Sehr einseitig

Mein Radlager ist gekommen. Ja, richtig gelesen: Einzahl. Man sollte sich eBay Verkaufsanzeigen richtig durchlesen. Ich dachte beim Titel „Radlagersatz“ an einen kompletten Satz, also für eine Achse. Nein, „Satz“ Stand für Radlager, Spint, Sicherungskorb, Fettkappe. Dumm gelaufen, selber blöd. Aber das eine Radlager konnte ich einbauen. Also erst einmal die Lagerschalen rausschlagen mit einem Körner, Dazu sind in der Bremstrommel zwei Nuten.

Radlagerschalen

Die neuen Radlagerschalen werden mit Hilfe der alten Lagerschalen eingeschlagen. Geht relativ easy.

Radlagerschalen

Dann das Lager Fetten (Fett war übrigens nicht mit dabei) und die Verschlusskappe drauf.

Radlager

So kommt kein Fett in die Bremstrommel. Bremstrommel auf den Achszapfen, äußeres Lager fetten und einsetzen. Scheibe und Mutter drauf, Radlager einstellen, Sichern und Fettkappe drüber. Fertig!

Bremstrommel

Hatte ich nicht geschrieben, dass da eine neue Fettkappe dabei war? Ja, aber die hat sich für meinen Geschmack einfach zu sehr gewehrt. Deshalb habe ich pragmatisch die alte genommen. Sieht man bei montierten Rad eh nicht.

Weiter mit der anderen Seite. Ach ne, ging nicht ohne zweites Radlager (das ich natürlich nachbestellt habe). Also definieren wir andere Seite mit vorne. Da wollte ich ja auch die Federbeine wechseln wegen der Radlager. Bei der Demontage wehrten sich die Schrauben des Staubblechs standhaft. Mit der Ratsche kommt man nur auf eine der drei Schrauben, weil die Radnabe im Weg ist. Mit einer Grippzange konnte ich die anderen 2 Schrauben überreden.

Staubblech

Altes Federbein komplett zerlegen, alles in das neue Federbein einbauen und dann rein damit in den Radkasten.

Federbein

Wer sich jetzt fragt: Der KLE hat doch Bremssattelkalter gestrahlt und lackiert, warum montiert er dann die alten? Nun: Ich hatte verdrängt, dass der Pirat vom Vor-Vorbesitzer die 256mm Bremsen bekommen hat. Die Bremssattelhalter, die ich gestrahlt hatte, waren von der 239mm Bremse. Aber die machen sich gut im Fundus….

Die Fahrerseite ist komplett, bis auf das Entlüften der Bremse und dem Anziehen  der Hinterachsschrauben und der Antriebswellenmutter. Dazu muss der Bock aber wieder auf seinen Rädern stehen.

Share:

2 thoughts on “Sehr einseitig

  1. Schick. Für Bremstrommeln und Scheiben gibt es übrigens eine tolle Metallbeschichtung von Fertan. Dann sieht alles aus wie neu. Aber bei den Ronal-Turbos sieht man das ja eher nicht.

  2. Jaja, die wehrhaften Fettkappen, die kenn ich auch…

    Hatte heute (bzw. gestern) eigentlich den traditionellen Maikäfertreffen-Bericht erwartet. Warste diesmal gar nicht da?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.