Pfffrt! Demokratie im Blog. Wo kommen wir da hin?

Bei meinen Gedankensprüngen zu den Lufthutzen dachten tatsächlich wieder Leser, sie könnten hier mitreden. Tztztz. Ihr wisst doch, dass ich hier keine Demokratie zulasse. Der Fusselblog ist eine Diktatur in Reinform 😉

Die Hutzen kommen, sie werden in Wagenfarbe gelackt und natürlich bleiben die vorne geschlossen. Und wenn Ihr Euch auf den Kopp stellt und was weiß denn ich wackelt. Aber sie bekommen Fake Öffnungen vorne in Form einer mattschwarzen Folie. Und der Rand, ja, da kommt was, was ich schon einmal ausprobiert habe:

Lufthutze

Lufthutze

Ich finde das lustig so. Gut, dass ich den Test gemacht habe, mir ist die gestrichelte Linie zu dick, wenn ich das so aufgeklebt sehe. Da muss ich wohl noch einmal ran.

Share:

11 thoughts on “Pfffrt! Demokratie im Blog. Wo kommen wir da hin?

  1. *hüstel* Demokratie? Da hast Du aber was falsch verstanden.

    Meine „Anregungen“ in den Kommentaren gebe ich jedenfalls immer nur ab, um Deine festbetonierte Meinung durch abschweifende Nebenkriegsschauplätze weiter zu zementieren und ja keine Abweichungen von der Ursprungsidee – so limitiert sie auch zunächst sein mag – mehr zuzulassen.

    Das ist hier keine Übung in Demokratie, sondern eine durch die Blog-Leser ausgeübte Art von Zensur! Quasi reziprok und so…

  2. Moin KLE,

    na dann drücke ich Dir die Daumen, dass keiner auf die Idee kommt die Hutzen dort aufzuschneiden.

    Stelle Er sich mal vor, der Wagen stände in einer Tiefgarage, wo so manches Fussvolk vertreten sei. 🙂

    Gruß vom Nordlicht

    P.S. Du solltest noch eine Vogelstange daran schrauben, damit die Vögel den Lack nicht zerkratzen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.