Nicht hart genug…

Ich habe von gestern noch Bilder nachzuliefern. Da waren die Stencils, bzw. Lackierschablonen. Auf die Heckklappe gab es den Sackratten Schriftzug:

Sackratte

Für die Haube hatte ich wieder den CUI Schriftzug geplottet. Diesmal, um allen Schlaupupern gerecht zu werden mit Punkt statt Komma zwischen den Zahlen und ich habe nochmals nachgerechnet. Der Umrechnungsfaktor ist 0,0611. 999(ccm) x 0,0611 = 61,0389(CUI), gerundet also 61,04. Die Folie klebt nicht doll auf dem Sack, was eigentlich gut ist, so kann man mehrmals verschieben, bis die Position paßt.

Stencil

So wollte ich das.

Stencil

Dann kam eben das Überjauchen mit Klarlack. Und wie man auf dem Bild deutlich sieht – der Lack hat nicht gereicht.

Lackieren

Hier eine der Problemkanten – an der Tür ging der Sack hoch.

Lackieren

Und ich hatte Angst, daß es zu dunkel wird. Gestern habe ich dann Lack nachgekauft. Der Gute aus dem Restpostenmarkt für 5,56 Euro die Dose.

Klarlack

Den passenden Härter gibt es leider nicht im Restpostenmarkt, auch nicht im Baumarkt, ja selbst mein Farbenhändlerin Mainz hat ihn aus dem Sortiment genommen. Und es passierte, was passieren mußte – der Härter reichte nicht.

Aber wie man auf dem Bild sieht – der Sack wird wieder heller, wenn der Klarlack trocknet – und richtig trocken ist der noch nicht, ist ja auch ne anständige Dicke.

Lackieren

An der Tür habe ich nochmals Klarlack druntergeschmiert und einen Klammerversuch gestartet.

Klammern

Mal sehen, ob das hält – wenn nicht, greife ich zu eine wetterfesten Kleber.

Einige Nahtstellen sind auch nicht so dolle, da habe ich auch etwas versucht. Ich habe Sackleinen kleingestückelt.

Kleinstückeln

Dann einen Borstenpinsel genommen, in einen Rest Klarlack getunkt, dann in das Kleinholz gestuppt und aufgetragen und noch etwas mit Klarlack zugepinselt.

Vorher:

Ausbessern

Nachher:

Ausbessern

Nochmal – Vorher:

Ausbessern

Nachher:

Ausbessern

Mal sehen, wie das nach dem Trocknen aussieht. Dann schmeiße ich wieder ne neue Schicht Klarlack drüber 😉

Share:

5 thoughts on “Nicht hart genug…

  1. Als Du neulich die ersten Seitenbilder samt Sack gezeigt hast, speziell die Ecke am hinteren Seitenfenster, hatte ich überlegt, wie man da ne grobe Naht faken könnte, etwa so dick wie an nem Baseballhandschuh. Würde sich dann auch gut an solchen Stellen wie am zweiten Vorher/Nachher-Beispiel machen? Das könnte dann in etwa so Patchwork-artig wirken wie beim Pirat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.