Weihnachtsschrauberpause

Joschy hat vorgeschlagen, heute Abend einen Schraubereinsatz zu machen, aber irgendwie denke ich, wir bekommen Ärger mit den Nachbarn, wenn wir heute flexen, bohren, hämmern, … Wir hätten uns auch Nikolausmützen zum Schaffen aufgezogen – ich schwöre!

Nunja, dann feier ich eben mein Weihnachten doch bei meiner Familie im fernen Oberfranken, ich bin inzwischen in Froschgrün – das Kaff, in dem ich behütet aufgewachsen bin, heißt tatsächlich so…

Dann wünsche ich mal allen Lesern hier ein paar schöne Feiertage. Ein paar Tage müßt Ihr hier auf News verzichten, ich komme erst am 27 wieder. Ich schlage vor, den Rechner auszuschalten und sich unterm Baum ne gute Pulle aufzumachen und selbst ein paar Umbaupläne zu schmieden. Ich will 2006 mehr verrückte automobile Ideen realisiert sehen. Muß ja nicht gleich so radikal sein, wie ich das so mache. Auch ich hab mal „klein“ angefangen. Aber auch mit kleineren, harmloseren Umbauten kann man in Szenezeitschriften kommen, wie dieses Bild aus der VW Scene 9/96 beweißt:

Das war damals nur etwas Lack, ein paar Schriftzüge, ein angeklebter Kuhschwanz und ein aufgeblasener Gummihandschuh als Euter. Naja, und noch son paar Details, war schon damals verspielt. Daß die damals Passaratti verkehrt geschrieben haben, verzeihe ich ihnen 😉

Share:

1 thought on “Weihnachtsschrauberpause

  1. Heute erst die Seite gefunden und natürlich für äusserst Interessant gehalten 😉
    Schön wieviel arbeit du in dein xxx Projekt steckst!
    Mögen dir nie die guten *kranken* ideen ausgehen 😉
    Frohes Fest und guten rutsch …
    Die Stylaz
    Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.