N24 Youngtimer Wettbewerb – eine Frechheit!

Der Fernsehsender N24 macht in Zusammenarbeit mit 2 Partnern einen Youngtimerwettbewerb. Man soll sich mit seinem Youngtimer bewerben und die letzten 10 kommen nach Berlin und werden dort von einer Fachjury begutachtet und der Sieger dort ermittelt.
So weit, so gut. Ich habe mir die Preise für den Wettbewerb einmal angesehen:

1. Preis: Goldmedaille

  • Darstellung und Ausstrahlung des Gewinners und Gewinnerautos in N24: Tempo ? Das Automagazin
  • Übernachtung im Hotel Q! für 2 Personen für die Nacht vom 23.-24.8. in Berlin
  • Tankgutschein von EUR 200.

2.-3. Preis: Silber- und Bronzemedaille

  • Übernachtung im Hotel Q! für 2 Personen für die Nacht vom 23.-24.8. in Berlin
  • Tankgutschein von je EUR 100.

4.-10. Preis:

  • Übernachtung im Hotel Q! für 2 Personen für die Nacht vom 23.-24.8. in Berlin
  • Tankgutschein von je EUR 25.

Wie bitte? Wann haben die denn das letzte mal bitte getankt? Also wenn ich mitmachen und unter die ersten 10 kommen würde und von Mainz nach Berlin fahre und nicht den ersten Preis machen würde, dann zahle ich bei den Spritkosten schon drauf. Ich dachte immer, das Fernsehen hat die Mörderkohle und zudem hat die Aktion mit autoplenum.de und dem Meilenwerk gleich noch 2 Sponsoren. Und da dieses Hotel auch noch bei der Aktion verlinkt ist, dann zahlen die für diese Werbung für die Zimmer wahrscheinlich auch nix.

Ich empfinde das als extreme Frechheit. Selbst wenn ich ein Auto hätte, das für den Wettbewerb geeignet wäre – ich würde nicht teilnehmen.

Unglaublich, welche Blöße sich da N24 gibt.

Share:

4 thoughts on “N24 Youngtimer Wettbewerb – eine Frechheit!

  1. Die Frechheit hat System und geht ja noch viel weiter:

    – Laut Teilnahmebedingungen wird nicht zwischen Old- und Youngtimer unterschieden. Hauptsache, das Fahrzeug ist älter als 20 Jahre.

    – Die ersten 10 Youngtimer werden ausgelost, nicht nach Qualitätskriterien ausgesucht!

    – Die sollen dann nach Berlin kommen, in die Stadt, die die meisten Autodiebstähle zu beklagen hat.

    – Zu allem Überfluss liegen sowohl das Meilenwerk, in dem die Endausscheidung stattfinden soll, als auch das Übernachtungshotel Q mitten in der Berliner Umweltzone! Fragt sich, welcher Youngtimer die Auflagen für die Einfahrerlaubnis erfüllt.

    Diese Gedankenlosigkeit (oder steckt sogar Absicht dahinter?) zeigt, wo die Schwerpunkte dieses ?Youngtimer-Förder-Programms? liegen:

    HAUPTSACHE DER REIBACH STIMMT!

    Von N24 hätte ich ehrlich gesagt auch mehr erwartet.

  2. Hi,
    hatte mit dem ersten Platz kalkuliert 😉 lol, dann wären die Spritkosten exakt rausgekommen. Mir ging es um den Spaßfaktor, denn hatte alle Teilnehmer auch wenn der eine oder andere ne Panne hatte. Mit den 20 Jahren war nicht direkt fahrzeugbezogen sondern mehr vom Zeitgeist. Klar das da die Veranstalter auch irgendwo ihren Schnitt machen wollen / müssen. Die Sache mit der Umweltzone wurde sofern erforderlich mit Ausnahmegenehmigungen der Stadt Berlin (1 Monat Gültigkeit) geregelt. Es war für uns alle eine sehr unterhaltsame und lockere Veranstaltung. Einen Bericht in langer Version (10 Min.) ist seid gestern online. Mir hat persönlich nicht gefallen das 2 Porsche dabei waren, hätte gerne einen Ford oder auch Alfa gesehen. Gruß und nichts für ungut 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.