nen Bohrer und ne Poppnietenzange packt und die karre WIRKLICH nietet!

    Ob das Sinn macht? Was weiß ich. Viel wichtiger, es juckt mich nicht, denn gerade dieses unkonventionelle einfach ohne großes für und wieder Umsetzen, und mit wirklich eigenen Gedanken etwas erreichen, das Schöpfungswert hat, und sich dabei ständig selbst auf die Schippe zu nehmen -> Unbezahlbar geile Eintellung.

    Ich lese den Blog nun ewig, habe viel Rückwärtsgelesen, und bin froh das der Blog haargenau so ist wie er ist und nicht anders. Und vorallem das er keine Sinnfragen stellt :-).

    Und ich hätte damals für die Frittentheke auf dem Escort echt gerne Geld gegeben :P.

  20. ….mal sone Idee…… der Vorderwagen is Ranz²³…. warum also nicht den auch noch durch was ersetzen was da nicht dran gehört?
    Irgendwie fehlt da noch nen Stück Opel….oder doch Fiat? Ach nein, die mögen dich noch weniger…. aber vieleicht wird mit nem Stück Lada was ordentliches draus! XD

    ehrlich mal…. KLE baut keine Autos….. das sind Gesamtkunstwerke… klar gehören die in die Kategorie „Ist das Kunst doer kann das weg?“ aber wenn man sich anguckt was sog. Künstler heute noch so alles abliefern is das was KLE macht immerhin beständiger!

  21. Moin,

    jetzt meld ich mich auch mal zu Wort. Ich les hier (wie anscheinend viele andere auch) seit geraumer Zeit mit und freue mich über jeden neuen Artikel! Nicht etwa, weil deine Autos meinen Geschmack treffen oder weil ich selbst so was gern machen würde. Sondern einfach, weil es geile Geschichten aus der Werkstatt sind! Echte Schraubererfahrungen und auch viele gute Tipps und Kniffe!

    Und Geschmack liegt bekanntlich schon immer im Auge des Betrachters – und das ist gut so! Ob dein Passat nun ein staatlich anerkannter Oldtimer sein sollte, darüber kann man meiner Meinung nach streiten. Nicht aber darüber, dass doch bitte jeder mit seinem Eigentum und seiner Zeit machen darf was er will!

    Was ich mit meinen Karren mache, findet bestimmt auch nicht jeder gut. Muss ja auch nicht sein! Einen neuen SUV würde ich geschenkt nicht nehmen – deine Kisten auch nicht. Aber deinen Blog les ich sehr gern und ich habe gewaltigen Respekt vor der Arbeit, die du in deine Kisten steckst! Mach weiter so und lass dich von so ein bisschen Rost nicht entmutigen! Beim Passat hast du den Gammel auch besiegt!

    Viele Grüße
    Marc

    PS: Ich fahre Passat 32B und Ford Sierra und ich mag beide 😉 … auch wenn das anscheinend ein Ding der Unmöglichkeit ist, bei dem was hier so geschrieben wurde…

  22. Ich kann nur sagen, dass ich die Geschichten hier immer gerne lese und verfolge. Und das, weil es eben nicht so ein Hochglanz Blog ist, sondern echte Geschichten „von nebenan“.
    Ich höre auch oft: „Warum steckst du hier noch Geld rein, bla, bla…“. Es sollte jeder selber wissen, was er in seiner Freizeit macht und wofür er sein Geld ausgibt. Und jedes Hobby lebt davon, dass alle einen anderen Geschmack haben. In dem Sinne, weiter so!

  23. Ich finde das gut. Sinn hin oder her. Das ist (d)ein Hobby und das soll jeder so ausleben wie er will.
    Mach den Titan wie Du es für richtig hälst. Ist Dein Projekt. Wenn er eben als Daily mit paar nicht sichtbaren Löchern rollen soll ist das genauso OK wie Dir die Arbeit zu machen und die zu schweissen. Alles kann, nur manches muss, und sicher hat jeder seine Meinung und Auffassung von solchen Dingen. Wichtig hier ist einzig die Deine!

    Gruß!

  24. Weitermachen! Es ist dein Blog, dein Projekt und allein du entscheidest was gemacht wird. Wir folgen weiterhin deinen Kreativitätsausbrüchen, den zum Teil sehr coolen Lösungen und beharrlichen Fehlersuchen.

    Einziger Verbesserungsvorschlag: Der Titan braucht ein Zieldatum: Gibt es ein Ford Transporter Treffen im Mai? Bis dahin muss er unbedingt fertig sein 😉

  25. Leute, Leute….

    Wenn euch das nicht passt, was hier geblogt wird, guckt doch einfach nicht hin.
    Bei mir auf dem Hof stehen auch friedlich olle Autos nebeneinander, die völlig unterschiedlicher Herkunft sind. Und alle werden von mir mit demselben Erhaltungstrieb beschraubt.
    Völlig egal, ob Ford, VW, BMW, Volvo oder Opel…
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, das es da sogar mal Autos französischer, italienischer, amerikanischer oder japanischer Herkunft gab. Und keins hat sich mit dem anderen geprügelt…

    Das tun nur die Besitzer. Und deswegen mag ich kaum Markenforen…

    Weitermachen. Wenn du auf der Rückenwind mal wieder bei mir reinschauen solltest, will ich n Foto vom Titan auf meinem Hof.

    Daumehhoch für das, was du da machst. Und wenn es für manch einen noch so sinnfrei scheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.