Oldtimertreffen beim Oldtimer-Park Rabenau 2008

Gestern war ich auf dem Oldtimertreffen beim Oldtimer-Park Rabenau. Das ist in der nähe von Gießen. Kein Riesenevent, aber ein netter Sonntag Nachmittagvertreib. Der Oldtimer-Park Rabenau ist so was ähnliches, wie z.B. das Meilenwerk nur sehr viel kleiner. Es gab grade mal eine Pommesbude, einen Eiswagen und einen Getränkestand, bei dem es auch lecker Kuchen gab. Die Pommesbude brachte aber wenig auf die Reihe, als ich gegen halb zwei nachmittags da aufschlug, war fast alles ausverkauft. Keine Ahnung, auf wieviele Besucher die sich eingestellt hatten – es waren auf jeden Fall mehr da.
Auch wenn das Treffen nicht überdimensional war, so waren doch einige Highlights zu sehen. Mein persönlicher Höhepunkt war dieses Gespann:

Dank eines Moderators, der viele der Wagen vorstellte, bekam man dann auch die Info, daß es sich beim Transporter um ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug handelt und eigentlich deshalb so auf-/umgebaut wurde, um auf Traktorentreffen zu fahren.
Die Ausrichter des Treffen sind eigentlich Ford Schrauber, deshalb waren auch entsprechend viele Ford da. So ein Lineup sieht man wohl selten:

Auch waren 3 oder 4 Ford Osi da – sieht man selten.

Was sonst? Nun einige Amischiffe…

…ein paar Muscle-Cars…

..und Rods. Keine Ahnung, warum ich die nicht aufgenommen hab. Vermutlich, weils die „üblichen Verdächtigen“ waren.

Wieder seltener sieht man Karren, wie einen auf Ralley getrimmten Saab.

Ein originaler Simca Ralley 2, vom Besitzer leicht modifiziert.

Ach ja – Monsterbacke war natürlich auch da mit seinem Bus.

Einen Wagen will ich Euch noch nicht vorenthalten, der eigentlich gar nicht zu der Veranstaltung gehörte. Ein Fiat Panda 4×4:

Nur nicht näher, als 50m raan an den Bock. Die fetten Felchen sind gefaked – das sind nur große Radkappen auf kleine Radkappen gespaxt – stehen mördermäßig ab.

Die Schweller sind einfach drangeschraubte Vierkantrohre, vorne geöffnet zur besseren Rostannahme.

Wunderschön das Haubengemälde.

Sehr lustig. Will ich nicht drin gesehen werden ohne Papiertüte überm Kopf, aber sehr lustig 😉

Kleine Runde übern Platz, Smalltalk mit anderen Leuten über deren Auto oder über die eigene (war mit dem Goldfinger da), 2 Stück lecker Kuchen gegessen und wieder heimgeblasen. Ob das die ca. 90km Anfahrt rechtfertigt? Muß jeder selbst mit sich abmachen…

Mehr Bilder in der Galerie

Share:

10 thoughts on “Oldtimertreffen beim Oldtimer-Park Rabenau 2008

  1. Der Simca ist ein echter Rallye 2! Das lässt sich an der Fahrgestellnummer und den Fahrzeugunterlagen jederzeit
    belegen. Nicht alles was Monsterbacke von sich gibt, ist
    richtig. Vorher mal nachfragen! Aber was will man erwarten.
    Der Simca Rallye 2 Fahrer.

  2. Hi Peter…..
    ja, wir hatten da ja schonmal drüber gesprochen, Bernd hat es etwas falsch geschrieben.Ein Rallye 2 ist es wohl, aber er ist so nicht original, denn wie wir beide wissen hat es die Felgen und die Verbreiterungen nebst Spoiler vorne nie beim Rallye 2 sondern erst beim Rallye 3 gegeben. Insofern ist es schon ein Rallye 2, was ich nie bezweifelt habe, aber es ist eben kein originaler so wie er vom Band gelaufen ist, aber da waren wir uns ja einig ;-))

    So wie es im Text steht ist es einfach ein Übermittlungsfehler, sowas passiert eben,wenn Fetzen von Unterhaltungen weitergegeben werden, man geht durch die Reihen und schaut Autos an und zum ein oder anderen weiß man was und tauscht sich aus, so kommen solche Detailfindungen zusammen und es ist ja nicht verwerflich oder gar böse gemeint wenn man feststellt das das Fahrzeug so nicht ausgeliefert wurde, speziell wir Fussler mögen Umbauten ja sehr, das kann man denke ich gut erkennen???? Dein Umbau ist also keinesfalls eine Kritik, es war lediglich eine Feststellung das der Wagen umgebaut wurde und nicht 100% dem Original entspricht. Wir wissen ja auch beide, wie viele 1000er nachträglich zu Rallyes umgefummelt wurden oder werden,das ist für den Laien eh schwer erkennbar und wenn ein guter 1000er mal verkauft wird, endet er oft als Renner….. nicht umsonst hat der Martin seinen 68er nie in Simcakreisen angeboten;-)) Übrigens steht der gut gepfelgt in der Halle und wartet Motormäßig noch auf eine heilende Hand von dir, wir hatten ja schonmal telefoniert deswegen,es gab nur noch keine Gelegenheit den Wagen zu dir zu trailern wegen dem Ventile einstellen…. jetzt könnten wir aber gerne irgendwann….wenn du noch Lust hast und dich nicht mehr über Bernds Anmerkung zu deinem Auto ärgerst, vielleicht kann ich ihn ja dazu bewegen den Satz umzuschreiben ;-))Dann triffts vielleicht mehr deine Erwartungen??

