Try & Error

Ich bin beim Prolo immer noch in der Designfindungsphase. Bedeutet, dass viele Dinge erst einmal mit ein paar Punkten fixiert sind, oder nur einseitig umgesetzt. Das darf man nicht unterschätzen. Das ist noch VIEL Arbeit das alles zu finalisieren. Deshalb einmal die klare Ansage an all die Leute, die ständig nach der Heckgestaltung fragen: Ich habe keine Ahnung, ob ich noch dazu komme, bevor die Saison beginnt da auch nur eine Kleinigkeit zu ändern. Erst einmal die Front bauen, dann sehen wir, ob noch Zeit ist.

Wie schon gesagt, Designfindung stand an. Der Grill war mir noch zu kurz, nicht brachial genug. Also schnitt ich kurzerhand von einem Grill das untere Ende ab, vom anderen das obere, um einen längeren Rahmen zu schaffen.

Kühlergrill verlängern

Einfach so wieder verschweißen war nicht, denn die Seiten laufen in einer Rundung und auf die musste ich eingehen. Man sieht das ganz gut, nachdem ich den ersten Punkt gesetzt hatte. Es ist noch nicht einmal in Position gedrückt, aber der untere Rand steht schon schief.

Kühlergrill verlängern

Mit Hilfe einer Grippzange habe ich das fixiert und erst einmal auf einer Seite verschweißt.

Kühlergrill verlängern

Unten habe ich in der Mitte ein Teil herausgetrennt, dann konnte ich auch die zweite Seite verschweißen.

Kühlergrill verlängern

Die unteren Ecken habe ich eingeschnitten, um das nach unten biegen zu können. Messen. Die Lücke war 25mm kleiner geworden. Entsprechend Blech auf beiden Seiten herausgetrennt und dann konnte ich alles Verschweißen.

Kühlergrill verlängern

Ehrlich gesagt dachte ich, das wäre schwieriger. Gut, seitlich muss ich noch arbeiten, weil der Grill nach unten hin flacher wird, also haben ich jetzt eine Stufe, aber es geht ja erst einmal um die Designfindung.

Damit man besser einen Eindruck bekommen kann, habe ich als Gitterersatz provisorisch eine Pappe eingeklebt. An die Haube montiert und Betrachten, ob ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

VW Prolo

Ja, genau so hatte ich mir das vorgestellt. Aus allen möglichen Sichtwinkeln angesehen. Gefällt.

Aber ohne Stoßstangen fehlt da optisch etwas. Ich hatte ja Heizungsrohre besorgt. Also starten wir einen Versuch.

Stoßstange

Da sollte eigentlich noch ein zweites Rohr drunter, aber an dem Punkt war klar: Nette Idee, ist aber vollkommen für den Arsch. Besser sieht man das Problem von oben.

Stoßstange

Das ist kein 90° Winkel, aber geringe Abstufungen der Winkel gibt es bei den Fittingen nicht. Die Ecke einschneiden und da den Winkel korrigieren geht nicht, denn die Fittings sind Guss,, das kann man nicht so einfach schweißen.

Ich hatte eine Idee, sie hat nicht geklappt, bringt mich nicht um. Trennen wir uns von dem Gedanken.

Was haben wir denn rumliegen. Ich hab ja dutzende Stoßstangen für den 32er Passat. Darunter auch eine Stange, die jeder andere weggeworfen hätte. Krumm und schief. Wieso hebt man so einen Schrott auf?

Stoßstange

Na, um die ohne Bauchschmerzen zerflexen zu können, um zu sehen, ob die passen würden. Die Ecken kann man dann wieder richten, oder notfalls bei den Stoßstangen eine Kategorie besser verwenden. Versuch macht kluch.

Stoßstange

Nett, aber ganz ehrlich? Auch das überzeugte mich nicht im Geringsten. Vielleicht versetzt doppelt?

Stoßstange

Sagen wir so: NEIN. Das war gestern wirklich Try & Error. Betonung auf Error leider.

Nächste Stange: DKW F120. Rarität? Irgendwie ja, aber weit weg von einem Traumzustand.

Stoßstange

Die sind so gesucht, dass die ein Händler nach einer Veterama auf den Müllberg geworfen hat. Wahrscheinlich hatte er sie mehrfach mit und keiner hat sie auch nur in die Hand genommen. Kostete also nix. Das Gegenstück schmückt den Framo vorne, nun opfern wir eben die vordere auch noch. Halter ab, Winkel angepasst, auf beiden Seiten gekürzt und – verdammt, auch das überzeugte mich nicht wirklich.

Stoßstange

Stoßstange

Aber: So langsam war ich auf dem richtigen Weg. Wahrscheinlich jedenfalls. Denn 100% habe ich mich noch nicht entschieden, ob es bei der nächsten Lösung bleibe. Ich musste die noch nach unten irgendwie verlängern. Und ich habe etwas gefunden.

Stoßstange

Erkannt, was das ist? Lag gerade im Weg. Das ist eine Hälfte des Oberteils des zweiten Mercedes Grills.

Stoßstange

Damit nehme ich die Form noch einmal wieder auf. Nächster Schritt wird sein, die Form des Grillrestes noch etwas anzupassen und dann einmal mit ein paar Punkten zu fixieren, einen Halter anzubringen, evtl. taugt der von der originalen Stoßstange, damit ich das soweit probemontiert bekomme, um es wieder aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Und dann entscheide ich, ob das Try & Error bei der Stoßstange ein Ende hat und ich die Stoßstange zu Ende bauen kann.

Share:

10 thoughts on “Try & Error

  1. Da kommt doch sicher statt dem Stern das Logo der Jägergarde drauf.

    Ich bin mal gespannt, wie das Heck gelöst wird. Vielleicht sowas wie bei Ami 6 mit Trabbirückleuchten und Heckflossen?

    Das Heck kann mal nicht so Prolo-Original bleiben.

  2. Klar, keine Demokratie, aber ich würde versuchen die DKW Stoßstange durch den Kühler zu ziehen. Zweite Idee: die Heizungsrohre könnten auch im Kotflügel enden, dann wäre das Winkelproblem gelöst

  3. Ich würde gar keine Stoßstangen machen, lieber die Flächen unterhalb der Scheinwerfer schwarz.
    Entweder mit Farbe oder vielleicht mit dicken Gummimatten.
    Quer geriffelte vielleicht, wie Abtreter.
    Das würde auf der rechten Seite auch weniger stören bei der Kennzeichenbefestigung.

    Ober soll das Kennzeichen unten in den Grill? ;o)

    Gruß Dirk

  4. @ Ferdi
    Chrom bleibt so nicht, ich müsste den Grill neu Verchromen – zu teuer!

    @Andreas
    Bin ich Krösus? W116 Bumper gibbet schon lange nicht mehr günstig. Und dann nur um es zu Probieren, ob es gut aussehen KÖNNTE…

    @takeshi
    Wer ledsen kann, ist klar im Vorteil. Hatte ich nicht in der Einleitung etwas zumHeck geschrieben?

    @waffelhase
    Das würde die Idee des langen Kühlers ad Absrdum führen und zudem wie ein Audi Singleframe aussehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.