Schließen wir das Sommerloch…

Gestern Abend widmete ich mich weiter der Elektrik des Titan. Als erstes bekam er eine neue Batterie. Die vom Prolo ist doch etwas schwachbrüstig für einen 1,8l Diesel.

Batterie

Dann ging es nach hinten. Messen, mich durch den Schaltplan wühlen, … Dabei fiel mir auf, dass ich einfach die Farben auf dem Schaltplan verkehrt gelesen hatte. Ist auch doof so ein Schaltplan in s/w und alle Farben nur in Abkürzungen. Da kann man schon einmal „GR“ als grün lesen, es bedeutete aber grau. Auch schloss ich das Bremslicht an. Dazu drückte ich mit einem Rohr das Bremspedal nach unten.

Bremse

Irgendwann hatte ich alles zusammen, die komplette Heckbeleuchtung funktioniert!

Weiter ging´s mit der Verkabelung der Steckdose der AHK. Ich hatte beim Verkabeln je schon immer ein zweites Kabel mit in die Stecker gezogen, jetzt hieß es nur noch die Kabel anzustecken. Verkabelung hinten fertig!

Verkabelung

Verkabelung

Oder sagen wir fast. In der Tür steckt ein Stellmotor für eine Zentralverriegelung. Es wäre doch cool, eine Zentralverriegelung nachzurüsten, um nicht zwei Schlüssel immer dabei haben zu müssen. Mein Innerstes wehrt sich ein wenig dagegen, denn normal bin ich der gesunden Einstellung: Was ein Auto nicht hat, kann auch nicht kaputt gehen. Aber in dem Fall… Ich hab mir das mal angesehen, eine einfache universale Zentralverriegelung kostet unter 20 Euro und hat einen Anschloss für ein Kofferraumschloss. Ist echt zu überlegen.

Aber ich bin noch nicht fertig am Heck. Da ist ein Problem, das mich wurmt. Die Türen schließen satt, sind aber nicht dicht. Zwischen Dichtung und Karosserie klafft ein Spalt, auf der Fahrerseite ist er besonders groß.

Ladekante

Also habe ich begonnen, diesen Spalt zu eliminieren, indem ich ein verzinktes Blech gekantet habe und vernietet und verklebt habe.

Ladekante

Muss nichtviel können, nur abdichten, damit weder Abgase noch Wasser ins Auto kommen. Und ich bin auf einem guten Weg. Der erste Spalt ist weg, auch wenn die Tür noch nicht 100% dicht ist.

Ladekante

Das komplett dicht zu bekommen, wird mich aber sicher noch einen Abend kosten.

Eine Kleinigkeit wollte ich gestern zum Abschluss aber auf jeden Fall noch erledigen. Ich hatte ja die Rohrverbindung verkehrt montiert. Das habe ich korrigiert – so sitzt es richtig.

Auspuff

Share:

3 thoughts on “Schließen wir das Sommerloch…

  1. Tach!

    Ich hatte bei meinem Nissan Sunny Van einen Knopf vorne, der die Hecktüren entriegelte…
    Wäre auch wieder ein Grund ein kleines Gimmick einzubauen und Du könntest auf einen zweitschlüssel verzichten und die 20 € sparen.

    Wäre die Aktion wert glaub ich.

    Gruß aus dem Süden!

  2. In meinen Audis habe ich von „JOM“ eine Funkfernbedienung nachgerüstet, da die komplette Anlage inkl. Rohlinge billiger war als ein originaler Rohling. Es waren paarundzwanzig Euro. Diese Anlage kannst Du dazu benutzen, eine zusätzliche ZV-Anlage entfällt. Stellmotoren habe ich noch da, die kannst Du haben, dann ist alles fernabschließbar. Falls Du kaufst, nicht die Klappschlüsselvariante nehmen, die zerbröseln irgendwann.

    Adios
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.