Materialsammlung geht weiter

Hab ich großartig an meiner Simson S50 bisher geschraubt? Nicht wirklich. Aber sie ist nicht aus dem Kopf. Immer wieder suche ich nach Teilen für das Projekt. So habe ich ja auf der Veterama ja einen Vorkriegs-Autoscheinwerfer gekauft und einen Suzuki Scheinwerfer mit verdellertem Chrom.

Scheinwerfer

Ich hab dann mal gebastelt. Mein Augenmaß hat mich nicht enttäuscht, das passt Arsch auf Eimer, der Scheinwerfereinsatz passt fast Plug & Play. Ich muss innen noch ein wenig Beischleifen, aber sogar die originalen Klemmen für den eigentlichen Einsatz passen. Tatatata: Ein Überdimensionaler Moped Scheinwerfer:

Scheinwerfer

Ich finde die Patina von dem Scheinwerfer ziemlich Klasse. Wie das Ding am Moped aussieht – dazu muss ich erst Halterungen bauen.

Erinnert Ihr Euch an mein Problem, dass ich das Moped verlängern will? Ich sehe mit meinen 2,04m einfach lächerlich aus auf so einem kleinen Moped.

Animation

Ich hatte gehofft, auf der Veterama auch eine längere Schwinge zu finden, aber Pustekuchen. Also machte ich mich im Netz auf die Suche. Was kommt in Frage? Enduros! Also suchte ich nach Hinterradschwingen von typischen Enduros: Husqvarna, Derbie, Yamaha XT, KTM, … und schrieb die Verkäufer an, ob sie einmal nachmessen könnten.

Nach vielen Fehlschlägen wurde ich fündig! Ein Verkäufer war so nett, sogar eine Zeichnung zu machen.

Schwinge

Das kommt ungefähr hin was ich brauche: Hinterradschwinge von der KTM LC4.

Hinterradschwinge KTM LC4

Wieder ein Puzzleteil gefunden. Vielleicht sollte ich doch langsam mal anfangen zu bauen…

Share:

18 thoughts on “Materialsammlung geht weiter

  1. ich schmeiss mich weg, die KTM-Schwinge in Kombination mit den dünnen Röhrchen (Strohhalmen) des Simsonrahmen, dazu dann bitte noch ne Harley-Gabel mit Standrohrverkleidungen (FatBoy,EGlide) damit das Massive vorne auch zum Hinteren passt 😀

  2. Das wird nicht unbedingt weniger lächerlich aussehen 😉

    Verlängert erinnert mich das an die Dragster-Bikes, es fehlen nur noch die Stützrädchen, damit man bei der brutalen Simson-Beschleunigung keinen Wheelie zaubert.

  3. @Rollator-Biker: naja, weil KLE wegen seiner Körpergrösse ja eh so weit hinten sitzen muss, hätten Wheelie-bars (die Stützräder) schon einen Sinn *ichschmeissmichimmernochweg*

  4. ich frag mich bei diesem Projekt immer: welcher TÜV ??? sind Länge/Höhe/Breite in der BE überhaupt verzeichnet ? m.W. nur Höchstgeschwindigkeit und Lautstärke, ev. Rädergrösse, wenn überhaupt

  5. @Sammy
    Du hast natürlich recht, es wird kaum was in der BE geändert. Nur die rot markierten lächerlichen Details 😉

    @Haschek
    Ich hab mit dem Prüfingenieur abgesprochen die Stoßdämpfer mit Klemmhalterungen zu befestigen, da Schweißen an der Schwinge nicht drin ist.

  6. das sieht vor allem deswegen lächerlich aus, weil deine langen haxen viel höher sind als der tank. das moped ist einfach insgesamt zu klein für dich. da kannste auch gleich ne dax/monkey/gorilla nehmen.

  7. Schwinge von einer Schwalbe dürfte gut 5cm länger sein und passt da mehr oder weniger Plug and Play.. Musst nur die Lagergummis vom S50/51 einpressen.

    Ansonsten gibt es div. Tuner die Kastenschwingen nach wunsch anfertigen. Ist etwas teurer aber ob du dir das Gefrickel mit einer vernüftigen Kettenführung, Bremsenbefestigung usw. antun möchtest? Vom Gewicht mal abgesehen?

  8. @Tim der Unterschied zur Schwalben Schwinge ist lächerlich. Die Kastenschwingen von Tunern gehen nur mit 10 cm länger mit TÜV, das ist mir zu wenig – und zu teuer. Is ja nicht so, dass ich das nicht schon angefragt habe.
    Und dass es nicht einfach wird, ist klar. BTW: Das Hauptproblem hast Du noch nicht genannt: Der Kickstarter kommt da nicht vobei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.