    Gruß auch Peter , der dir nie was schlechtes unterstellt hat…..

  3. Hallo,
    in denm ersten Bildkommentar war nie die Rede von einem originalen Simca Rallye 2, es wurde dort geschrieben, dass er nicht „Echt“ sei (Umbau auf Rallye 2). Die Aussage, dass es die Verbreiterungen, die Spoiler und die Felgen erst am Simca Rallye 3 1978 (1000 Stück)gab, ist falsch. Das Karosserie Kit aus Spoiler vorne, den Verbreiterungen und aussenliegenden Auspuff gab es ab 1977 als Nachrüstpaket vom Simcahändler oder als Komplettfahrzeug in Frankreich als Cup SRT 77 zu kaufen. Den Hechspoiler gab es ab Mod. 76 am Rallye 2 serienmäßig. Die Felgen wurden ab 1975 in verschiedenen Größen bis 7″ Breite auf dem Simca Rallye 2, z.B. im Motorsport, gefahren. Die Fa. Revell hat sogar solch ein Slotcar in 1/32 im Pogramm (24h Spa-Francorchamps 1975).
    Der Simca Rallye 2 Fahrer

  4. och Peter, jetzt wirds aber bissel doof, 76 hatte der Rallye 2 aber keine Runden Scheinwerfer mehr sondern die eckigen vorne, oder? Und ein Nachrüstpaket ist kein Original Auslieferzustand, oder? Und wieviel Müll an Details Modellbaufirmen übernehmen an angeblich originalen Autos sehe ich an 95% aller Fridolinmodelle um nur ein Beispiel zu nennen…. Den Umstand wie der erste Bildkommentar zustande kam haben wir doch erklärt und damit geklärt, die Erklärung kannst du oben lesen….. eigentlich hatte ich uns 2 nicht in Erinnerung das wir was gegeneinander hätten,wir gingen doch recht gut miteinander um, gibt es einen Grund warum du hier gerade so auf Konfrontationshaltung gehst? Der Bernd hat die Bildunterschrift doch dahingehend geändert das es sich doch jetzt so liest wie es ist und er hat sich noch in einem Kommentar entschuldigt, meinst du nich es is jetzt gut? Was willst du denn noch? Stimmt es jetzt nichtmal mehr das der Wagen nicht modifitiert ist? Oder wollen wir ins kleinkarierteste wandern und uns über Farben von Rückleuchtenumrandungen, Stoßstangen und Lacken bekriegen? Was willst du denn hören? Das ich schreibe das ich absolut keine Ahnung von Simcas habe? Gut wenn es dich denn beruhigt und wir haben dann bitte Feierabend, ich habe weder Ahnung von Simcas noch von Autos überhaupt….. o.k jetzt??
    danke dir…..

    Gruß Monsterbacke……irgendwie muß ich grad den Kopf schütteln…..

  5. Hallo,
    das sollten doch nur Infos und keine Kritik an Euch beiden sein.
    Ich wollte nicht, daß ihr jetzt beleidigt seid.
    Mit dem Bernd geht das für mich in Ordnung.
    Das mein Simca Rallye 2 im Originalzustand ist, habe
    ich auch nie behauptet. Der Simca Rallye 2 Modelljahr 1976
    hat runde Scheinwerfer mit schwarzen Ringen. Das kannst
    Du, wenn Du mal Lust dazu hast, in meinem Archiv nachstöbern.
    Gruß Simca Fahrer

  6. alles klar,
    neee, sind nich beleidigt!! Es laß sich nur etwas komisch als seist du verspannt wegen dem Text,
    dann is ja alles in Frieden:-))
    Hättest du denn irgendwann mal Lust demnächst nach unseren ventilen am 1000er zu schauen??

    Gruß Peter

  7. Für mich hätte das 90km Anfahrt wohl eher nicht gerechtfertigt, aber da hast du schon recht, das muss wirklich jeder selbst wissen. Mein Highlight ist auf jeden Fall der Panda! Schon witzig, was manche mit ihren Kisten veranstalten oder sollte man es einfach traurig nennen? Ich weiß es nicht. So richtig alte Schätzchen waren aber wohl nicht zu sehen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.