Rotkäppchen getötet

Gestern kam das Reparaturblech von Freddy – an dieser Stelle nochmal großen Dank, dass das so schnell geklappt hat! Das Blech war natürlich zu groß, ich hab’s mal drübergestülpt, damit man sieht, wie weit es eigentlich ging.

Frontmaske

Vor dem Einschweißen musste ich natürlich erst einmal die Reste der Blechpartie abfiletieren, die ich ersetzen wollte. Teilweise habe ich es ausgebohrt, teilweise mit der Fächerscheibe weggeschliffen. Um keinen Rost zu züchten dann erst einmal mit Schweißprimer lackiert.

Frontmaske

Das Blech habe ich im ersten Schritt noch nicht komplett ausgeschnitten. Hat den Grund, dass ich es so besser positionieren konnte. wenn ich Anhaltspunkte habe, um es zu positionieren. Natürlich musste ich noch Löcher bohren, um es anpunkten zu können. Und dann mit Grippzangen positioniert.

Frontmaske

Nach dem Anpunkten habe ich die Geschichte beigeschnitten, die Strebe, wie auf der anderen Seite eingeschweißt und das beigefüttert. Auf der Fahrerseite musste ich nicht beifüttern. Muss wohl schepp vom Unfall sein.

Frontmaske

Eine Blechlasche eingeschweißt für die unteren Schrauben des Scheinwerfers, Anprobe, passt.

Frontmaske

Alles schön sauber gemacht, dann wäre eigentlich Karosseriedichtmasse angestanden. Ich dachte, ich hätte noch welche, aber Pustekuchen. Also habe ich zum Lacktopf gegriffen, nachdem ich die glatten Flächen angeschliffen habe.

Frontmaske

Die rote Schnauze ging mir bei jedem Öffnen der Haube auf den Sack. Und wenn etwas durch den Kühlergrill durchscheint, soll das alles sein, aber nicht rot. Übrigens: Ich habe bis jetzt noch keinen Plan, wie der Kühlergrill aussehen wird. Aber das findet sich schon beim Gang durch den Fundus. Manchmal müssen Ideen reifen…

Share:

11 thoughts on “Rotkäppchen getötet

  1. Um genau zu sein verwennde ich derzeit Inox Spray original von VW. Gabs mal als Restposten auf dem Maikäfertreffen und ich hab damals ne große Kiste zu nem Kracherpreis gekauft, von der zehre ich heute noch.

  2. Ich könnte mir einen V-förmigen grill vorstellen.
    Von oberkante scheinwerfer bis unterkante stoßstange.
    Dann verschwindet auch das gnubbelige loch in der stoßstange.
    Das ganze bespannt mit schwarzen, feinmaschigen Draht.

  3. Da ich davon ausgehe, das Du den Kühlergrill eh noch ein bissel individualiseren wirst, habe ich mal nach brauchbaren „Rohlingen“ gesucht die die eckige Front ein bissel aufnehmen bzw. fortführen.

    Kandidat 1 – Fiat Tipo:
    http://www.ebay.de/itm/Kuhlergrill-FIAT-TIPO-160-1-6-I-E-/252098933985

    Kandidat 2 – Seat Toledo:
    http://www.ebay.de/itm/Kuhlergrill-SEAT-TOLEDO-/301747615555

    Kandidat 3 – Ford Capri III:
    http://www.ebay.de/itm/Ford-Capri-III-1Kuhlergrill-/291618353139

    Kandidat 4 – (und mein Favorit) – MAZDA 323 BG:
    http://www.ebay.de/itm/MAZDA-323-BG-J-Kuhlergrill-mit-Scheinwerfern-/201465460080

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.