Spochthocker auf Heimaturlaub

Ich mag die Honda CRX Hocker. Haben bis auf die Anfahrtskosten für die Abholung nix gekostet, ich mag das Design und man sitzt auch gut drin. Der Bezug ist schön unempfindlich, aber leider leider leider – das Design der Hocker paßt nicht zum Rest. Also habe ich die Hocker rausgenommen und mit nach Hause genommen.

Honda CRX Sitze beziehen

Konsequent wäre, die Sitze mit Sackleinen zu beziehen. Konsequent aber nicht alltagstauglich. das würde schnell ausreißen und Sackleinen fusselt extrem. Ich seh?s an meinen Arbeitsklamotten. Zu jedem Termin eingefusselt an Arsch und Rücken erscheinen? Och nö…

Also ein strapazierbarer Stoff aus der Farbwelt. Ich habe mich für beigen Cordstoff entschieden. Habe ich günstig bekommen. damit habe ich angefangen die Mittelteile der Sitze von außen zu benähen.

Honda CRX Sitze beziehen

Fine ich auch sehr stylish – aber einfach ist das nicht aufzunähen. Der Stoff läßt sich bedingt ziehen, aber der Cord soll ja in geraden Linien laufen. So kommt es, daß ich gestern nicht einmal mit einem Sitz fertig geworden bin – die Sitzfläche is nur halb festgenäht.

Honda CRX Sitze beziehen

Ich werde da immer mal weiter ne Naht setzen, wenn Luft ist – solange der Wagen noch nicht fertig lackiert ist, isses eh egal, ob Hocker drin sind oder nicht.

Die Türverkleidungen waren im Gegensatz zu den Hockern schnell fertig. Sind ja nur gerade Pappen.

Türverkleidungen

Langsam muß ich Gas geben, der Winter steht mehr als in den Startlöchern…

Share:

1 thought on “Spochthocker auf Heimaturlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.