Neuer Partner: Ruchatz Motorsport

Bei technischen Problemen lasse ich mich gerne von Experten beraten. Im Fall des Kühlerlüfters ist das Jörg Ruchatz von Ruchatz Motorsport. Wir kennen uns schon länger und auf der Motorshow Essen kamen wir ins Gespräch zum Thema EuroHotRod. Und auch er will seinen kleinen Beitrag dazu leisten.

Ruchatz Motorsport

Jörg fährt selbst mit einem Mercedes W123 im Rennsport mit und hat einen Handel und Versandhandel von Young- und Oldtimer Ersatz- und Verschleißteilen sowie Zubehör mit dem Schwerpunkt Mercedes-Benz Young- und Oldtimer aufgebaut. Er kümmert sich aber auch um andere Marken. Dadurch, dass er selbst im Motorsport aktiv ist, macht ihn für mich zum Experten für Motorumbauten und ich denke, er wird mich gut beraten, was das Optimale für meine Nachrüstung eines elektrischen Lüfters sein wird.

Die Kommunikation läuft schon fast klassisch über einen Facebook Chat, er hat meine Anforderungen, stellt mir etwas zusammen und schickt mir das dann als sein Puzzleteil zum EuroHotRod. Wieder ein Punkt, über den ich mir keine Gedanken mehr machen muss.

Share:

2 thoughts on “Neuer Partner: Ruchatz Motorsport

  1. Nein, KLE, das mag ich nicht glauben. „Beratung“ beim Einsatz eines elektrischen Kühlerlüfters?
    Naja, wir haben neulich auch die Friseuse weggeschickt. Wenn schon jemand meiner Frau einen Fön erklärt, dann bitte, bitte nur die Meisterin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.