Schleudern wir uns einen!

Mich nervte in letzter Zeit der Hupknopf des Lenkrads im Pirat. Er war zu locker und fiel gelegentlich heraus – klar, dass das ein nettes Hupen als Nebeneffekt hatte.

Gut, man hätte einfach einen anderen reinstecken können, aber wie nenne ich das immer: Gestaltungsanlass!

Ganz ehrlich, ich kann dieses Eisernes Kreuz Gedöns nicht mehr sehen. Das war so vor 15 Jahren noch wirklich cool. So ein Zitat der Hot Rod und Rocker Scene aus den USA der 50er. Aber als das Mainstream wurde, verlor es deutlich an Coolness. Ich dachte mir: Was passt super zum Flugzeug Look? Ein Schleudersitzschalter. E gibt verschiedene Fakeschalter, also besorgte ich mir einen. Der mitgelieferte Taster war mir aber zu klein. Das würde nicht aussehen, also besorgte ich zusätzlich einen größeren Taster.

Nun passt das ja nicht in das Loch im Lenkrad. Also nahm ich einen Deckel eines Computergehäuses, das schon eh schwarz lackiert war und bohrte mit dem Stufenbohrer ein entsprechendes Loch, rundum Löcher für die Befestigungsschrauben des Lenkrads, einfach etwas größer, dann kann man es im Nachhinein noch leicht ausrichten.

Das dünne Blechschild mit der Bezeichnung kann man mit der Schere schneiden. Die Form des Bleches ist relativ egal. Sollte nur nicht überstehen und kein Loch nach innen blitzen. Lenkrad hatte ich demontiert, das Blech habe ich zwischen Lenkrad und Nabe geklemmt.

Ich habe meinen Fakeschalter für den Schleudersitz und gleichzeitig einen funktionierenden Hupknopf.

Ja, ich weiß, ich bin ein Spielkind, aber ich liebe solche Details…

0
Share:

1 thought on “Schleudern wir uns einen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.