Probefahrten werden zaghaft länger….

Am Sonntag habe ich die nächste Probefahrt gewagt. Noch bin ich nicht aus der Stadt rausgekommen, hab n bissi Zivilisation ganz gerne drumrum, wenn ich unterwegs bin 😉
Das Anfahren is inzwischen schwierig – die Einstellung der Kupplung paßt noch nicht. Der ruckelt so brutal im ersten Gang – da springt sogar der Gang raus, wenn man nicht extrem die Kupplung schleifen läßt. Einfach zuviel Leistung 😉
Die Probefahrt machte Zwischenstop am McDonalds, wo ich auf Kai traf. Leider hatte ich die Cam in der Werkstatt liegen gelassen. Sonst gäbs davon ein Bild.
Wasserstände im Kühlsystem sind bisher konstant – das macht nen vernünftigen Eindruck alles.
Zurück in der Werkstatt nutzte ich den Umstand vom 32BQP gerade ne Kartusche Karosseriedichtmasse offen zu haben – mir war eine Box vorne abgefallen. Und der Profi montiert Boxen mit Sikaflex 😉

Is auchn prima Diebstahlschutz für die Boxen – obwohl, wer klaut schon DIE Boxen…

Share:

2 thoughts on “Probefahrten werden zaghaft länger….

  1. ..das klingt nach einer nicht sauber tragenden Mitnehmerscheibe und/oder toten Motorlagern…..
    Du solltest die Kupplung mal auf den Motor abstimmen….. und zwar folgendermaßen…..freie Zufahrtsstrasse wo du keinen störst….. Handbremse fest, 2.Gang, Leerlauf 4500-5000 U/min….Gas halten, Kupplung einschleifen lassen, beim Erstversuch max. 15 sek!!!! danach sollte sie gleichmäßig tragen und das Ruckeln sollte verschwinden….
    Quelle für diese Maßnahme—– Rennsportabteilung Fichtel und Sachs,und noch was für andere die diesen Tip aufgreifen…. nur neue oder neuwertige Kupplungen…. wer das mit ner alten Kupplung macht, kann Pech haben und danach is alles vorbei;-))

    Is übrigens ein Syndrom was oft auftausch wenn man etwas unsauber arbeitet, sprich nicht richtig entfettet, etc.

    Viel Erfolg…..

  2. Moinsen KLE,
    wenn Du nicht immer den ADAC bemühen willst, kannste Deine Abstimmungsversuche auch in Richtung Mettenheim machen, sind ja gerade 15 km!
    Wasser/Bier für Auto/Fahrer ist vorhanden und ich laß mich auch gerne vom Hausbau abhalten;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.