Ready for Rollout

Als ich den Prolo so betrachtete, fand ich es eigentlich besser, ihn rein schwarz weiter zu beschriften. Und eine andere Schrift schwebte mir für den Jägergarde Schriftzug auch vor. Gedacht, entworfen, geplottet. So einen Schriftzug aufzukleben ist einfacher, als große Flächen, denn man kann das in Einzelteilen machen.

Erst fixieren, dann auseinanderschneiden und einzeln aufziehen. Klappt gut. Und ich kam optisch dahin, wo ich hinwollte.

Natürlich kam das auch auf die Fahrerseite, die lässt sich nur in der Enge schwer fotografieren. Was stand eigentlich jetzt noch dagegen, ihn abzulassen. Nichts. Also wieder auf die Räder mit dem Bock!

Jetzt kann man die lackierte Front auch mal mit Abstand fotografieren.

Die erste Fahrt wird wohl zum Scheinwerfer Einstellen gehen, mal schauen, wann Kollege Marco Zeit hat demnächst, dass ich an seiner Werkstatt das mal einstellen kann. Mir fehlt dazu das Equipment. Und da der Polo so versetzte Aufnahmen für die Scheinwerfer hatte, ist das wirklich Pi mal Daumen eingebaut, hoffentlich reichen die EInstellschrauben für das Positionieren. sonst wird das echt fummelig.

Wichtigstes Ziel war es gestern erst einmal alles hinter dem Prolo aufzuräumen, denn sonst würde er ja gar nicht rausgekommen.

Der Teppich unter dem Fahrzeug war übrigens einmal hellorange gemustert 😉

Im Fahrzeug habe ich das letzte Stück des Kabels für die Heckklappenverriegelung hinter der Verkleidung verlegt und auch da Karostreifen aufgebracht.

Die Dome muss ich auch noch irgendwann schwarz machen, aber nach dem Winter. Wichtig war mir erst einmal, dass die Karos rundum gehen.

Die Batterie war am Ladegerät. Zwischenzeitlich hatte ich eine Batterie mit überschrittener Halbwertszeit im Auto. Zum Testen reichte das. Jetzt sitzt aber wieder die gute Batterie am angestammten Platz.

Ich wär dann eigentlich bereit für den Rollout.

Share:

5 thoughts on “Ready for Rollout

  1. Ich wollte bei den letzten Beiträgen noch nicht fragen da es ja auch an der Perspektive gelegen haben könnte. Aber ist die Haube ein wenig schief? Es wirkt so als hätte der Scheinwerfer auf der Beifahrerseite ein kleines bisschen bösen Blick. Die andere Seite sieht hingegen gerade aus… 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.