Mein Grilleinssatz ist da!

Beitrag enthält „bezahlte“ Werbung

Heute bekam ich Post von Cutworks. Sie haben meinen Grilleinsatz fertiggestellt.

Gelasertes Schild

Ich habe das aus 1,5mm Aluminium lasern lassen. Da ich nicht dran schweißen muss, dachte ich mir, ich nehme ein rostfreies Material, damit es nicht gleich zu Gammeln anfängt, wenn der Lack darüber beschädigt wird.

Das Teil war massiv verpackt. Die ausgeschnittenen Teile waren fixiert, damit es für den Transport noch stabiler war. Konnte man einfach rausbrechen. So ist es heil und unverbogen angekommen.

Die Qualität überzeugt mich, das ist genau so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe. Mit dem Material kann ich arbeiten.

Nun muss ich das Teil noch in der Mitte biegen und vor das Lochgitter setzen. Ich werde sehen, ob Klemmen ausreicht, oder ob ich es noch mit Montagekleber fixieren muss.

Share:

5 thoughts on “Mein Grilleinssatz ist da!

  1. Moin KLE,

    kurz gesagt N I C E,

    Wie willst Du das Gitter malen?

    Gitter SCHWARZ und dies Alu lassen?

    Oder

    Hintergrund Braun/Orange und den Hirsch Schwarz?

    Oder

    Hintergrund Hellgrün/Dunkelgrün und den Hirsch Braun?

    Spannend!

    Bin gespannt wie ein Grafiker das Thema umsetzt.

    Mach doch mal einen Spoiler.

    Gruß vom Nordlicht

  2. ok, spoilern wir ein wenig.
    Zunächst: Die Version des Logos ist die Version helles Logo auf dunklem Grund, das weicht von der Gestaltung dunkles Logo auf hellem Grund ab. Also muss das heller als der Untergrund werden.
    Den Rahmen des Grills kann ich nicht Chrom lassen, weil verändert, minimale Spachtelkorrekturen nötig etc. Er sollte aber die Farbe des JM Logos bekommen. Derzeit verwendet JM den Hirsch gerne in Gold, meine Uniform der Jägergarde ist orange/schwarz und hat goldene Knöpfe und goldene Epauletten…
    Das weitere überlasse ich Eurer Phantasie.

  3. Sieht top aus. Ich sehe allerdings ein tüviges Problem mit den doch recht scharfen Kantenradien des Teils. Es mag Prüfer geben die da ein wenig die Augen zudrücken. Aber spätestens bei einer Verkehrskontrolle und/oder einem weniger tiefenentspannten Prüfer wird das zu Diskussionen und Problemen führen. Stichwort: Fußgängerschutz.
    Ich wünsche mir zwar für Dich daß alles glatt läuft, glaube aber in dem Fall ehrlich gesagt nicht wirklich auf legalem Wege daran. Daher kläre das mal lieber vorher, bevor Du da weiter Arbeit und ggfls. auch noch Geld reinversenkst. ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.